• Home
  • Heim & Garten
  • Zimmerpflanzen
  • Elefantenohr: Tipps zur richtigen Pflege der Alokasie


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Kennen Sie schon diese robuste Blattschönheit?

Von t-online, ron

Aktualisiert am 03.11.2021Lesedauer: 3 Min.
Elefantenohr (Alocasia macrorrhizos): Seine BlÀtter können einen Durchmesser von bis zu einem Meter erreichen.
Elefantenohr (Alocasia macrorrhizos): Seine BlÀtter können einen Durchmesser von bis zu einem Meter erreichen. (Quelle: agefotostock/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEM-Aus fĂŒr WeltfußballerinSymbolbild fĂŒr einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bluttat: Siebenfache MordanklageSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild fĂŒr einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextSpanische Königin hat CoronaSymbolbild fĂŒr einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextWilliams' Witwe enthĂŒllt DetailsSymbolbild fĂŒr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern vor nĂ€chstem Transfer-HammerSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Sie gehört wohl zu den schönsten Tropenpflanzen und gilt als ein echter Hingucker – egal ob in der Wohnung oder im Sommer auf dem Balkon. Allerdings kann der Exot fĂŒr Kinder und Haustiere gefĂ€hrlich werden.

Das Wichtigste im Überblick


  • Standort: Hell, aber keine direkte Sonne
  • Pflanzen und Umtopfen
  • Gießen und DĂŒngen
  • Überwintern: KĂŒhl und trocken
  • Gelbe BlĂ€tter – was tun?
  • Ist das Elefantenohr giftig?
  • Pflanzen-Steckbrief

Schlanker Wuchs, gestreifte StĂ€ngel, große herzförmige BlĂ€tter: Die in Ost- und SĂŒdostasien beheimatete Alokasie (Alocasia) hat mittlerweile weltweit die Herzen der HobbygĂ€rtner erobert. Sowohl als Garten- aber mehr noch als Zimmerpflanze wird die zur Familie der AronstabgewĂ€chse (Araceae) gehörende Schönheit auch bei uns immer beliebter.


Die Top 10 der beliebtesten Zimmerpflanzen

Platz 1: Die Orchidee (Orchidaceae) ist seit Jahren die Nummer eins unter den Zimmerpflanzen. Sie zÀhlt zur Gattung Laelia, ist ziemlich anspruchsvoll und mag es warm sowie hell.
Platz 2: FĂŒr viele Menschen gehört der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) zur Adventszeit wie PlĂ€tzchen und GlĂŒhwein. Bei guter Pflege blĂŒht er bis in den Januar.
+8

Weltweit gibt es etwa 70 bis 80 Alokasien-Arten. Die drei hierzulande bekanntesten sind:

  • Alocasia lowii (auch: Pfeilblatt oder Tropenwurz)
  • Alocasia sanderiana (auch: Pfeilblatt)
  • Alocasia macrorrhizos (auch: Elefantenohr, RiesenblĂ€ttriges Pfeilblatt oder Riesen-Taro)

Besonders populĂ€r ist das Elefantenohr. Ein Grund: die ausgesprochene Robustheit und der geringe Pflegebedarf. Seinen Namen verdankt es den außergewöhnlich großen BlĂ€ttern, die tatsĂ€chlich wie grĂŒne Elefantenohren aussehen. Die Pflanze wird im Topf maximal zwei Meter groß und braucht wegen ihrer verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig langen BlĂ€tter viel Platz.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
BR-Sportmoderatorin stirbt mit 47 Jahren
Andrea Otto (hier im Jahre 2006): Die Moderatorin wurde nur 47 Jahre alt.


Info
Elefantenohr wird hÀufig auch die Haemanthus albiflos genannt. Sie zÀhlt allerdings zur Familie der AmaryllisgewÀchse (Amaryllidaceae), wie auch die Klivia (Clivia miniata).

Elefantenohr (Haemanthus albiflos): Im Unterschied zur Alocasia macrorrhizos besitzt sie riemenartige BlÀtter.
Elefantenohr (Haemanthus albiflos): Im Unterschied zur Alocasia macrorrhizos besitzt sie riemenartige BlÀtter. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)

Standort: Hell, aber keine direkte Sonne

Das Elefantenohr benötigt einen möglichst hellen Standort. Allerdings vertrĂ€gt die Zimmerpflanze kein direktes Sonnenlicht. Ein halbschattiger bis schattiger Platz ist optimal. Am besten stellen Sie sie auf eine Fensterbank mit Ost- oder Westausrichtung. Dadurch kann sie vom Morgen- oder Abendlicht profitieren, ohne zu verbrennen oder auszutrocknen. Besonders wichtig sind der Zimmerpflanze allerdings warme Temperaturen – vor allem im Sommer.

Alokasie: Ihr Blatt Ă€hnelt in der GrĂ¶ĂŸe einem Elefantenohr und kann bis zu einem Meter betragen.
Alokasie: Ihr Blatt Ă€hnelt in der GrĂ¶ĂŸe einem Elefantenohr und kann bis zu einem Meter betragen. (Quelle: agefotostock/imago-images-bilder)

In dieser Jahreszeit können Sie das Elefantenohr fĂŒr einige Zeit nach draußen stellen, zum Beispiel auf den Balkon oder die Terrasse. Wichtig ist hier ein geschĂŒtzter Standort. Überwintern muss die Zimmerpflanze aber hierzulande in der Wohnung.

