Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Weihnachten >

Außendeko für Weihnachten: So wird ihr Garten weihnachtlich schön

Tolle Ideen für weihnachtliche Außendekoration

26.10.2014, 15:54 Uhr | sikoe, zuhause.de

Außendeko für Weihnachten: So wird ihr Garten weihnachtlich schön. Geschenke im Garten stimmen auf die Bescherung ein. (Quelle: imago images)

Geschenke im Garten stimmen auf die Bescherung ein. (Quelle: imago images)

Macht man in der Adventszeit einen Spaziergang, schaut aus dem ein oder anderen winterlichen Vorgarten schon mal der Weihnachtsmann persönlich über den Zaun. Auch in ansonsten eher ruhigen und beschaulichen Wohngegenden zieren Lichterketten in allen Farben und Formen die Hecken Sträucher und Hauswände. Damit die weihnachtliche Außendekoration möglichst geschmackvoll aussieht, muss man ein paar Dinge beachten. Wir haben die Tipps zur Weihnachtsdeko im Außenbereich.

Während bis vor ein paar Jahren die weihnachtlichen Außendekoration fast ausschließlich aus Lichterketten bestand, die in den Bäumen und Büschen im Vorgarten angebracht wurden, kann man heute beim Dekorieren auf Lichter und Figuren in allen erdenklichen Formen zurückgreifen. Je nach Geschmack stellt man sich leuchtende Weihnachtsmänner und Rentiere mit Schlitten in den Vorgarten, arrangiert Grußbotschaften aus Lichterketten oder belässt es etwas schlichter bei weihnachtlichen Kränzen, die Haustür oder das Hoftor schmücken.

Vielfältige Weihnachtsdeko für Haus und Garten

Sehr beliebt sind zum Beispiel Lichternetze für Bäume, Sträucher und Hecken. Sie sind meistens in winterlichem Weiß gehalten mit klaren Lämpchen. Es gibt sie aber natürlich auch in bunt – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Sie bieten den Vorteil, dass sie im Garten ein stimmungsvolles aber nicht zu aufdringliches Licht erzeugen und auch von den Innenräumen aus betrachtet eine schöne Atmosphäre schaffen. Und das bei minimalem Aufwand: Die Netze sind im Nu arrangiert und man braucht nur eine Stromquelle. Lediglich die einzelnen Lämpchen müssen zu Beginn der Saison auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft und bei Bedarf ausgewechselt werden.

Weihnachtsdeko lässt Raum für Kreativität

Einzelne Lichterketten oder -schläuche anzubringen macht da schon etwas mehr Arbeit, lässt aber auch mehr Freiraum für die eigene Kreativität. Man kann die bunten Lichter an Dachgiebeln, Eingangstüren oder Fensterrahmen entlanglaufen lassen. Oder man "schreibt" mit Schläuchen und Ketten aus Lichtern Grußbotschaften für die Nachbarn und Spaziergänger an die Fassade oder auf das Dach. Beliebt sind hier zum Beispiel "Frohes Fest" oder "Merry X-Mas".

Natürlich gibt es auch die bekannten weihnachtlichen Figuren, wie zum Beispiel Rentiere mit Schlitten, den Weihnachtsmann oder einen Schneemann, die man als beleuchtete Deko-Elemente im Vorgarten zu ganzen Szenerien arrangieren kann. Wer es traditionell mag, kann auch eine Krippe aufstellen. Maria, Josef und die drei Weisen aus dem Morgenland gibt es in Lebensgröße zu bestellen.

Den Schneefall einfach vor das Fenster holen

Schon in der letzten Saison hat sich ein Trend abgezeichnet, der auch in diesem Jahr wieder vielerorts aufgenommen wird: Beleuchtete funkelnde Eiszapfen und Effekt-Leuchtstäbe, die Schneefall simulieren sollen. Falls es also nicht zur gewünschten weißen Weihnacht kommt, kann man sich diese künstlich zumindest in Ansätzen herbeizaubern. Die mit LEDs bestückten Leuchtmittel-Ketten werden einfach vor Fenstern, Eingangstüren und an Dachrinnen angebracht und verbreiten ein stimmungsvolles Licht.

