Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f├╝r diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Diese Reiniger sind f├╝r Edelstahl geeignet

Von t-online, jb

Aktualisiert am 27.11.2021Lesedauer: 5 Min.
Reinigung: Edelstahloberfl├Ąchen sollten mit einem weichen Schwamm gereinigt werden.
Reinigung: Edelstahloberfl├Ąchen sollten mit einem weichen Schwamm gereinigt werden. (Quelle: Naked King/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Besteck, T├Âpfe, Dunstabzugshaube oder Ger├Ątefronten: In fast jeder K├╝che ist irgendetwas aus Edelstahl. ├ärgerlich nur, dass auf den mal matten mal hochgl├Ąnzenden Oberfl├Ąchen, jeder Fingerabdruck und jeder Fett- und Wasserspritzer sofort ins Auge sticht.

Das Wichtigste im ├ťberblick


Viele Menschen sch├Ątzen die schicke, silbrig-metallene Optik von Edelstahl und so sind inzwischen auch nicht wenige Haushaltsger├Ąte mit einer Blende aus dem Material ausgestattet. Doch ohne die richtige Pflege ist es mit der edlen Erscheinung bald dahin. Im Nu ├╝berziehen h├Ąssliche Fingerabdr├╝cke die Oberfl├Ąchen und lassen schnell die K├╝che schmuddelig wirken.

Edelstahl richtig reinigen

Fingerspuren lassen sich mit einem feuchten Lappen leicht entfernen. Bei Bedarf k├Ânnen Sie mit etwas fettl├Âsendem Sp├╝lmittel nachhelfen. Verwenden Sie hierf├╝r allerdings keine angefeuchteten Mikrofasert├╝cher. Diese k├Ânnen aufgrund ihrer Oberfl├Ąche zu unsch├Ânen Schleifspuren f├╝hren und somit die gl├Ąnzende Oberfl├Ąche zerkratzen. Benutzen Sie anstatt eines Mikrofasertuches lieber ein weiches Baumwolltuch oder ein K├╝chenhandtuch.

Bei st├Ąrkeren Verschmutzungen raten die Experten zu haushalts├╝blicher Reinigungsmilch. Allerdings sollten Sie auch hierbei daran denken, dass sich in dem Reiniger kleine Partikel befinden, die die Oberfl├Ąche abschleifen und somit zu Kratzern f├╝hren k├Ânnen. Der Edelstahl wird nach und nach matter und weniger gl├Ąnzend. Zudem sind die Putzspuren deutlich erkennbar. Verwenden Sie stattdessen sanfte Reiniger, die entsprechend lange auf dem Fleck einwirken sollten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef├Ąngnis "Number Four", in dem w├Ąhrend der Apartheid in S├╝dafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W├Ąhrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ├╝ber Waffenlieferungen f├╝r die Ukraine gestritten.


F├╝r besonders hartn├Ąckige Teer├Ąnder empfiehlt die ISER ein altes Hausmittel: Demnach sei Natron (Natriumkarbonat) gut geeignet um das im Tee enthaltene Tannin zu l├Âsen. F├╝r Kaffeer├╝ckst├Ąnde sei hingegen Backpulver besser geeignet.

Viele K├╝chen- und Ger├Ątefronten bestehen aus sogenanntem geb├╝rstetem Edelstahl. Das Material wird w├Ąhrend des Herstellungsprozesses geschliffen, wodurch die matte Oberfl├Ąche entsteht. Beim Saubermachen sollten Sie geb├╝rsteten Edelstahl nie quer zur Schliffrichtung abwischen, um diesen optischen Effekt nicht dauerhaft zu ruinieren.

Achtung
Wegen der Kratzerbildung ist auch der Einsatz von Scheuerschw├Ąmmen aus Edelstahl f├╝r dekorative Edelstahlfronten ÔÇô zum Beispiel von Sp├╝lmaschine oder K├╝hlschrank ÔÇô nicht geeignet. Hier sind Sp├╝llappen, Baumwolltuch und eine Edelstahlpflege zur Vermeidung neuer Verschmutzungen die bessere Wahl.