Pflanzen und Umtopfen

Bereits bei der Pflanzung sollten Sie bedenken, dass das Elefantenohr empfindlich gegenĂŒber dem Umtopfen und StaunĂ€sse ist. Letztgenannte kann frĂŒher oder spĂ€ter zu WurzelfĂ€ule fĂŒhren, an der das Elefantenohr eingehen kann. Der Blumentopf sollte daher zum einen groß genug sein und zum anderen mit gut durchlĂ€ssiger Erde gefĂŒllt werden. ZusĂ€tzlich kann eine Schicht Kies am Boden das Abfließen des Gießwassers unterstĂŒtzen.

Damit das Elefantenohr im Topf gut gedeiht, ist ein humus- und nÀhrstoffreicher Boden empfehlenswert. Zudem sollte er locker und gut durchlÀssig sein. Der ideale pH-Wert ist schwach sauer und liegt bei 5,5.

Elefantenohr: Sie wĂŒnschen sich eine tropische AtmosphĂ€re in Ihrer Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten? Dann ist das Elefantenohr (Alocasia macrorrhiza) die Lösung.
Elefantenohr: Sie wĂŒnschen sich eine tropische AtmosphĂ€re in Ihrer Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten? Dann ist das Elefantenohr (Alocasia macrorrhiza) die Lösung. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)

Gießen und DĂŒngen

Die Pflege des Elefantenohrs gestaltet sich recht einfach. Daher bietet es sich auch fĂŒr Pflanzen-AnfĂ€nger sehr gut an. Seine hĂŒbschen, kolbenförmigen, weißen BlĂŒten verzaubern auch erfahrene HobbygĂ€rtner – zeigen sich als Zimmerpflanze aber eher selten.

Das Wachstum können Sie durch gezielte DĂŒngergaben in den FrĂŒhlings- und Sommermonaten unterstĂŒtzen: Das heißt in der Zeit von Ende MĂ€rz/Anfang April bis September. Es empfiehlt sich, einmal pro Woche etwas FlĂŒssigdĂŒnger in das Gießwasser zu mischen. Von LangzeitdĂŒnger ist abzuraten, weil das Elefantenohr die NĂ€hrstoffe in seinen dicken Wurzeln speichert, diese aber nicht gleichmĂ€ĂŸig verteilt werden können.

Überwintern: KĂŒhl und trocken

Von FrĂŒhling bis Herbst sollten Sie die Pflanze regelmĂ€ĂŸig gießen und mĂ€ĂŸig feucht halten. Im Winter hingegen steht das AronstabgewĂ€chs eher trocken, damit die Wurzeln nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Eine Umgebungstemperatur von etwa 15 Grad Celsius ist ideal fĂŒr die Winterruhe der Zimmerpflanze.

Elefantenohrblatt: Sind die BlÀtter inklusive ihrer Adern durchgehend gelb, kann das auf Eisenmangel hinweisen.
Elefantenohrblatt: Sind die BlÀtter inklusive ihrer Adern durchgehend gelb, kann das auf Eisenmangel hinweisen. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)

Gelbe BlĂ€tter – was tun?

Ab und an können einige der imposanten BlĂ€tter gelb werden. Das ist erst einmal kein Grund zur Beunruhigung und gehört zum Wachstums- und Lebenszyklus der Zimmerpflanze. Treten diese allerdings hĂ€ufiger oder durchgehend auf, ist zumeist die Erde zu feucht oder das Wasser kann nicht richtig ablaufen. Hier empfiehlt es sich, weniger zu gießen oder ein Substrat zu kaufen, das wasserdurchlĂ€ssiger ist.

Andererseits können sich die BlÀtter auch gelb fÀrben, wenn die Erde zu trocken oder die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist. Das zeigen zumeist Brauntöne in den Blattspitzen an.

Riesen-Elefantenohr (Alocasia odora): Diese Alokasien-Art ist in Ost- und SĂŒdostasien beheimatet.
Riesen-Elefantenohr (Alocasia odora): Diese Alokasien-Art ist in Ost- und SĂŒdostasien beheimatet. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)

Tipp: HĂ€ufiger Gießen und regelmĂ€ĂŸiges BesprĂŒhen mit eher kalkarmem Wasser!

Sind die BlĂ€tter inklusive ihrer Adern durchgehend gelb, kann das auf Eisenmangel hinweisen. PrĂŒfen Sie hier den pH-Wert des Substrats oder verwenden Sie kalkarmes Wasser zum Gießen. DafĂŒr empfiehlt sich Regenwasser oder abgekochtes kaltes Wasser aus dem Wasserkocher.

Ist das Elefantenohr giftig?

Manche Elefantenohr-Arten sind in allen Pflanzenteilen leicht giftig. Die Hauptgifte sind unlösliche Calciumoxalatkristalle, die bei hĂ€ufigem Kontakt brennende und entzĂŒndete Haut verursachen. So enthĂ€lt die Zwiebel Giftstoffe, die fĂŒr Haustiere oder kleine Kinder gefĂ€hrlich werden können. Zudem ist der in der Pflanze enthaltene Milchsaft giftig. Deshalb sollte die Pflanze nur mit Handschuhen geschnitten und umgetopft werden.

Pflanzen-Steckbrief

Elefantenohr (Alocasia macrorrhizos)
Standort halbschattig bis schattig; im Freien geschĂŒtzt
Erde humus- und nÀhrstoffreicher Boden
pH-Wert schwach sauer (5,5)
DĂŒngen April bis September: 1-mal pro Woche FlĂŒssigdĂŒnger
Gießen FrĂŒhling bis Herbst: mĂ€ĂŸig feucht; StaunĂ€sse vermeiden; Winter: eher trocken
Überwintern trocken und kĂŒhl (etwa 15 Grad Celsius)
Besonderheit in allen Pflanzenteilen leicht giftig
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website