t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEnergiesparen

Sprit sparen auf der Autobahn: Dieses Tempo ist am effektivsten


Hohe Kosten für Benzin und Diesel
Dieses Tempo spart am meisten Sprit

Von t-online, mab

Aktualisiert am 22.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Passendes Tempo wählen: Der TÜV empfiehlt nicht mehr als 70 bis 80 Prozent der Höchstgeschwindigkeit des Autos – mit einer Einschränkung.Vergrößern des BildesPassendes Tempo wählen: Der TÜV empfiehlt nicht mehr als 70 bis 80 Prozent der Höchstgeschwindigkeit des Autos – mit einer Einschränkung. (Quelle: IMAGO/Filippo Carlot)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das zweitteuerste je da gewesene Tankjahr liegt hinter den deutschen Autofahrern. Sparen an der Tankstelle – kaum möglich. Doch mit dem richtigen Tempo geht es ganz einfach.

Mehr Tempo kostet mehr Energie. Das weiß jeder Fußgänger, jeder Radfahrer, jeder Autofahrer. Im Schneckentempo müssen Sie sich dennoch nicht fortbewegen. Vielmehr kommt es auf die richtige Geschwindigkeit an.

Widerstand steigt exponentiell

Je mehr das Tempo steigt, desto größer wird auch der Luftwiderstand – ein maßgeblicher Faktor für den Verbrauch des Autos. Das merken Sie ganz einfach, wenn Sie bei verschiedenen Geschwindigkeiten die Hand aus dem Fenster halten.

Das Dumme ist nur: Der Luftwiderstand steigt mit zunehmendem Tempo exponentiell an – und nicht linear. Selbst wenn Sie also nur ein kleines bisschen schneller fahren, nimmt der Widerstand viel mehr zu als Ihr Tempo. Und mit ihm der Verbrauch Ihres Kfz.

Bei hohen Geschwindigkeiten ab etwa 140 km/h verbrennt ein Auto deshalb überdurchschnittlich viel Sprit. Für Mittelklasseautos beispielsweise hat der ADAC berechnet: Bei einer Fahrt mit 160 km/h verbrauchen Sie bis zu zwei Drittel mehr Sprit als mit 100 km/h.

Wer möglichst wenig Benzin oder Diesel verbrauchen will, sollte daher in erster Linie den Tacho im Blick behalten. Aber welches Tempo ist ideal?

Dieses Tempo ist am sparsamsten

Beherzt Gas geben, schnell hochschalten bis in den höchstmöglichen Gang und ein Tempo zwischen 60 und 90 km/h: So geht es am sparsamsten voran. Auf der Autobahn ist das natürlich eher unpraktisch. Hier sind möglichst konstante 100 bis 130 km/h im höchstmöglichen Gang das ideale Tempo.

So sparen Sie ganz einfach Sprit

Früh hochschalten, spät herunterschalten: Das spart Sprit. Idealerweise schalten Sie erst bei etwa 1.000 Umdrehungen pro Minute herunter (Drehzahlmesser im Blick behalten) – also kurz bevor es zu ruckeln beginnt. Generell liegt der ideale Drehzahlbereich zwischen 1.500 und 2.500 Umdrehungen pro Minute. Dann sind Verbrauch und Belastung des Motors am geringsten.

Generell empfiehlt der TÜV ein Tempo von 70 bis 80 Prozent der Höchstgeschwindigkeit – es sollte aber die 130 km/h nicht überschreiten. Die Regel gilt deshalb eher für kleinere und schwächere Modelle. Ein Auto, das 150 km/h schafft, sollte demnach eher im Tempobereich zwischen 105 und 120 km/h bleiben.

Verwendete Quellen
  • TÜV
  • mobile.de
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website