Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Windspiel selber basteln: Mit Nudelsieb und Glasperlen

Fensterdeko  

Windspiel selber basteln: Mit Nudelsieb und Glasperlen

31.10.2016, 17:17 Uhr | ob (CF)

Ein originelles Windspiel für Ihr Fenster oder den Garten können Sie ganz simpel selber basteln, und zwar mit einem Nudelsieb und bunten Perlen. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.

Nudelsieb und Perlen als Grundlage

Die Grundlage für das individuell gestaltete Windspiel bildet ein Nudelsieb aus Metall, das Sie mit einem Lackspray in Ihrem Lieblingston einfärben können. Beschaffen Sie sich zudem viele kleine Glasperlen in passenden Farben. Auch Bastelfedern, Muscheln oder Glöckchen können Sie verwenden, ebenso wie schwerere Glassteine. Zum Basteln fehlen dann nur noch eine stabile Nylonschnur und eine Kordel.

Basteln Sie große und kleine Ketten für das Windspiel

Sie benötigen sechs rund 60 Zentimeter lange Schnüre und sechs halb so lange. Fädeln Sie zunächst die Perlen mit einer Nadel auf die langen Bänder auf. Knoten Sie die erste Perle immer fest und lassen Sie an beiden Schnurenden jeweils zehn Zentimeter frei, damit Sie die Bänder anschließend an dem Sieb befestigen können. Basteln Sie gegebenenfalls auch mit anderen Dekoaccessoires wie Federn und Muscheln und reihen Sie diese auf die insgesamt sechs langen Bändern auf. Bei den kurzen Schnüren gehen Sie ähnlich vor. Lassen Sie hier aber nur auf einem Schnurende etwa fünf Zentimeter Platz, um es später festzuknoten. Die kurzen Ketten sollten zudem schwerer sein, da diese später ganz unten an Ihrem Windspiel hängen. Dickere Glassteine sind deshalb gut geeignet.

Perlenketten am Nudelsieb befestigen

Knoten Sie nun eine lange Kette an einem Loch am Rand des Nudelsiebs fest. Drehen Sie das Sieb einige Zentimeter weiter und befestigen Sie dort die andere Kettenseite. Bringen Sie alle sechs Perlenbänder versetzt zueinander am Nudelsieb an, sodass Sie sich nacheinander überkreuzen. Um das Windspiel an einem geeigneten Plätzchen aufzuhängen, ziehen Sie die Kordel durch das mittigste Loch auf dem Boden des Nudelsiebs. Auf der Innenseite sollte ein dicker Knoten verhindern, dass die Kordel durch das Loch entweicht. Fahren Sie jetzt mit den kurzen Perlenbändern fort und knoten Sie diese jeweils an den Kreuzungspunkten der langen Ketten, die brückenartig am Nudelsieb hängen, an. Fertig ist Ihr Windspiel.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe