t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Lavendel vergessen zu schneiden – was nun zu tun ist


Lavendel: Vergessen zu schneiden – und jetzt?

t-online, Anika Gütt

Aktualisiert am 17.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Durch einen fehlenden Rückschnitt leidet das Gesamtbild des Lavendels.Vergrößern des BildesSchneiden Sie einen Lavendel nicht zurück, verholzt er zunehmend. (Quelle: Almaje/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Als mediterranes Gewächs braucht der Lavendel besondere Aufmerksamkeit. Auf einen Schnitt legt er großen Wert. Fehlt dieser, leidet die Pflanze sichtlich.

Ein Reichtum aus prächtig-violetten Blütenähren präsentiert der Lavendel für gewöhnlich fast den ganzen Sommer lang. Doch weit gefehlt, wenn Sie vergessen haben, Ihren Lavendel zu schneiden. Dann kann nicht nur die Blütenflor darunter leiden, sondern noch weitaus mehr.

Folgen des fehlenden Rückschnitts

Ein fehlender Rückschnitt hat bei Lavendel schwerwiegende Folgen, weshalb Sie diesen nicht vernachlässigen sollten. Wurde der Schnitt einmal oder häufiger vergessen, kann es zu folgenden Auswirkungen am Lavendel kommen:

  • verholzt allmählich
  • verkahlt zunehmend von unten her
  • bildet weniger Blüten aus
  • fällt optisch auseinander
  • verformt sich, da die Stängel die Blüten nicht mehr halten können
  • wird krankheitsanfälliger

Den Rückschnitt nachholen – der passende Zeitpunkt

Schneiden Sie Ihren Lavendel nicht sofort zurück, wenn Ihnen bewusst wird, dass der Rückschnitt überfällig ist. Diese Pflanze ist sehr frostempfindlich und sollte daher nicht im Herbst oder im zeitigen Frühjahr zurückgeschnitten werden. Der Schnitt regt sie zum Neuaustrieb an und neue Triebe würden bei Frost schnell erfrieren. Besser ist es, wenn Sie mit dem Rückschnitt bis zum Frühjahr oder Sommer warten. Normalerweise wird Lavendel im Frühjahr zwischen Mitte März und Anfang Mai zurückgeschnitten, also bevor er neu austreibt.

Maßnahme bei stark verholzten Lavendelsträuchern

Ihr Lavendel ist aufgrund des vergessenen Rückschnitts bereits stark verholzt? Dann kann ein radikaler Rückschnitt helfen. Schneiden Sie dazu alle Triebe um zwei Drittel zurück. Doch Achtung: Schneiden Sie nicht zu tief, sondern am besten oberhalb der ersten Verzweigung. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Lavendel nicht wieder austreibt. Anschließend müssen Sie sich in Geduld üben, denn es kann dauern, bis sich der Lavendel von einem solchen Radikalschnitt wieder erholt hat.

Wie sollte der Lavendel geschnitten werden?

Grundsätzlich sollten Sie Ihren Lavendel zweimal jährlich einem Schnitt unterziehen, um zu vermeiden, dass die Pflanze verholzt und verkahlt. Das erste Mal wird der Lavendel im Frühjahr zurückgeschnitten. Der zweite Schnitt erfolgt schließlich im Sommer nach der ersten Blühphase. Dabei schneiden Sie einfach die welken Blütenstände ab. Für den Schnitt können Sie eine Heckenschere verwenden.

Wer das Schneiden von Lavendel einmal vergessen hat, wird keine erheblichen Auswirkungen zu spüren bekommen. Der Rückschnitt kann nachgeholt werden. Ratsam ist es jedoch, diese mediterrane Pflanze mindestens einmal im Jahr stark einzukürzen.

Verwendete Quellen
  • mein-schoener-garten.de: "Die 3 größten Fehler bei der Lavendelpflege" (Stand: 22.06.2023)
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website