Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Holunder vermehren mit Stecklingen

Im Garten anpflanzen  

Holunder vermehren mit Stecklingen

23.05.2014, 14:21 Uhr | uc (CF)

Sie möchten Holunder vermehren? Versuchen Sie es am besten mit Stecklingen, diese Methode ist sehr viel weniger aufwendig als das Anziehen eines Holunderbaums aus Samen. Und deutlich schneller geht es auch, bis erste Resultate zu sehen sind.

Stecklinge von wildem Holunder oder Zuchtpflanzen

Wenn Sie Holunder vermehren möchten, um ihn im eigenen Garten anzubauen, benötigen Sie zunächst einen Holunderbaum, von dem Sie Triebe abschneiden können. Die Stecklinge können Sie bedenkenlos aus einem wilden Holunderbaum ziehen.

Sollten Sie jedoch die Möglichkeit haben, Triebe von einem Holunder Haschberg zu schneiden, sollten Sie auf jeden Fall darauf zurückgreifen, wenn Sie Holunderbeeren weiterverarbeiten möchten. Diese Beeren sind nämlich besonders groß und schmackhaft und eignen sich deshalb hervorragend zur Weiterverarbeitung.

Triebe sollten im Hochsommer vom Holunderbaum geschnitten werden. Schneiden Sie für die Stecklinge Triebe bis in den halb verholzten Teil des Zweigs. Die abgeschnittenen Triebe sollten mindestens zwei Knospen haben – eine für die Wurzelbildung und eine für die Ausbildung der ersten Blätter. Eine Länge von etwa zehn Zentimetern ist dabei absolut ausreichend.

Als Erstes kürzen Sie die Blätter des Triebes auf die Hälfte ihrer ursprünglichen Länge, damit der Steckling nicht so viel Nahrung benötigt. Dann stellen Sie den abgeschnittenen Trieb an einen warmen, hellen Ort in ein Glas mit frischem Wasser.

Stecklinge pflegen und bei Laune halten

Wer Holunder vermehren möchte, muss dafür sorgen, dass es den Stecklingen gut geht. Sie fühlen sich am wohlsten, wenn Sie im Dunkeln Wurzeln entwickeln können, daher empfiehlt es sich, das Wasserglas mit Alufolie zu umwickeln. Dies verhindert zudem die Entwicklung von Algen. Trotzdem sollten Sie das Wasser regelmäßig austauschen. Der regelmäßige Wasseraustausch verhindert, dass der im Wasser befindliche Teil der Stecklinge zu faulen beginnt. Der Zusatz von einem Stückchen Holzkohle im Wasser senkt das Fäulnisrisiko zusätzlich.

Sobald die Stecklinge gut durchwurzelt sind, können sie an ihre Zukunft als Holunderbaum und somit an ein Leben in der Erde gewöhnt werden. Dazu können sie einfach in Töpfe gesetzt werden, in denen die Erde ständig feucht gehalten werden muss. Alternativ können Sie auch eine Plastiktüte über die Pflanzen samt Topf stülpen. So gedeihen die Stecklinge dank hoher Luftfeuchtigkeit.

Der ideale Zeitraum, um Ihren zukünftigen Holunderbaum an seinen endgültigen Standort im Freiland zu pflanzen, ist das Frühjahr. Wie bei allen Stecklingen besteht das Risiko, dass sie nicht richtig anwurzeln. Diese Gefahr können Sie reduzieren, indem Sie die Wurzeln mit einem Bewurzelungshormon bestäuben. Ziehen Sie am besten gleich mehrere Stecklinge, wenn Sie Holunder vermehren möchten, da Stecklinge zum Verdursten neigen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe