t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Holundersaft selber machen: So entsaften Sie Holunderbeeren


Holundersaft selber machen: So entsaften Sie Holunderbeeren

hm (CF)

Aktualisiert am 24.08.2016Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Bereiten Sie einen leckeren und gesunden Saft aus HolunderbeerenVergrößern des Bildes
Bereiten Sie einen leckeren und gesunden Saft aus Holunderbeeren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)

Holen Sie sich den Vitamin-Kick – mit Holundersaft aus eigener Herstellung. Das nährstoffreiche Getränk zu brauen ist gar nicht schwierig. Lesen Sie, wie Sie Holunder entsaften und im Handumdrehen ein gesundes Getränk selber machen können.

Holundersaft selber machen: Zuerst die Beeren

Im Supermarkt werden Sie rohe Holunderbeeren kaum finden, es heißt also vom Strauch im eigenen Garten pflücken. Schwarzer Holunder trägt Früchte im Spätsommer, Roter Holunder ist etwas früher an der Reihe. Die Beeren für den Holundersaft lassen sich recht problemlos von den Sträuchern schütteln.

Aufpassen sollten Sie jedoch mit Ihrer Kleidung: Holunderbeeren verursachen sehr hartnäckige, unschöne Flecke, die kaum ein Waschmittel wieder ausmerzen kann. Tragen Sie beim Pflücken also besser Kleidung, die Sie später nicht mehr brauchen. Auch essen sollten Sie die Beeren in rohem Zustand nicht – frische Holunderbeeren sind giftig.

Holunder entsaften: Das brauchen Sie

Haben Sie ausreichend Beeren gesammelt, waschen Sie sie und geben sie dann in einen möglichst großen Topf. Dann kochen Sie die Beeren mit ein wenig Wasser auf. Den Saft gewinnen Sie, indem Sie die gekochten Beeren filtrieren: Nehmen Sie einen zweiten, ebenfalls recht großen Topf zur Hand und spannen ein Geschirrtuch darüber; fixieren können Sie die Konstruktion zum Beispiel mit Wäscheklammern. Geben Sie die zerkochten Holunderbeeren nun langsam in das Tuch und trennen sie so vom Saft.

Holundersaft selber machen: Abfüllung und Lagerung

Wenn Sie Holunder entsaften, haben Sie zwei Möglichkeiten der Lagerung: Sie können den gewonnenen Saft direkt in Flaschen abfüllen oder mit ein wenig Zucker, etwa 200 Gramm pro Liter, noch einmal aufkochen und dann abfüllen. Lagern Sie die Flaschen mit dem Holundersaft an einem kühlen, dunklen Ort. Genießen können Sie das gesunde Getränk im Tee oder verdünnt mit Wasser. Mit Holunder können Sie außerdem verschiedenste Erfrischungsgetränke ganz einfach selber machen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website