Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Zigarettenblume: Cuphea ignea für den Garten

Zigarettenblume: Cuphea ignea für den Garten

28.03.2013, 10:05 Uhr | aw (CF)

Lange galt die Cuphea ignea als typische Zimmerpflanze. Die Zigarettenblume, die durch ihre länglichen Blüten sofort auffällt, ist nun allerdings auch in einer Variante erhältlich, die die Staude zur perfekten Ergänzung in jedem Garten macht.

Cuphea ignea - Bezaubernde Blütenpracht

Die Blüten der Zigarettenblume sind es, die der Pflanze ihren ungewöhnlichen Namen verleihen: Während der langen Blütezeit zieren viele kleine, längliche Blüten die Staude. Dabei reicht die Farbpalette von einem dunklen Rot über ein zartes Gelb bis hin zu mehrfarbigen Sorten, die mit feinen schwarzen Farbklecksen auf sich aufmerksam machen. 

Einmal ausgesät erreicht die Cuphea ignea eine Höhe von bis zu 30 Zentimetern. Als Standort eignen sich sonnige und humusreiche Orte, auch mit halbschattigen Plätzen begnügt sich die Pflanze. Wind oder direkte Sonne verträgt die Zigarettenblume allerdings nicht.

Die Zigarettenblume als Gartenpflanze

Während die Pflanze lange vor allem als Zimmerpflanze beliebt war, erobert mittlerweile eine neue Zucht auch das Beet und den Balkon. Die Sorte "Matchless" blüht in einem kräftigen Scharlachrot und eignet sich daher besonders als Blickfang in bunten Sommerblumenbeeten. Zu früh im Jahr darf die Staude allerdings nicht ausgesät werden: Frost verträgt die einjährige Pflanze überhaupt nicht. In Kübeln lässt sich die Cuphea ignea aber auch über den Winter bringen: Bei Temperaturen zwischen sechs und zehn Grad und an einem hellen Ort bereiten Sie die Blume auf das nächste Frühjahr vor. Vor dem Winter sollten Sie die Pflanze aber unbedingt zurückschneiden.

Aussaat und Pflege

Wenn Sie die Zigarettenblume in Ihrem Garten aussäen wollen, dann empfiehlt es sich, die Samen vorher in einer speziellen Anzuchterde zu pflanzen. Für die Anzucht eignen sich auch kühlere Räume. Wenn die Triebe eine ausreichende Größe erreicht haben, können Sie die Zigarettenblume ab März oder April in Ihren Garten setzen. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass zwischen den einzelnen Pflanzen rund 30 Zentimeter Platz ist und sie alle zehn bis 14 Tage gedüngt werden. Schon nach rund vier Monate nach der Aussaat bildet die Cuphea ignea dann erste Blüten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal