Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Frühling >

Kaiserkrone rechtzeitig pflanzen: Tipps

Blumen  

Kaiserkrone rechtzeitig pflanzen: Tipps

01.10.2013, 14:45 Uhr | am (CF)

Pflanzen Sie die Blumenzwiebel einer Kaiserkrone schon im August oder spätestens im September. Mit der Herbstpflanzung gehen Sie nicht nur den Kapriolen des Frühlingswetters aus dem Weg, sondern lassen der Blume ausreichend Zeit, sich zu akklimatisieren. Bis zur nächsten Saison hat das Gewächs dann ausreichend Wurzeln geschlagen und kann gesund wachsen.

Richtiger Zeitpunkt: Herbstpflanzung

Im August ist die richtige Zeit, um die Blumenzwiebel der Kaiserkrone im Garten einzupflanzen, weil sie sich zu dieser Zeit auf dem Höhepunkt ihrer Ruhezeit befindet. Nach dem Pflanzen der Blumenzwiebel dauert es einige Wochen, bis die Kaiserkrone Wurzeln geschlagen hat und fest im Erdboden sitzt - meistens startet die Blume im September mit dem Wachstum im Erdboden.

Tipp: „Je früher die Zwiebeln in die Erde kommen, desto intensiver können Sie die noch vorhandene Bodenwärme nutzen“, informiert das Fachmagazin „Mein schöner Garten“.

Standort für die Kaiserkrone

Eine Kaiserkrone kann bis zu 1,50 Meter groß werden, Sie sollten daher vor der Herbstpflanzung der Blumenzwiebel genügend Platz einplanen. Humusarme und trockene Böden sind für die Kaiserkrone ideal, denn in zu feuchten Böden kann es zu Staunässe kommen - und im schlimmsten Fall fault die Blumenzwiebel nach der Blüte.

Blumenzwiebel richtig pflanzen

Graben Sie ein rund 20 Zentimeter tiefes Loch in Ihrem Beet und schütten Sie eine dünne Schicht aus Sand hinein. Diese soll gegen Feuchtigkeit schützen. Tipp: Je nach Größe der Zwiebel muss die Tiefe etwas variieren - nehmen Sie die Länge mal drei und Sie haben die passenden Maße.

Bei einer Blumenzwiebel der Kaiserkrone gibt es eine Unter- und Oberseite: Oben finden Sie meistens rötliche Knospen auf der Schale. Um der Staunässe ein Schnippchen zu schlagen, sollten Sie die Zwiebel bei der Herbstpflanzung leicht schräg in das Loch legen. So sammelt sich weniger Feuchtigkeit auf der Oberfläche.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal