Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenAlltagswissen

Cricket-Spielregeln: So funktioniert die Sportart


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-DFB-Stars reagieren auf Bierhoff-AusSymbolbild für einen TextHollywoodstar Kirstie Alley ist totSymbolbild für einen TextNach 27 Jahren: ARD-Sendung eingestelltSymbolbild für einen TextÖlpreise steigen starkSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextMultimillionär gewinnt im Lotto – HerzanfallSymbolbild für einen TextDésirée Nick teilt Nacktfoto mit MessageSymbolbild für einen TextMonaco-Royals: Babybauchfoto im BikiniSymbolbild für einen TextMassenschlägerei in KinderparadiesSymbolbild für einen TextDroht jetzt eine Sprit-Knappheit?Symbolbild für einen TextDiebe in Luxus-SUV werden geblitztSymbolbild für einen Watson TeaserWWM: Promi versagt gleich doppeltSymbolbild für einen TextDiese drei Krankheiten drohen "Best Agern"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Cricket-Spielregeln: So funktioniert die Sportart

t-online, Jennifer Greinmeister

24.11.2022Lesedauer: 3 Min.
Cricket: Die Spielerrollen der englischen Schlagballsportart sind dem amerikanischen Baseball ähnlich.
Cricket: Der in England verbreitete Mannschaftssport ähnelt dem amerikanischen Baseball. (Quelle: simonkr/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auch wenn Cricket in einigen Ländern ein sehr beliebter Sport ist, wissen in Deutschland nur wenige, wie es gespielt wird. Die wichtigsten Regeln finden Sie hier.

Was ist Cricket?

Cricket ist eine Schlagballsportart, bei der sich – wie beim Fußball – zwei Mannschaften mit je elf Spielern gegenüberstehen. In seiner Spielform ähnelt es aber eher dem amerikanischen Baseball, denn es dreht sich alles um das Duell zwischen Werfer und Schlagmann.

Gespielt wird auf einem runden oder elliptischen Rasenplatz (Durchmesser 137 bis 150 Meter) und mit einem harten, meist roten Ball. Eine Partie ist in zwei Halbzeiten aufgeteilt, dem First Inning und dem Second Inning. In der ersten Hälfte agiert das eine Team als Schlagmannschaft, das andere als Feldmannschaft. In der zweiten Hälfte werden die Rollen getauscht. Wer am Ende mehr Punkte erzielt, gewinnt (Punktevergabe siehe unten).

Die benötigte Ausrüstung

  • Flaches Schlagholz (Bat)
  • Ball
  • Holzkonstruktionen (Wickets), bestehend aus drei senkrechten Stäben, auf denen zwei lockere Holzklötze liegen.
  • Zwei Schiedsrichter (bei wichtigen Spielen auch mehr)
Ein Cricket-Match in vollem Gange: Zwischen den Kontrahentinnen steht das Wicket.
Ein Cricket-Match in vollem Gange: Zwischen den Kontrahentinnen steht das Wicket. (Quelle: IMAGO/DEAN LEWINS)

So wird Cricket gespielt

Auf dem Spielfeld stehen sich immer zwei Schlagmänner der einen Mannschaft und elf Feldspieler der anderen gegenüber. In der Mitte des Spielfelds befindet sich ein 20x3 Meter großer Streifen (Pitch). An deren schmalen Enden stehen sich die Kontrahenten gegenüber – am einen Ende der Werfer, am anderen der Schlagmann (engl. Batsman).

Der zweite Schlagmann steht zunächst passiv am Ende des Werfers. An den Enden befindet sich zudem jeweils eine Holzkonstruktion – ein sogenanntes Wicket – hinter den Akteuren. Die übrigen zehn Mitspieler des Werfers verteilen sich auf dem Spielfeld, um den Ball des Schlagmannes zu fangen.

Ziel des Spieles ist es, als Werfer (engl. Bowler) die Holzkonstruktionen hinter dem Schlagmann mit dem Ball umzuwerfen, die dieser mit dem Schlagholz (engl. Bat) zu verteidigen versucht.

Gelingt dem Werfer das Umwerfen, scheidet der Schlagmann aus. Das ist auch der Fall, wenn der Schlagmann den Ball trifft, dieser aber von der Feldmannschaft vor dem Aufkommen auf dem Boden gefangen wird.

So erzielt das Team Punkte

Einen Punkt (sogenannter Run) sammelt der Schlagmann für sein Team dagegen auf zwei mögliche Arten: Entweder, wenn er den Ball so trifft, dass dieser außerhalb des Spielfeldes landet (berührt der Ball dabei vorher den Boden, gibt es 4 Runs, fliegt er direkt hinaus, gibt es die Maximalpunktzahl von 6).

Oder er trifft den Ball und kann mit seinem Schlagmann-Partner schneller von einem Ende des 20-Meter-Korridors zum anderen laufen, als die Feldmannschaft den Ball zurückbringen und per Wurf das Wicket zerstören kann. Dieser Seitentausch wird als ein Run gewertet, bringt also einen Punkt.

Der Sieger des Spiels

Ein Inning ist dann beendet, wenn bei der Schlagmannschaft zehn Spieler ausgeschieden sind oder nach einer vorher festgelegten Anzahl an Ballwürfen. Dann tauschen die Teams die Rollen für das zweite Inning. Welches Team vor dem Ausscheiden seines letzten Schlagmannes (oder bei der festgelegten Anzahl an Ballwürfen) mehr Runs erzielt hat, gewinnt das Spiel.

Wo wird Cricket gespielt?

Cricket zählt zu den traditionellen Sportarten Englands, wo es auch seinen Ursprung hat. Vor allem in den ehemaligen britischen Kolonien Pakistan, Indien, Südafrika und Australien spielt Cricket heute noch eine wichtige Rolle.

Jedes Jahr gibt es ein Turnier namens "The Ash", bei dem die Cricket-Nationalmannschaften von England und Australien gegeneinander antreten. Dieses Turnier zieht sehr viele Zuschauer an und ist neben der Weltmeisterschaft eine der wichtigsten Veranstaltungen dort. Auch in Schottland, Wales und Nordirland ist es sehr beliebt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • austriacricket.at: "Was ist Cricket?"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schnell, schneller, Lichtgeschwindigkeit –verständlich erklärt
Von Nils Katzur
DeutschlandEngland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website