Sie sind hier: Home > Leben > Weihnachten >

Weihnachten im Libanon: Ein interreligiöses Fest

Weihnachtsfest  

Weihnachten im Libanon: Ein interreligiöses Fest

19.11.2013, 10:14 Uhr | tm (CF)

Weihnachten im Libanon ist ein offizieller Feiertag. Das Land ist reich an verschiedenen Religionsgemeinschaften, die Art und Weise, wie das Weihnachtsfest in dieser Region des Mittleren Ostens gefeiert wird, unterscheidet sich trotzdem gar nicht so stark von den Feierlichkeiten in anderen Ländern.

Weihnachten im Libanon: Multireligöser Feiertag

Der Libanon ist die Heimat vieler Religionen. Achtzehn Religionsgemeinschaften sind im Libanon anerkannt, darunter auch der christlich orthodoxe und römisch-katholische Glaube. Daher sind die wichtigsten Feiertage der größten Glaubensgemeinschaften auch offizielle Feiertage. Am muslimischen Ramadan- und Opferfest haben die Libanesen ebenso frei, wie am christlichen Weihnachtsfest.

Weihnachtsfest bei den Christen

Ebenso wie in anderen Ländern feiern die libanesischen Christen der westlichen Kirchen das Weihnachtsfest zwischen dem 24. und 26. Dezember. Die Vorbereitungen für das Fest beginnen in den christlichen Gemeinden bereits zwei Wochen früher. Ein besonderer Brauch ist das Pflanzen von Keimlingen. Die Erbsen-, Bohnen-, Weizen- oder Leinsamen werden in Wattebäusche gepflanzt und später als Krippenschmuck eingesetzt.

Die letzten neun Tage vor dem Weihnachtsfest ist die Kirche viel besuchter Gemeindetreffpunkt: Es werden spezielle Gottesdienste abgehalten und gemeinschaftliche Unternehmungen, wie das Dekorieren der Kirche, durchgeführt. Das größte Fest findet im Libanon nicht an Heiligabend, sondern am ersten Feiertag statt: Nachdem man morgens Freunde besucht, findet abends das große Familienfest im Haus des ältesten Familienmitglieds statt.

Weihnachtsfest bei den Muslimen

Weihnachten im Libanon wird nicht nur von Christen, sondern auch von vielen muslimischen Familien gefeiert. Dabei handelt es sich nicht um einen offiziellen islamischen Feiertag, sondern um ein privates Fest im Familienrahmen zu Ehren des Propheten Jesu.

Der religiöse Bezug spielt in der Regel jedoch eine kleinere Rolle, als die allgemeine Faszination für die Bräuche und Rituale des christlichen Weihnachtsfests. Wie in anderen Ländern auch, veranstalten einige libanesische Muslime an Heiligabend ein großes Festessen, bei dem Tannenbaum, Weihnachtsdekoration und Geschenke nicht fehlen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal