Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Nüsse >

Pistazien: Wissenswertes zu Herkunft, Kauf und Lagerung

Die Speise der Könige  

Pistazien: Wissenswertes zu Herkunft, Kauf und Lagerung

09.07.2018, 10:39 Uhr | hm (CF)

Pistazien: Wissenswertes zu Herkunft, Kauf und Lagerung. Pistazien sollten trocken und kühl gelagert werden – dann halten sie sich einige Monate. (Quelle: Getty Images/zozzzzo)

Pistazien sollten trocken und kühl gelagert werden – dann halten sie sich einige Monate. (Quelle: zozzzzo/Getty Images)

Sie galten als Speise der Könige: Pistazien. In der Antike wurden Sie als Delikatesse geschätzt. Im Römischen Reich waren sie sogar als Heilmittel bekannt. Hier erfahren Sie mehr zu ihrer Herkunft und wie Sie Pistazien kaufen und lagern sollten.

Zuhause im Orient

Es ist überliefert, dass Pistazien bereits im 2. Jahrhundert vor Christus in der iranischen Provinz Khorasan angebaut wurden. In dieser Region, genauer in Persien beziehungsweise dem heutige Iran sowie Afghanistan, liegt auch die Heimat der Sumachgewächse, zu denen die Pistazien gehören.

Die bekannten grünen Steinfrüchte wachsen an Laubbäumen, die bis zu zwölf Meter hoch und bis zu 300 Jahre alt werden können. Die Ernte findet im Herbst zwischen September und Oktober statt.

Mittlerweile kaufen wir die salzige Köstlichkeit auch aus anderen orientalischen und arabischen Ländern wie etwa der Türkei. Aber auch aus den USA werden Pistazien importiert.

Pistazien kaufen und lagern: Tipps

Im Handel kann man Pistazien in verschiedenen Varianten kaufen: geschält und ungeschält, gesalzen, geröstet und auch unbehandelt. Hier richtet sich die Auswahl natürlich zunächst nach Ihrem persönlichen Geschmack. Allerdings können preisliche Unterschiede auch auf Unterschiede in der Qualität hinweisen.

Das Ernährungsmagazin "EatSmarter!" rät, Abstand von Pistazien mit besonders niedrigen Preisen zu nehmen. Diese können unter Umständen mit sogenannten Aflatoxinen belastet sein. Die Kontrollen zur Verminderung dieser Giftstoffe sind teuer.

Lagern Sie ungeschälte Pistazien am besten trocken und kühl – dann sind sie einige Monate haltbar. Bei Zimmertemperatur werden sie mit der Zeit ranzig. Geschälte Exemplare sollten Sie luftdicht verschlossen im Kühlschrank lagern. Hier halten sie sich bis zu vier Wochen. Gelangt Feuchtigkeit an Pistazien, können diese schnell schimmeln. Tipp: Sie können Pistazien auch einfrieren. So haben Sie die Möglichkeit, die Steinfrüchte circa ein Jahr lang frisch zu halten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe