Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Decke verputzen: Keine leichte Renovierungsaufgabe

...

Renovierung  

Decke verputzen: Keine leichte Renovierungsaufgabe

12.12.2013, 10:26 Uhr | ps (CF)

Eine Zimmerdecke streichen ist schon anstrengend, eine Decke verputzen aber leider auch. Wenn es aber eine gründliche Renovierung sein soll, dann kommen Sie um diese Arbeit nicht herum. Vor allem in alten Häusern ist der Putz oft unansehnlich und das können Sie beheben, wenn Sie die Decke neu verputzen.

Decke verputzen:Gerüst oder Leiter?

Eine Decke verputzen ist immer eine anstrengende Arbeit, bei der Sie schon nach kurzer Zeit Ihre Arme spüren werden. Wenn Sie eine große Decke im Rahmen einer gründlichen Renovierung verputzen wollen, dann stellt sich die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, ein Gerüst aufzubauen, statt die ganze Zeit auf der Leiter stehen zu müssen.

Sicher sind Sie beim Decke verputzen mit einer Leiter flexibler, aber ein Gerüst ist stabil und kann schnell auf- und auch wieder abgebaut werden. Zudem bietet Ihnen das Gerüst mehr Abstellfläche für Werkzeug und Material. Sie können sich ein Gerüst in vielen Baustofffachgeschäften oder auch im Baumarkt für wenig Geld leihen.

Mit Roll- oder Streichputz die Decke verputzen

Wenn Sie die Decke verputzen wollen, dann haben Sie die Wahl zwischen Roll- oder Streichputz. Beides hat bei der Renovierung und auch bei der späteren Optik seine Vor- und Nachteile.

Die meisten Profis arbeiten mit Rollputz, wenn sie eine Decke verputzen, denn dieser Putz wird einfach mit einer Malerrolle aufgetragen, wie die Deckenfarbe auch. Der Streichputz wird, wie der Name es schon sagt, auf die Decke gestrichen und hat den großen Vorteil, dass Sie die Decke anschließend nicht mehr tapezieren müssen und auch Dekoelemente in den Putz einbringen können.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018