Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Holundersirup aus Beeren selber machen

Süß und fruchtig  

Holundersirup aus Beeren selber machen

26.05.2014, 11:55 Uhr | uc (CF)

Holundersirup aus Beeren selber machen. Holunderbeerensirup können Sie auch selber machen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Holunderbeerensirup können Sie auch selber machen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Holundersirup wird ganz ähnlich wie der Saft aus Holunderbeeren hergestellt. Wenn Sie die Grundlage für das gesunde Getränk selber machen wollen, sollten Sie einige Tipps beachten. Planen Sie am besten eine Arbeitszeit von etwa einer Stunde und eine Ruhezeit von rund einem Tag ein.

Holunderbeeren sammeln und waschen

Um Holundersirup selber machen zu können, benötigen Sie zunächst die entsprechenden Holunderbeeren. Da es die Beeren nicht im Supermarkt zu kaufen gibt, sollten Sie bereits einen Holunder-Strauch im Garten haben.

Pflücken Sie die Beeren immer zusammen mit den Dolden. Anschließend sollten Sie Ihre Ernte gründlich waschen, am besten gleich mehrmals. Sortieren Sie bereits unreife Beeren und Stängelrest aus.

Wichtig: Achten Sie unbedingt darauf, keine grünen Bestandteile der Pflanze zu verarbeiten, denn diese enthalten den Stoff Sambunigrin, aus dem sich giftige Blausäure bilden kann.

Vorbereitung für den Holundersirup

Die gereinigten Holunderbeeren decken Sie zunächst in einem Topf mit Wasser zu: Kochen Sie Ihre Ernte rund eine Viertelstunde, so lange, bis die Beeren weich und verschrumpelt sind.

Machen Sie am besten mit dem Löffel einen Drucktest. Wenn sich die Holunderbeeren ganz leicht ausdrücken lassen, sind sie ausreichend gekocht.

Nun müssen Sie die restlichen Fremdstoffe herausfiltern. Spannen Sie dazu ein feinporiges Tuch über einen anderen Topf und gießen Sie alles um. Lassen Sie das Wasser mit den Beeren ruhig über Nacht austropfen und pressen Sie die Beerenmasse im kalten Zustand zusätzlich noch etwas aus.

Aus Holunderbeeren Sirup selber machen

Aus den Holunderbeeren haben Sie nun den Saft für Ihren Holundersirup gewonnen. Bringen Sie die Flüssigkeit erneut zum Sieden und geben Sie Zucker in den kochenden Saft – rund 500 Gramm Zucker auf je einen Liter Saft. Lassen Sie alles fünf Minuten kochen. Jetzt müssen Sie den Inhalt des Topfes nur noch abkühlen lassen und Sie sind fertig.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal