Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Tee >

Yogi-Tee: Ayurvedischer Gewürztee aus Indien

Kaffee und Tee  

Yogi-Tee: Ayurvedischer Gewürztee aus Indien

21.10.2013, 08:56 Uhr | bp (CF)

Yogi-Tee: Ayurvedischer Gewürztee aus Indien. Yogi-Tee besteht aus vielen Gewürzen und nicht aus Kräutern (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Yogi-Tee besteht aus vielen Gewürzen und nicht aus Kräutern (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der wohltuende Yogi-Tee hat seinen Ursprung in Indien. Er gehört zur Familie der Gewürztees, denn seine Wirkung verdankt er einer Mischung aus exotischen Zutaten.

Yogi-Tee: Das wohltuende Getränk für die ganze Familie

Neben dem klassischen Yogi-Tee aus Indien sind heute über 50 unterschiedliche Teemischungen mit diesem Namen erhältlich. Da das Getränk keine Bestandteile von Teepflanzen enthält, definiert sich der klassische Yogi-Tee als Gewürztee. Denn die wohltuende Wirkung auf Körper und Geist verdankt der Yogi-Tee der Mischung aus exotischen Gewürzen wie Zimt, Kardamom, Ingwer, Gewürznelken und schwarzem Pfeffer.

Nach der Gesundheitslehre des Ayurveda wirkt der Tee nervenstärkend und verdauungsfördernd. Der Tee aus Indien bietet sich im Winter als wohltuendes Heißgetränk und im Sommer als erfrischender Kaltdrink an. Er entfaltet sein volles Aroma, wenn Sie ihn mit kochendem Wasser übergießen und etwa zehn Minuten ziehen lassen.

Yogi-Tee in unterschiedlichen Variationen

Die Auswahl an Geschmacksrichtungen ist groß. Neben dem klassischen Yogi-Tee gibt es eine Vielzahl von Geschmacks-Varianten wie Kakao, Koriander, Limone, Anis oder Süßholz. Der Gewürztee aus Indien wird auch als Grüntee, Rotbusch- oder Kräutertee angeboten. Yogi-Abendtee sorgt für Entspannung, Frucht- und Minztees werden zum fruchtigen Geschmackserlebnis.

Besonders beliebt bei Kindern ist der Yogi-Tee Schoko mit einem milden Schokoladen-Geschmack. Zu Weihnachten bietet die Christmas Collection mit zwölf verschiedenen Sorten von diesem Gewürztee ein schönes Präsent für Teeliebhaber.

Der Gewürztee nach den Lehren Ayurvedas

Mit der wachsenden Beliebtheit der Ayurveda-Lehre in der westlichen Welt wurde auch der Markt an Lebensmitteln und Getränken größer, deren Wurzeln in Indien und den angrenzenden Ländern liegen. Der Yogi-Tee ist ein gutes Beispiel dafür. Da nach dem Ayurveda ausschließlich Wasser und Tee getrunken werden soll, ist es kein Zufall, dass dieser spezielle Gewürztee inzwischen auch hierzulande erhältlich ist.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Tee

shopping-portal