t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Nach der Renovierung die Fenster richtig putzen


Haushalt
Nach der Renovierung die Fenster richtig putzen

ih (CF)

09.12.2013Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Fenster putzen ist für viele Menschen eine lästige Angelegenheit und besonders nach einer Renovierung mit viel Aufwand verbunden, wenn zum Beispiel Farbe und Staub die Fenster verschmutzt haben. Wie Sie die Fenster nach der Renovierung richtig reinigen und mit einem ordentlichen Glanz versehen, erfahren Sie in den folgenden Tipps.

Fenster putzen nach der Renovierung: Tipps zum Reinigen

Für eine sorgfältige Reinigung der Fenster sind die passenden Reinigungsgeräte unerlässlich. Je nachdem, wie groß und verschmutzt die Flächen sind, die gereinigt werden müssen, sollten hier die passenden Arbeitsgeräte ausgewählt werden.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit einem professionellen Fensterwischer, mit dem Sie das Fenster streifenfrei reinigen können. Ein Fensterleder, zum Beispiel von Schaf- oder Ziegenfellen, bringt gute Ergebnisse bei kleinen Fensterflächen, ebenso wie ein weiches Mikrofasertuch, mit dem Sie das Fenster zum Schluss noch mal ordentlich nachpolieren können.

Reinigungsmittel zum Fenster putzen

Als Reinigungsmittel nehmen Sie zunächst warmem Wasser mit ein paar Tropfen Spülmittel, mit dem Sie den groben Schmutz von den Fenstern entfernen. Zur Feinarbeit können Sie ein spezielles Fensterreinigungsmittel mit Tensiden und Alkohol verwenden. Achten Sie stets darauf, dass Sie beim Fenster putzen Ihre Sicherheit nicht vergessen, denn gerade beim Einsatz von Leitern und Hockern sind Unfälle im Haushalt schnell passiert.

Tipp: Reinigen Sie die Fenster nicht bei strahlendem Sonnenschein, da diese sonst meist nicht streifenfrei werden. Der Grund: Durch die Wärme verdunstet das Wasser, das Sie beim Putzen verwenden, wesentlich schneller auf der Fensterscheibe.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website