Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Turmbräu von Penny: Brauerei ruft erneut Bier zurück – nicht alkoholfrei

Doch nicht alkoholfrei  

Brauerei ruft Bier zurück

27.10.2018, 11:23 Uhr | dpa, cch, t-online.de

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? T-Online.de klärt auf. (Screenshot:
Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Produktrückruf: Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf. (Quelle: t-online.de)


Der Lebensmittel-Discounter Penny ruft Bier der Marke "Turmbräu Export" zurück. Welche Flaschen genau betroffen sind, lesen Sie hier.

Die Brauerei Braunschweig ruft das beim Supermarkt Penny in mehreren Bundesländern vertriebene Bier "Turmbräu Export PET-Flasche (0,5l)" zurück. Das alkoholhaltige Getränk sei versehentlich mit dem falschen Rückenetikett von "Turmbräu alkoholfrei" beklebt worden, teilt das Unternehmen mit. Dieses gibt an, es handele sich um ein alkoholfreies Getränk. Es könne somit zu einem unbeabsichtigten Alkoholkonsum kommen, warnt die Brauerei.

Rückruf bei Penny: Diese Flaschen sind betroffen

Den Angaben zufolge handelt es sich ausschließlich um die 0,5 Liter PET-Flasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04/2019 und den Losnummern L:00 F12 01 bis einschließlich L:23 F12 59. Betroffen ist demnach nur die PET-Gebinde-Variante.

Betroffen von der Rückrufaktion sind die Bundesländer

  • Bayern,
  • Nordrhein-Westfalen,
  • Rheinland-Pfalz,
  • Baden-Württemberg,
  • Hessen
  • und das Saarland.

Das betroffene Bier hat vorne das normale Etikett des alkoholhaltigen Bieres, aber auf dem hinteren Etikett heißt es "alkoholfreies Schankbier". (Quelle: Brauerei Braunschweig)Das betroffene Bier hat vorne das normale Etikett des alkoholhaltigen Bieres, aber auf dem hinteren Etikett heißt es "alkoholfreies Schankbier". (Quelle: Brauerei Braunschweig)

Bier kann zurückgegeben werden

Die Rückholung aus dem Handel sei bereits veranlasst worden, teilt die Brauerei weiter mit. Die betroffenen Produkte könnten außerdem gegen Erstattung des Kaufpreises in den jeweiligen Einkaufsmärkten zurückgegeben werden.

Verbraucheranfragen beantwortet das Servicetelefon der Brauerei Braunschweig unter der Telefonnummer 0800/1030030. Diese Nummer ist erreichbar von Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr. Per E-Mail erreichen Sie den Verbrauchersevice unter: info@brauerei-braunschweig.de.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019