Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Chrysanthemen richtig pflegen, schneiden und überwintern

Regen reicht nicht aus  

Chrysanthemen bringen Farbe in den Herbstgarten

08.06.2018, 14:33 Uhr | dpa-tmn, t-online.de

Chrysanthemen richtig pflegen, schneiden und überwintern. Chrysanthemen sollten gut gegossen werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/mocca1412)

Chrysanthemen sollten gut gegossen werden. (Quelle: mocca1412/Thinkstock by Getty-Images)

Im Garten verbreiten Chrysanthemen noch bis in den November ein wenig sommerliches Flair. Damit die bunten Blüten möglichst lange durchhalten, sollte Sie ein paar einfache Pflegetipps für Chrysanthemen beherzigen. Zwei clevere Tricks sorgen für mehr Standfestigkeit und bringen die Blumen pünktlich zum Blühen.

Chrysanthemen sind Herbstblumen und werden auch Winterastern genannt – vermutlich weil ihre späten Sorten bis in den November hinein blühen. 

Verdunklungstrick lässt Chrysanthemen blühen

Die Saison für Chrysanthemen beginnt im September und reicht bis in den November hinein. Sie gehören zu den sogenannten Kurztagspflanzen, die erst ihre Blütenknospen bilden, wenn die Länge von Tag und Nacht gleich lang ist. Das ist zwischen dem 20. und 23. September der Fall. Anschließend dauert es sechs bis neun Wochen, bis sich die Blüten öffnen. Das kann der Gärtner ausnutzen und die Blüte der Pflanzen steuern.

Wenn Sie die Chrysanthemen den Sommer über immer wieder abdecken und damit kürzere Tage simulieren, blühen sie schon früher. Zum Abdecken können Sie beispielsweise lichtundurchlässige Folie verwenden. Bei Kübelpflanzen reicht ein Eimer, den Sie über das Pflanzgefäß stülpen. Dieser Trick funktioniert ebenfalls beim Weihnachtsstern.

Chrysanthemen rechtzeitig zurückschneiden

Die staudigen Chrysanthemen brauchen einen sonnigen, etwas geschützten Platz. Wichtig ist ein nährstoffreicher, gut drainierter Topf mit Gartenboden.

Beim Rückschnitt werden die Triebe um die Hälfte gestutzt. Der beste Zeitpunkt hierfür ist, wenn die Büsche etwa 50 Zentimeter hoch sind. Der Rückschnitt verleiht den Pflanzen eine deutlich bessere Standfestigkeit. Die Blütenbildung verzögert sich dadurch kaum.

Auch bei Regen gießen

Chrysanthemen im Topf dekorieren Hauseingänge, Terrassen und Balkone. Sie werden möglichst knospig gekauft, damit man lange etwas von der Blüte hat. Sie blühen etwa 20 und 40 Tagen lang.  Dafür ist es wichtig, dass Sie Ihre Chrysanthemen regelmäßig gießen – auch, wenn es regnet. Die Büsche sind so dicht, dass nicht ausreichend Regenwasser an die Wurzelballen gelange. Damit die Pflanzen das Wasser tatsächlich speichern, gießen Sie in Intervallen. Das verhindert zusätzlich, dass das Wasser nicht einfach durch die Erde fließt und nicht von den Wurzeln aufgenommen wird.

Foto-Serie mit 2 Bildern

Büsche vor Kälte schützen

Chrysanthemen im Topf können sowohl an sonnigen als auch an schattigen Plätzen aufgestellt werden. Sind die Blütenknospen erst einmal angelegt, stört künstliches Licht die Blüte nicht.

Die Blüte der Topf-Chrysanthemen halten Frost bis etwa minus zwei Grad aus. Wird es kälter, werden die Blütenblätter braun. Die Knospen vertragen den Frost besser. Besonders die späten Sorten gelten als widerstandsfähiger.

Schützen Sie Ihre Chrysanthemen zusätzlich, indem Sie die Pflanzen in Hausnähe stellen. An besonders kalten Tagen und Nächten können Sie die Büsche zusätzlich mit etwas Zeitungspapier oder Vlies abdecken, damit Strahlungsfröste ohne Folgen bleiben.

Chrysanthemen überwintern

Möchten Sie Chrysanthemen weiter kultivieren, setzen Sie sie aus den Topf in den Boden. Die Wurzeln sind im Boden ausreichend geschützt. Erst kurz vor dem Neuaustrieb schneiden Sie dann die Büsche zurück, damit die Pflanzen von oben geschützt werden. Das erhöht die Chance, dass die Pflanze den Winter gut übersteht auf 70 Prozent. Dabei ist es wichtig, dass die Chrysanthemen im Frühling reichlich gegossen und mit Dünger versorgt werden. Andernfalls sind ihre Stiele schwach und krumm und das ältere Laub wird rasch braun.

Bei der eigenen Anzucht kann sich die Blütezeit verschieben. Schließlich blühen die meisten Chrysanthemen aus dem Handel durch künstliche Steuerung der Tageslänge verfrüht.

Herbstliche Kupfertöne im Garten

Chrysanthemen leuchten – selbst an nebeligen Tagen – im Beet in Orange, Rot, Pink, Gelb oder in diversen Kupfertönen. Neben ihrer Farbenpracht zeigen Chrysanthemen auch eine Vielfalt an Formen. Die Blüten gibt es in groß, klein, einfach, halbgefüllt und gefüllt. Weiterhin gibt es gezüchtete Sorten mit pompon Blüten, spinnenförmige und anemonenförmigen Blüten. Die Kultur der Chrysanthemen ist für den Gärtner leicht, und durch Kreuzung entstehen problemlos immer wieder neue Sorten.

Die große Vielfalt und unterschiedlichen Namen können jedoch zu Verwirrungen führen. Jeder Sortenname unterscheidet sich von Züchter zu Züchter, obwohl es sich dabei genetisch um die gleiche Pflanze handelt.

"Poesie" und "Julchen" trotzen der Kälte

Als Verbraucher kauft man in der Regel die Pflanzen aber nicht nach dem Namen, sondern nach dem Aussehen. Einzige Ausnahme sind die Chrysanthemen, die man unter der botanischen Bezeichnung Chrysanthemum hortorum in Staudengärtnereien bekommt. Hier gibt es sowohl uralte Namenssorten, die sich bewährt haben, als auch moderne Formen, die das Sortiment ergänzen. Die weißblühende Sorte "Poesie" und "Julchen" mit hellrosa Blüten haben beispielsweise durch ihre Standfestigkeit und gute Winterhärte die Staudenbeete erobert.

Verwendete Quellen:
  • Mein schöner Garten
  • dpa-tmn
  • eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019