Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Kommunion >

Ablauf der Kommunionfeier: Das Kind im Mittelpunkt

Christliches Ereignis  

Ablauf der Kommunionfeier: Das Kind im Mittelpunkt

01.03.2012, 11:21 Uhr | fh (CF)

Ablauf der Kommunionfeier: Das Kind im Mittelpunkt. Die Kommunion ist für Kinder ein besonderer Tag. (Quelle: imago images/epd)

Die Kommunion ist für Kinder ein besonderer Tag. (Quelle: epd/imago images)

Die Kommunion ist ein wichtiges Ereignis im Leben eines Kindes und in diesem Zusammenhang kommt dem Ablauf der Kommunionfeier eine besondere Bedeutung zu. Während der Zeremonie in der Kirche kann das Kind erstmalig beim Abendmahl anwesend sein und bekommt den Leib Christi durch die Hostie gereicht. Anschließend wird oftmals im privaten Rahmen gefeiert, wofür eine Reihe an Vorbereitungen zu treffen ist.

Die heilige Kommunion als christliche Feier

Bei der Erstkommunion nehmen die Kinder zum ersten Mal am Abendmahl teil. Dieser Tag gehört zu den Sakramenten und wird daher feierlich begangen. Den Kommunionkindern kommt an diesem Tag eine besondere Beachtung zu, worauf sie ausreichend vorbereitet werden sollten. Damit kann bereits begonnen werden, wenn die Kinder zwischen acht und zehn Jahren alt sind.

Zu den Vorbereitungen gehört auch, alles Wissenswerte zur Religion zu erfahren, daher müssen die Kinder im Vorfeld am Kommunionunterricht teilnehmen. Als Kleidung erhalten die Jungen am großen Tag meist einen schwarzen Anzug und die Mädchen tragen weiße Kleider im festlichen Stil. 

Die Organisation und der Ablauf der Kommunionfeier

Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht der Besuch der Kirche, weshalb insbesondere der Ablauf während des Gottesdienstes geprobt werden sollte. Dazu gehört der Einzug der Erstkommunionkinder in die Kirche. Die Kommunionkerzen werden mit Hilfe der Osterkerze im Altarraum entzündet und aufgestellt, dann nehmen die Kinder Platz und es folgt der Gottesdienst. Kurz vor Schluss versammeln sich die Kinder zur Erstkommunion und erhalten die Hostie.

In Anschluss an den Gottesdienst wird gemeinsam mit den Angehörigen und Freunden zu Mittag gegessen, wofür Sie Tische in einem Restaurant reservieren oder aber zu Hause feiern können. Laden Sie dazu nahestehende Personen des Kindes ein, wie etwa die Taufpaten. Auch das Kaffeetrinken mit der Kommuniontorte, die das Kind anschneiden darf, gehört zu einer Feier dazu. Anschließend packt das Kind in der Regel die Geschenke aus.

Achten Sie bei der Gestaltung der Feier darauf, dass diese auf die Bedürfnisse des Kindes ausgerichtet ist und daher Unterhaltung angeboten wird. Dies können etwa Spiele für das Kind sein und lustige Aktivitäten, an denen sich alle beteiligen können und die in den Ablauf der Kommunionfeier sinnvoll integriert werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal