• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Meeresfrüchte
  • Büsumer Krabben: Traditionelle norddeutsche Speise


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextFrankreich: Fische attackieren SchwimmerSymbolbild für einen TextCarmen Geiss zeigt neuen LookSymbolbild für einen TextWarn-App: Frischgeimpfte bekommen GrünSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen Text70-Jährige wendet auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels zeigt ihren "Neuen"Symbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Büsumer Krabben: Traditionelle norddeutsche Speise

rk (CF)

24.03.2015Lesedauer: 2 Min.
Büsumer Krabben: Lange Zeit als "Arme-Leute-Essen" bekannt, sind sie heute eine echte Delikatesse.
Büsumer Krabben: Lange Zeit als "Arme-Leute-Essen" bekannt, sind sie heute eine echte Delikatesse. (Quelle: Christina Sabrowsky/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Büsumer Krabben sind berühmt-berüchtigt: Auch wenn die wirtschaftliche Bedeutung der Krabbenfischerei für die Hafenstadt allmählich nachlässt, sind die Nordseegarnelen noch immer prägend für das Stadtbild – und zudem eine echte Delikatesse.

Nordseegarnelen: Vom Armeleuteessen zur Delikatesse

Im norddeutschen Sprachgebrauch als Krabbe bekannt, ist bei der Büsumer Krabbe eigentlich von einer speziellen Garnelenart die Rede: den Nordseegarnelen oder auch Sandgarnelen. Mit einer Körpergröße von bis zu 9,5 Zentimetern und einer gräulich-braunen Farbe schmecken die Büsumer Krabben zart und ganz leicht süßlich. Heute zählen sie als echte Delikatesse, obwohl sie lange Zeit als "Armeleuteessen" bekannt waren.

In Norddeutschland werden die Büsumer Krabben gerne auf Brötchen gegessen, aber auch zu Rührei und Schwarzbrot mit Butter. Wer im Supermarkt echte Büsumer Krabben kaufen möchte, sollte aufmerksam sein: Es muss die korrekte Artenbezeichnung für die original Nordseekrabben "crangon crangon" auf der Verpackung stehen.


Diese Fischsorten können sie bedenkenlos essen

Ernährungsexperten empfehlen ein bis zwei Mal Fisch pro Woche.
Eine einfache Orientierung sind die Labels des Marine Stewardship Council (MSC).
+8

Die Geschichte der Büsumer Krabben

Ende des 19. Jahrhunderts begann die Krabbenfischerei in Büsum sich zu entwickeln, denn endlich wurde es möglich, das leicht verderbliche Fleisch der Büsumer Krabben zu kühlen und schnellstmöglich in weite Teile Deutschlands zu transportieren. So erlangten die Meeresfrüchte auch überregional Bekanntheit und innerhalb kürzester Zeit wurde der Hafen von Büsum zu einem der wichtigsten Krabben-Umschlagplätze überhaupt. Das Image der Stadt wurde zudem unweigerlich mit den kleinen Nordseegarnelen verbunden.

Seit den 60er Jahren nahm die wirtschaftliche Bedeutung des Büsumer Krabben-Geschäfts für die Hafenstadt immer weiter ab – mittlerweile sind viele Kutter aus Friedrichskoog oder den Niederlanden am Büsumer Hafen aktiv. Die Nordseestadt selbst hat mittlerweile nur noch um die 20 Krabbenkutter registriert, gegenüber 136 Fangschiffen im Jahr 1948, wie das Internetportal der Stadt Büsum informiert. Auch die Fangmenge der schmackhaften Nordseegarnelen sinkt kontinuierlich von Jahr zu Jahr.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gefrorenen Lachs braten: So wird er schön saftig
Büsum

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website