Hausmittel: Essig entfernt Kalk von Edelstahl

Nach jeder Reinigung sollten Sie die Edelstahloberfl├Ąchen mit einem fusselfreien Tuch gr├╝ndlich trocken wischen. Sonst drohen h├Ąssliche Kalkflecken. Auch Putz- und Sp├╝llappen sollte man aus diesem Grund nicht auf Edelstahloberfl├Ąchen liegen lassen. Haben sich doch einmal Kalkablagerungen gebildet, beseitigt man diese am besten ebenfalls mit Reinigungsmilch. Au├čerdem "lassen sich die Kalkablagerungen mit einer 25-prozentigen Essigl├Âsung behandeln", wie die ISER mitteilt.

Spezielle Edelstahlpflege baut einen Schutzfilm gegen Flecken auf

Der Zustand von gl├Ąnzenden Edelstahloberfl├Ąchen h├Ąlt meistens nicht lange an. Fingerspuren auf der Front oder Kalkr├╝ckst├Ąnde in der Sp├╝le ÔÇô besonders in Regionen mit hartem Wasser ÔÇô sind schnell sichtbar. Mit einer entsprechenden Edelstahlpflege k├Ânnen Sie dies vermeiden. Im Handel gibt es zum Beispiel Sprays und Cremes, die den Edelstahl mit einer mikroskopisch d├╝nnen Schutzschicht beziehen. Sie soll auch beim Putzen mit normalen Reinigern erhalten bleiben und pr├Ąventiv gegen neue Verschmutzungen ÔÇô sowie gegen Fingerabdr├╝cke und Kalkablagerungen ÔÇô wirken.

Je nach Nutzungsintensit├Ąt bleibt die Schutzschicht einige Tage oder auch mehrere Wochen erhalten und kann mit Alkohol entfernt werden. Die Produkte sind allerdings nicht f├╝r Fl├Ąchen geeignet, die mit Lebensmitteln in Ber├╝hrung kommen. Die K├╝hlschrankfront kann also ohne Weiteres wie beschrieben behandelt werden, f├╝r die Reinigung und Pflege von T├Âpfen und Pfannen jedoch nicht.

Kochgeschirr aus Edelstahl nicht mit Stahlwolle reinigen

Keinesfalls sollten Sie Edelstahlt├Âpfe und -pfannen mit echter Stahlwolle reinigen. Mit ihr k├Ânnte die Edelstahllegierung besch├Ądigt werden. Die T├Âpfe und Pfannen w├Ąren dann nicht rostbest├Ąndig.

So reinigen Sie Edelstahlt├Âpfe und -pfannen:

  • Weichen Sie stark verschmutztes Geschirr 15 Minuten im Sp├╝lwasser ein.
  • Reinigen Sie es mit einem Lappen und Sp├╝lmittel.
  • Lassen sich angebrannte Verkrustungen dann noch immer nicht vollst├Ąndig beseitigen, geben Sie etwas Wasser und Backpulver in den Topf.
  • Bringen Sie das Gemisch in dem Topf auf dem Herd kurz zum Aufkochen.
  • Lassen Sie alles einen Tag einweichen.

Das l├Âst viele Verschmutzungen.

Edelstahlsp├╝le gl├Ąnzt wieder

Gegen fettige R├╝ckst├Ąnde von Speisen oder Fingerabdr├╝cken hilft Sp├╝lmittel. Tragen Sie dies auf einen weichen Schwamm auf und reiben Sie es gut in die verschmutzte Stelle ein. Trocknen Sie anschlie├čend die Sp├╝le mit einem weichen, trockenen Baumwolltuch in leichten, kreisenden Bewegungen ab.

Fettflecken k├Ânnen Sie auch problemlos mit einem Geschirrsp├╝ltab entfernen. Lassen Sie ausreichend viel und hei├čes Wasser in die Sp├╝le laufen. Geben Sie anschlie├čend ein Geschirrsp├╝ltab hinein. Warten Sie, bis sich das Wasser abgek├╝hlt hat. Reiben Sie anschlie├čend mit einem Tassenschwamm ├╝ber die nun eingeweichten Flecken.

Bei neuen Sp├╝len sollten Sie keine Mikrofasert├╝cher benutzen. Bei ├Ąlteren eignet sich dieses Putzutensil allerdings ideal, um hartn├Ąckige Flecken zu entfernen: Befeuchten Sie das weiche Mikrofasertuch mit warmem Wasser. Bearbeiten Sie anschlie├čend damit in kreisenden Bewegungen die Edelstahloberfl├Ąche. Trocknen Sie nun die Sp├╝le gr├╝ndlich mit einem weichen und trockenem Baumwolltuch ab.

