Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Feuersalamander: Warnfarbe zum Schutz

Amphibien  

Feuersalamander: Warnfarbe zum Schutz

09.09.2013, 14:41 Uhr | sp (CF), ar

Feuersalamander: Warnfarbe zum Schutz. Mit seiner Färbung signalisiert der Feuersalamander das er giftig ist (Quelle: imago images/blickwinkel)

Mit seiner Färbung signalisiert der Feuersalamander das er giftig ist (Quelle: blickwinkel/imago images)

Der Feuersalamander gehört zur Klasse der Lurche, genauer zu den Schwanzlurchen. Das in Europa weitverbreitete Tier ist ebenso faszinierend, wie giftig. Hier finden Sie nun alles Wichtige zur schwarz-gelben Amphibie.

Feuersalamander gehören zu den größten Schwanzlurchen

Mit einer Körpergröße von bis zu 20 Zentimetern gehört der Feuersalamander hierzulande zu den größten Schwanzlurchen. Sie erkennen das Tier an seiner charakteristischen Färbung: Die Tiere sind alle schwarz glänzend und haben regional bedingt entweder gelborange Flecken oder Streifen auf der Oberseite – wo in Hessen beispielsweise gestreifte Salamander vorkommen, findet sich in Ostdeutschland häufiger die gefleckte Art.

Das auffällige Farbmuster dient dem Feuersalamander als Schutz, da es Gefahr signalisiert und potenzielle Fressfeinde abschreckt. Wirklich gefährlich ist die Haut, über die das Tier ein giftiges Sekret absondert, um sich zusätzlich vor Feinden zu schützen.

Wie der "mdr" in seinem Online-Portal berichtet verursacht die Flüssigkeit beim Menschen ein leichtes Brennen auf der Haut. Bei besonders empfindlichen Menschen oder kleinen Kindern kann das Sekret sogar zu Übelkeit führen.

Ein weitverbreiteter Lurch

Der Feuersalamander ist relativ weit verbreitet. Laut eines Online-Berichts des Naturschutzbundes Deutschlands (NABU) findet man das Tier in weiten Teilen West-, Mittel-, Süd- und Südosteuropas.

In Deutschland wird die Art von Süden nach Norden hin immer seltener. Feuersalamander sind an sich Landtiere – nur die Weibchen begeben sich im Frühjahr ins Wasser, um dort die Larven abzusetzen. Saubere Waldbäche und quellennahe Ausläufer sind der ideale Platz dafür. Typische Lebensräume sind ansonsten feuchte Laubmischwälder und wassernahe Orte.

Feuersalamander gelten als „besonders geschützt“

Es sind Düngemittel, Pestizide, Herbizide und Abwässer, die den Lebensraum des Feuersalamanders immer weiter einschränken. Für die Entwicklung der sensiblen Jungtiere ist sauberes Wasser überlebenswichtig – immer weniger Kleingewässer bieten heute den Anspruch an Wasserqualität, den die Larven benötigen.

Gemäß der Bundesnaturschutzverordnung und des Bundesnaturschutzgesetzes gilt der Feuersalamander als „besonders geschützt“ und darf weder gefangen, noch verletzt oder getötet werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe