t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Tomaten im eigenen Garten pflanzen: Tipps


Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Tomaten pflanzen: Tipps zum Tomaten-Anbau

t-online, T.H.

Aktualisiert am 28.05.2013Lesedauer: 2 Min.
Tomaten brauchen Pflege.Vergrößern des BildesTomaten brauchen Pflege. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tomaten lassen sich aus der modernen Küche gar nicht mehr wegdenken. Sie können für die verschiedensten Rezepte verwendet werden: Als Tomatensauce, als Salat, Suppe, pur oder auf der Pizza. Frisch geerntet sind Tomaten natürlich ein besonderer Genuss. Der Handel bietet viele unterschiedliche Pflanzen an: Fruchtig süße Kirschtomaten schmecken pur sehr gut, Fleisch- und Flaschentomaten sind perfekt für die italienische Küche. Wir haben die besten Tipps für den Tomaten-Anbau zusammengestellt.

Tomaten pflanzen: sonniger Standort bevorzugt

Tomaten bevorzugen einen Licht durchfluteten und warmen Platz. Optimal ist ein Standort in Südausrichtung, mit einer zusätzlich reflektierenden Fläche. Es ist ratsam, den Platz vor Regen und Wind zu schützen, da die Tomaten anfällig für Pilzbefall und Fäulnis sind. Die Pflanzen sollten in nährstoffreichen Humus verpflanzt werden. Auf eine gute Bewässerung ist ebenfalls zu achten. Bevor die Tomaten ins Beet gepflanzt werden, sollte der Boden mit Gründünger vorbereitet werden. Außerdem ist es sinnvoll, frischen Kompost unter die Erde zu mischen. Auch die eigenen Pflanzen-Abfälle sind ein hervorragender Dünger. Es ist jedoch stets darauf zu achten, dass nur gesunde Pflanzenteile dafür verwendet werden. Sonst kann es schnell zum Ausbruch von Pilzinfektionen kommen.

Tomaten mit ausreichend Abstand pflanzen

Es empfiehlt sich, die Tomaten ab Mitte März in Anzuchtkästen bei Raumtemperatur zu ziehen. Nach dem Keimen sollten die Pflanzen verpflanzt werden und zwar in einem Abstand von drei bis fünf Zentimeter. Wichtig ist dabei, dass die Tomaten rechtzeitig in Frühbeet oder unter einen Folienschutz kommen. Dies fördert einen starken und kompakten Wuchs. Dennoch sollten die Jungpflanzen nicht vor Ende Mai in das Freiland überführt werden, denn sie vertragen keinerlei Frost. Als Abstand zwischen den größeren Setzlingen empfehlen sich 50 bis 60 Zentimeter. Während der Wachstumsphase sollten die Pflanzen an einer Rankhilfe entlang geführt und festgebunden werden - werden sie nicht entsprechend gestützt, breiten sie sich später kriechend aus. Die Astlänge der Tomatenpflanze kann auf bis zu vier Meter anwachsen.

Tomaten ab Juli ernten

Erntezeit der reifen Tomaten ist zwischen Mitte Juli bis Mitte Oktober.

Zum Gartenlexikon: Tipps und Tricks für Ihre Gartengestaltung rund um Haus und Garten
Zum Pflanzenlexikon: Hier finden Sie Infos, Tipps und Tricks für Ihre Pflanzen von A-Z

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website