• Home
  • Heim & Garten
  • Wohnen
  • Hobbyraum gestalten: Raum für neue Ideen gestalten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextDeutscher Wanderer stirbt in TirolSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextHertha löst Vertrag mit Torwart aufSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Hobbyraum gestalten: Raum für neue Ideen gestalten

ks (CF)

29.06.2015Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer das Glück hat, ein freies Zimmer Raum zur Verfügung zu haben, kann einen Hobbyraum gestalten. Dabei sind die Nutzungsmöglichkeiten so vielfältig, wie die unterschiedlichen Interessen. Hier finden Sie ein paar Anregungen für Ihren eigenen Freizeitraum.

Werkeln im Freizeitraum

Unter den handwerklich begabten wird der Hobbyraum gerne als Arbeitsplatz für Reparaturen oder eigene Kreationen genutzt. Für diesen Zweck sollten Sie vor allem für einen großen Werktisch sorgen, an dem es sich gut arbeiten lässt. Die Arbeitsmaterialien und Werkzeuge finden in separaten Boxen Platz. Regale bieten zusätzlichen Stauraum. Je nachdem ob Sie Holzarbeiten durchführen oder beispielsweise Stoffe verarbeiten, gibt es unterschiedliche Anforderungen, die erfüllt werden müssen. Allen ist jedoch gemein, dass Sie sich in Ihrem Refugium behaglich fühlen sollten. Dafür sorgen unter anderem eine gute Beheizung und Beleuchtung – vor allem wenn sich der Raum in der Garage oder dem Keller befindet.

Hobbyraum gestalten als Fitnessraum

Wer sich zu Hause körperlich ertüchtigen will, wird seine Freizeit gerne im Hobbyraum verbringen. Hier können Sie sich Ihr eigenes kleines Fitnessstudio im Hobbyraum gestalten. Für den eigenen Fitnessraum bietet es sich an, einen Spiegel an einer Wand zu montieren. In den Raum gehören zudem Geräte, wie ein Stepper oder Laufband und ein paar Hanteln. Damit die körperliche Ertüchtigung nicht langweilig wird, können Sie mit einer Musikanlage oder einem Fernseher für Unterhaltung sorgen. Auch ein mit Erfrischungen bestückter kleiner Kühlschrank ist eine gute Investition.

Einen Wohlfühltempel schaffen

Mit sanften Farben lässt sich aus dem Raum aber auch schnell eine Wohlfühloase zaubern. Stellen Sie zusätzlich Wärmelampen und Liegen auf. Die Dekoration sollte den Wellnessfaktor mit Duftkerzen und Pflanzen unterstützen. Für den größeren Geldbeutel lohnt sich die Anschaffung von speziellen Massageliegen, eines Solariums oder sogar eine Sauna. Auch eine Verbindung von Fitness- und Wellnessbereichen ist möglich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Fledermäuse vertreiben: Ist das notwendig?
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website