Weihnachts-Fahne bietet Understatement

Die Weihnachtsfahne, zum Beispiel in Form einer Nikolausmütze, ist ein unaufwändiges Dekoelement, dass aber durch seine Schlichtheit sehr charmant wirkt. Wenn Sie sich eigentlich nicht viel aus weihnachtlicher Außendekoration machen, ihre Familie und Freunde beim anstehenden Glühwein-Umtrunk aber dennoch stilvoll willkommen heißen möchten, ist diese Fahne eine gelungene Alternative. Mit einem Augenzwinkern bringt sie gerade genügend weihnachtliches Flair in den Garten und begrüßt die Gäste, sie ist schnell an einen Baum oder Pfahl gebunden und verursacht keinerlei Folgekosten, zum Beispiel für Strom.

Geschenkpackungen im Garten

Zur Einstimmung auf die Bescherung kann man als nette Dekoration im garten Geschenke verteilen. Man verpackt leere Karton in bunte Plastikfolie und bindet andersfarbige Schleifen darum. Die Folien, aus denen man auch die Bänder für die Schleifen schneiden kann, sind rollenweise im Bastelgeschäft erhältlich. Kleinere Geschenkpackungen kann man auch dekorativ in die Bäume hängen. Wer noch Folie übrig hat kann den Balkon, das Gartentor oder auch Äste mit Schleifen verzieren.

Lichterketten nicht eigenhändig verlängern

Bei der Außendekoration mit Leuchtmitteln ist generell Vorsicht geboten. Die verwendeten Produkte müssen auf jeden Fall für den Einsatz im Freien geeignet sein. Denken Sie daran, welchen Belastungen durch Kälte, Wind, Regen und Schnee die Stromleitungen in den Wintermonaten ausgesetzt sind. Nur wenn sie ausdrücklich dafür vorgesehen sind, können sie bedenkenlos verwendet werden. Bernd Franke vom VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut in Offenbach rät: „In der kalten und dunklen Jahreszeit sind die Belastungen für das Material enorm, daher nur für die Außendekoration geeignete Lichterketten nehmen und niemals provisorische Verlängerungskabel verlegen.“

Achten Sie außerdem darauf, dass Lichterketten und -schläuche mit Verlängerungsleitungen an den Verbindungsstellen nie direkt auf dem Erdboden oder im Schnee liegen. Das kann sonst zu gefährlichen Unfällen führen. Das Landesarbeitsministerium in Düsseldorf, das Weihnachtsdekoration auf ihre Sicherheit hin überprüfen lässt, weist darauf hin, dass es ansonsten zu gefährlichen Unfällen kommen kann. Auch von einer eigenmächtigen Verlängerung rät das Ministerium ab: Die Hersteller hätten die Anzahl der Lichter, die Länge der Ketten sowie die Volt- und Wattzahlen genau aufeinander abgestimmt.

Umverpackung der Lichterketten gibt Aufschluss

Wer also den Garten mit Lichterketten verschönern will, sollte beim Kauf auf die Herstellerangaben auf der Verpackung achten. Wichtige Piktogramme für den Betrieb im Freien sind ein Dreieck mit Tropfen (geschützt gegen Spritzwasser) oder ein Quadrat mit Tropfen (Regenwasser). Auch das Kürzel "IP 44" sollte dort zu finden sein – oder eines mit einem noch höheren Wert. Die erste "4" gibt Auskunft über Stromschlagschutz und die zweite "4" zeigt an, dass die Kette gegen Spritzwasser geschützt ist. Die Außensteckdosen und Kabel müssen außerdem durch einen eignen Stromkreis gesichert und sollten vom Haus ein- und ausschaltbar sein.

Außendekoration zum Mieten

In der Vorweihnachtszeit freut man sich über schön geschmückte Häuser und adventlich dekorierte Gärten. Doch wohin mit all den Lichterketten und Rentieren, wenn Weihnachten vorbei ist? Und wie viel Bares sollte man eigentlich investieren für vier Wochen Lichterspaß? Diese Frage stellten sich wohl viele, denn es gibt weihnachtliche Außendekoration nun auch zum monatlichen Mietpreis. Die Preise variieren je nach Größe und Verarbeitung, grundsätzlich lohnt es sich aber, einen Blick auf entsprechende Angebote und Dienstleitungen zu werfen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Weihnachten

shopping-portal