• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Ist vegane Ernährung eine Gefahr fĂĽr Kinder?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Ist vegane Ernährung eine Gefahr für Kinder?

Von dpa, t-online, hs

Aktualisiert am 17.01.2019Lesedauer: 2 Min.
Kleinkind isst Spinat: Veganer verzichten bei der Ernährung auf Fleisch und tierische Produkte.
Kleinkind isst Spinat: Veganer verzichten bei der Ernährung auf Fleisch und tierische Produkte. (Quelle: Natalia Deriabina/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnion baut Vorsprung auf SPD ausSymbolbild für einen TextTürkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild für ein VideoAuf Gewitterfront folgt TemperatursturzSymbolbild für einen TextMann mit Armbrust bedroht PolizeiSymbolbild für einen TextHitzetote: Beunruhigender TrendSymbolbild für einen TextDAZN wird teurer – für alleSymbolbild für einen TextScheitert die E-Mobilität an einem Rohstoff?Symbolbild für ein VideoMutige Heldentat um Orang-UtanSymbolbild für einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild für einen TextSängerin spricht über ihre AbtreibungSymbolbild für einen TextWichtige Autobahn vier Tage lang gesperrtSymbolbild für einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Rosenkohl, Rhabarber und Radieschen – bei der fleischlosen Diät kommt viel Gemüse auf den Teller. Das klingt gesund. Doch die strenge Kost birgt Risiken für die Kleinsten.

Das Wichtigste im Ăśberblick


  • Vegane Ernährung fĂĽr Kinder ungeeignet
  • Mögliche Schäden einer veganen Ernährung bei Kindern
  • Besonders kritische Nährstoffe bei der veganen Ernährung
  • Vegane Ernährung in der Schwangerschaft nicht zu empfehlen

Vegane Ernährung liegt im Trend. Veganer essen kein Fleisch und verzichten auf tierische Produkte wie Milch, Käse oder Eier. Kann eine Kost, die nur aus Pflanzen besteht, den Nährstoffbedarf von Kindern decken?

Vegane Ernährung für Kinder ungeeignet

Eine rein pflanzliche Diät wird für Säuglinge, Kinder und Jugendliche nicht empfohlen. Das steht in einer Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Denn bei der Ernährungsweise sei eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen nur schwer zu gewährleisten.

Mögliche Schäden einer veganen Ernährung bei Kindern

Durch eine vegane Diät ist das Risiko einer Fehlernährung bei Säuglingen und Kindern erhöht. Ohne eine Supplementierung von Vitamin B12 – also die ergänzende Einnahme von Tabletten oder Pillen – ist die Wahrscheinlichkeit für einen Mangel hoch.

Wenn die Nährstoffe, die für das Wachstum des Kindes notwendig sind, nicht in ausreichender Menge aufgenommen werden, dann kann es zu Entwicklungsstörungen, neurologischen Schädigungen oder Anämien kommen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Ernährungsmythen: Eine Expertin klärt auf.

Besonders kritische Nährstoffe bei der veganen Ernährung

Eltern, die ihr Kind dennoch komplett ohne tierische Produkte ernähren, sollten ihren Nachwuchs unbedingt auf fehlende Vitamine und Mineralien untersuchen lassen, rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Damit Wachstum und Entwicklung nicht beeinträchtig werden, sollten die kleinen Veganer gegebenenfalls zusätzlich Vitamin- und Mineraltabletten einnehmen.

Wer seine Kinder vegan ernährt, sollte besonders auf diese Nährstoffe achten:

  • Zink
  • Eisen
  • Jod
  • Kalzium
  • Vitamin B2
  • Vitamin B12
  • Vitamin D
  • Proteine
  • Omega-3-Fettsäure DHA

Weitere Informationen zu wichtigen Mikronährstoffen gibt es hier.

Säuglinge im zweiten Lebenshalbjahr, Kleinkinder und menstruierende Mädchen haben einen erhöhten Eisenbedarf. Da der Mensch Eisen aus Fleisch besser verwerten kann als aus Pflanzen, begünstige eine fleischlose Nahrung Eisenmangel.

Jod ist für die körperliche und neurologische Entwicklung ebenfalls bedeutsam. Der Bedarf sei ohne Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte kaum zu decken. Darauf weist der BVKJ hin.

Haferflocken sind reich an Vitaminen.Mehr erfahren Sie hier.

Vegane Ernährung in der Schwangerschaft nicht zu empfehlen

Schwangeren und Stillenden raten die Ernährungsexperten der DGE ebenfalls von einer veganen Ernährung ab. Schwangere, die sich dennoch vegan ernähren wollen, sollten dauerhaft Vitamin B12 über Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen und auf eine gute Versorgung mit den kritischen Nährstoffen achten.

Bei Säuglingen von stillenden Müttern, die sich vegan ernähren, kann ebenfalls ein Mangel an Vitamin-B12 auftreten. Werdende vegane Mütter sollten sich von einem Arzt beraten lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlĂĽckwĂĽnsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website