Seifenreste k├Ânnen Sie einfach mit einem Radierschwamm entfernen. Feuchten Sie ihn an und reiben damit so lange ├╝ber den Fleck, bis dieser entfernt ist.

F├╝r Edelstahlsp├╝len, die bereits leicht zerkratzt sind, eignen sich als Reinigungsmittel auch Backpulver oder Polierpaste. Mit ihren kleinen Partikeln polieren sie die metallene Oberfl├Ąche wieder gl├Ąnzend. Sp├╝len Sie nach der Anwendung die Reste mit kaltem, klarem Wasser ab und trocknen Sie alles mit einem trockenen Baumwolltuch.

Nicht alle Reiniger sind f├╝r Edelstahl geeignet

Vermeiden Sie den Einsatz von scheuernder Reinigungsmittel. Sie verursachen Kratzer und k├Ânnen die Rostbest├Ąndigkeit des Edelstahls verringern. Auch Desinfektions- und Bleichmittel, die in manchen Reinigern enthalten sind, k├Ânnen das Material angreifen. Dasselbe gilt f├╝r stark s├Ąure-, salz- und chloridhaltige Putzmittel.

Reinigungs- und Pflegetipps f├╝r Edelstahl

Wenn man alle Tipps beachtet, kann man mit der richtigen Pflege die vor allem in der K├╝che beliebte Optik von Edelstahloberfl├Ąchen genie├čen, ohne dass sich der Putzaufwand dadurch erh├Âht. Die wichtigsten Tipps, wie Sie Edelstahl reinigen und pflegen k├Ânnen, haben wir f├╝r Sie noch einmal kurz zusammengefasst.

Was tun gegen Flugrost auf Edelstahl?

Flugrost zeigt sich vor allem an Besteck, nachdem es in der Sp├╝lmaschine gereinigt wurde. Die Rostpartikel werden durch den Wasserstrahl auf andere Gegenst├Ąnde transportiert und bleiben dann ÔÇô vor allem, wenn sie aus Edelstahl sind ÔÇô an ihnen haften. Aber auch ├╝ber die Luft oder beispielsweise in der Besteckschublade oder dem Besteckkasten kann sich der Rost leicht ausbreiten und Schaden anrichten. Kontrollieren Sie daher regelm├Ą├čig alle Gegenst├Ąnde aus Edelstahl auf Ver├Ąnderungen. Vor allem in Kerben und Einbuchtungen setzt sich Flugrost schnell ab.

Wichtig ist, dass Sie den Flugrost entfernen sollten, sobald er sichtbar wird. Andernfalls kann er sich auf dem betroffenen Gegenstand weiter ausbreiten oder auf andere Edelstahlfl├Ąchen ├╝bergreifen.

Weitere Artikel

Wegen vermeidbarer Stoffe
Diese Allzweckreiniger fallen bei "├ľko-Test" durch
Allzweckreiniger: "├ľko-Test" hat 23 Mittel im Labor und im Praxistest gepr├╝ft.

Tastatur und Schl├╝ssel
Diese zw├Âlf Dinge k├Ânnen Sie in der Sp├╝lmaschine reinigen
Sp├╝lmaschine

Bad und K├╝che putzen
Wie Sie Fugen und Fliesen am besten reinigen
Dreckige Fugen: Ablagerungen in den Fugen sollten Sie entfernen, andernfalls k├Ânnen auch die Fliesen Schaden nehmen.


Flugrost l├Ąsst sich leicht mit g├Ąngigen Hausmitteln wie beispielsweise Zitronens├Ąure oder Essigessenz entfernen. Aber auch die in Cola enthaltene Phosphors├Ąure soll Flugrost entfernen. F├╝r die Behandlung legen Sie die betroffenen Gegenst├Ąnde am besten in ein Tauchbad. Nach ein bis zwei Stunden sollten Sie den Flugrost leicht mit einem weichen Tuch entfernen k├Ânnen. Sind Oberfl├Ąchen von der d├╝nnen Rostschicht befallen, k├Ânnen Sie diese mit einem in Essig oder Zitronens├Ąure getr├Ąnktem Tuch abwischen. Auch Zahnpasta soll helfen, den Rost zu entfernen. Sie wird daf├╝r wie eine Politur verwendet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website