Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Aldi Süd verkauft jetzt ungewöhnliches Dosenbier

Neu im Angebot  

Aldi Süd verkauft ungewöhnliches Dosenbier

06.08.2021, 08:04 Uhr | t-online, ron

Aldi Süd verkauft jetzt ungewöhnliches Dosenbier. Aldi Süd: Der Discounter verkauft ab jetzt auch alkoholfreies Proteinbier. (Quelle: imago images/Michael Gstettenbauer)

Aldi Süd: Der Discounter verkauft ab jetzt auch alkoholfreies Proteinbier. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago images)

Sie haben nicht immer den besten Ruf: Aldi-Dosenbiere. In einem fanden Verbraucherschützer einst den Unkrautvernichter Glyphosat. Jetzt will der Discounter mit einer neuen Biersorte punkten.

Als "Öko-Test" vor gut zwei Jahren Dosenbiere des Discounters Aldi zum Testen probierte, staunten die Verbraucherschützer nicht schlecht: Im "Schultenbräu Premium Pilsener" von Aldi Nord fanden sie damals – wenn auch – geringe Rückstände von Glyphosat. Der Unkrautvernichter steht im Verdacht krebserregend zu sein. Auch dass viele Eigenmarken-Biere in Einwegdosen verkauft werden, bemängelten die Tester.

JoyBräu: In dem neuen Dosenbier sollen Proteine, Aminosäuren und Vitamine stecken. (Quelle: Aldi Süd)JoyBräu: In dem neuen Dosenbier sollen Proteine, Aminosäuren und Vitamine stecken. (Quelle: Aldi Süd)

Jetzt will der Discounter-Riese mal wieder mit guten (Bier-)Nachrichten punkten. Deshalb steht pünktlich zum "Internationalen Tag des Bieres" am heutigen 6. August das "weltweit erste alkoholfreie Proteinbier" in den Regalen von Aldi Süd. Es trägt den Namen JoyBräu, was sich etwa mit Freuden-Bräu übersetzen lässt, aber auch an Gebräu (meist abwertend für Zusammengebrautes) erinnert.

Aldi-Bier statt Eiweiß-Shake

Das Besondere: Laut Aldi enthalte JoyBräu – ähnlich wie ein Eiweißshake – Proteine sowie Vitamine. Dennoch schmecke es aber wie ein normales alkoholfreies Bier. Die zwei Sorten "Proteinbier Alkoholfrei" und "Bier alkoholfrei" sollen vor allem sportlich Aktive überzeugen.



Hinter dem Produkt stehen zwei Hamburger Freizeitsportler, die zusammen mit der Technischen Universität (TU) Berlin das Bier entwickelt haben. Produziert und abgefüllt wird JoyBräu in einer Privatbrauerei in Rheinland-Pfalz.

So teuer wie Protein-Shake

Allerdings hat das Bier auch einen stolzen Preis: Eine 0,33-Liter-Dose kostet 1,19 Euro plus 0,25 Euro Pfand. Zum Vergleich: Gängige Dosenbiersorten mit 0,5 Liter Inhalt sind schon ab 39 Cent zuzüglich Pfand beim Discounter zu haben. 

Und wie schmeckt das "gesunde" Bier? Einigen Juroren offenbar gut. Denn laut Aldi Süd wurden beide JoyBräu-Sorten für ihren Geschmack bereits auf internationalen Bierwettbewerben ausgezeichnet. Dass das Bier aber in Einwegdosen abgefüllt und verkauft wird, stößt sicher nicht nur "Öko-Test" bitter auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: