Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Käse-Rückruf: Cahill's Farm Cheese ruft Cheddar zurück

Wegen Keimbelastung  

Hersteller ruft Käse zurück

29.07.2021, 16:19 Uhr | dpa-AFX

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf? Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


In Großbritannien ist er mit Abstand der beliebteste Käse und auch in Deutschland ist er auf dem Vormarsch. Nun ruft ein Hersteller seinen Cheddar zurück – und warnt vor dem Verzehr.

Der Hersteller Cahill's Farm Cheese Ltd. hat zwei seiner Produkte wegen des Nachweises von Listeria monocytogenes-Keimen zurückgerufen. Es gehe um die Handelsmarken Cahill's Ireland Original Irish Whiskey 200 g mit der Mindesthaltbarkeit 20.09.2021 und 05.10.2021 sowie um Cahill's Ireland Original Irish Porter 145 g mit der Mindesthaltbarkeit 26.09.2021, teilte das Portal Lebensmittelwarnung.de am Donnerstag mit.

Gesundheitliche Beschwerden drohen

Die Produkte seien bundesweit in Verkehr gebracht worden. Die bei Untersuchungen gefundenen Keime könnten beim Verzehr gesundheitliche Beschwerden hervorrufen. Vor dem Verzehr des Produkts werde gewarnt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: