t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenFamilieHaustiere & Tiere

Katzenjahre in Menschenjahre umrechnen: So geht's


Einfache Formel
Katzenjahre in Menschenjahre umrechnen: So geht's


14.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Eine Katze streckt ihre Pfote aus (Symbolbild): In Algermissen wurde einer Katze Leid angetan.Vergrößern des Bildes
Schnelle Entwicklung (Symbolbild): Ein Katzenjahr ist wesentlich kürzer als ein Menschenjahr. (Quelle: Getty Images)

Viele Katzenbesitzer wissen genau, wie alt ihr Liebling ist. Aber was bedeutet das in Katzenjahren?

Durchschnittlich 18 Jahre – so alt können Katzen werden. Eine stattliche Zahl. Zumindest umgerechnet in Katzenjahre. Doch wissen Sie, wie viele Menschenjahre einem Katzenjahr entsprechen? Oder wie Sie das Alter Ihrer Samtpfote ausrechnen?

Katzenjahre in Menschenjahre umrechnen

Die meisten Tiere altern wesentlich schneller als Menschen. So auch Katzen. Das zeigt sich bereits innerhalb der ersten Lebensmonate der Samtpfoten: Nach einem Monat kann ihre Entwicklung mit einem sechs Monate alten Baby verglichen werden. Nach einem (Menschen-)Jahr sind sie hingegen schon in der Pubertät (15 Katzenjahre). Das bedeutet jedoch nicht, dass ein Menschenjahr 15 Katzenjahren entspricht. Die Rechnung ist etwas komplizierter. Für die Umrechnung sind folgende Werte gängig:

  • Katzenalter: 1 Monat
    Menschenalter: 6 Monate
  • Katzenalter: 6 Monate
    Menschenalter: 10 Jahre
  • Katzenalter: 1 Jahr
    Menschenalter: 15 Jahre
  • Katzenalter: 2 Jahre
    Menschenalter: 21 Jahre
  • Katzenalter: 3 Jahre
    Menschenalter: 27 Jahre
  • Katzenalter: 5 Jahre
    Menschenalter: 35 Jahre
  • Katzenalter: 6 Jahre
    Menschenalter: 39
  • Katzenalter: 8 Jahre
    Menschenalter: 47 Jahre
  • Katzenalter: 10 Jahre
    Menschenalter: 55 Jahre
  • Katzenalter: 12 Jahre
    Menschenalter: 63 Jahre
  • Katzenalter: 15 Jahre
    Menschenalter: 75 Jahre

Das erste Menschenjahr entspricht bei einer Katze 15 Lebensjahren, das zweite und dritte umgerechnet hingegen sechs. Anschließend wird in Viererschritten vorgegangen.

Wie alt Katzen werden

Wie alt eine Katze werden kann, hängt nicht nur von der Pflege ab, sondern auch von ihren Gewohnheiten – beispielsweise, ob es sich um eine Straßen-, eine Freigänger- oder eine reine Hauskatze handelt. Letztere können laut Statistik bis zu 23 Jahre alt werden. Freigänger hingegen nur bis zu 12 Jahren. Das hängt unter anderem auch mit den Gefahren zusammen, denen sie im Vergleich zu ihren Hausgenossen viel häufiger ausgesetzt sind. Bei Straßenkatzen liegt die Lebenserwartung gerade mal bei bis zu 8 Jahren.

Übrigens: Eine Katze gilt als Kitten, wenn sie unter 12 Monate alt ist. Bis zu ihrem 9. Lebensjahr (Menschenjahr) gilt sie als erwachsene Katze, ab dem 10. Lebensjahr (Menschenjahr) als Senior.

Fazit

Katzen altern schneller als Menschen, weshalb auch ihr Alter nicht anhand von Jahreszahlen berechnet wird. Hingegen wird angenommen, dass ein Menschenjahr etwa sechs Katzenjahren entspricht.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website