t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Matratzen reinigen: Die besten Hausmittel


Matratzen reinigen: Die besten Hausmittel

t-online, Frank Wündsch

19.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Nach dem Reinigen können etwaige Reste abgesaugt werden.Vergrößern des BildesMatratzen reinigen: Nach dem Reinigen können Sie Rückstände auf der Matratze absaugen. (Quelle: Andriy Popov/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Da Sie Ihre Matratze täglich nutzen, breiten sich im Laufe der Zeit Flecken und Schmutz aus. Daher benötigt sie regelmäßige Pflege. Wir haben die besten Hausmittel.

Schlaf ist sowohl für Ihre geistige Gesundheit als auch für Ihr körperliches Wohlbefinden unabdingbar. Somit ist es auch sehr wichtig, dass Ihre Matratze hygienisch und sauber bleibt. Sie haben mehrere Möglichkeiten, die Matratze von Schmutz zu befreien. Vertrauen Sie dabei auf bewährte Hausmittel.

Natron

Natron desinfiziert die Matratze und beseitigt Pilze sowie Sporen. Beachten Sie beim Säubern mit Natron folgende Schritte:

  1. Bestreuen Sie die Matratze mit Natronpulver.
  2. Benutzen Sie eine grobe Bürste oder einen Handbesen und arbeiten Sie das Pulver in die Oberfläche der Matratze ein.
  3. Lassen Sie das Natron mehrere Stunden einwirken.
  4. Saugen Sie das Pulver danach mit dem Staubsauger von der Matratze ab.
  5. Lassen Sie nun die Matratze trocknen und sorgen dabei für Frischluft.

Backpulver

Verteilen Sie das Backpulver mit einem Küchensieb auf der Matratze. Arbeiten Sie das Pulver mit einer Bürste in den Stoff ein und saugen es nach einigen Stunden wieder ab. Wenn Sie zuvor dem Backpulver Lavendelöl beigemengt haben, entströmt Ihrer Matratze nach der Reinigung ein angenehmer Geruch.

Essig

Essig beseitigt Schweiß sowie Urin und löst Fett- und Kalkrückstände. Alternativ eignet sich auch Waschsoda, um Fett, Kalk und Schmutz von der Matratze zu beseitigen.

Mischen Sie Essig und Wasser, je nach Verschmutzung im Verhältnis 1:1 oder 2:1, und sprühen Sie es mithilfe einer Sprühflasche auf die verunreinigten Stellen. Behandeln Sie anschließend die Flecken mit einem Schwamm und Wasser nach, bis sie verschwunden sind.

Mit Alkohol gegen Flecken und Schimmel

Hochprozentiger Alkohol wie Wodka oder aus der Apotheke entfernt effektiv Flecken und Schimmel. Vermischen Sie den Alkohol mit Wasser und reiben die Flecken mit einem Baumwolltuch aus der Matratze. Alkohol hilft auch, wenn sich Milben in Ihrer Matratze eingenistet haben. Mengen Sie ihn mit einem ätherischen Öl und verteilen Sie ihn mit einer Sprühflasche auf der Matratze.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website