Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Erntedankfest: Geschichte und Bedeutung

Uralter Brauch  

Geschichte und Bedeutung des Erntedankfests

02.10.2016, 13:09 Uhr | hm (CF)

Erntedankfest: Geschichte und Bedeutung. Früher wurde das Erntedankfest von Gutsherren organisiert, später beteiligte sich auch die Kirche. (Quelle: imago images/epd)

Früher wurde das Erntedankfest von Gutsherren organisiert, später beteiligte sich auch die Kirche. (Quelle: epd/imago images)

Die Geschichte des Erntedankfests begann schon früh. Der Ursprung geht wahrscheinlich auf vorchristliche Religionen zurück - das Fest, welches auch in Deutschland gefeiert wird, hat also eine lange Historie.

Ursprung und Geschichte des Erntedankfests reichen weit zurück

Der Ursprung des Erntedankfests reicht bis in eine Zeit zurück, in der die Menschen zum größten Teil als Bauern von der Landarbeit lebten. Die kalten Wintermonate konnten Sie nur dank der zuvor eingetragenen Ernte überstehen, weshalb Sie Gott am Ende der Erntezeit für die Feldfrüchte dankten.

Bereits im Judentum und in den alten römischen Religionen wurden die lebenswichtigen Gaben der Erde gefeiert. Auch wenn die Idee beziehungsweise der Ursprung des Feiertages auf vorchristliche Zeit zurückgeht, gibt es das bei uns in Deutschland gefeierte Erntedankfest in dieser Form erst seit dem 3. Jahrhundert nach Christi Geburt.

Erntedankfest: Einheitlicher Termin in Deutschland?

In den früheren Jahrhunderten wurden die Erntedankfeste durch die Gutsherren und Großbauern geprägt, die zum Festtag Erntegaben für ihre Knechte und Mägde auffuhren. So gab es nach der Erntezeit beispielsweise reichlich Erntebier sowie festliches Essen.

Als auch die Kirche die Ausrichtung der Festlichkeiten übernahm, war es nicht möglich, sich auf einen einheitlichen Termin für den Feiertag festzulegen – dies lag in erster Linie an den unterschiedlichen klimatischen Bedingungen der einzelnen Regionen beziehungsweise daran, dass die Ernte regional bedingt zu unterschiedlichen Zeiten eingeholt wurde.

In der langen Geschichte des Erntedankfests einigten sich die Katholiken auf einer Bischofskonferenz erst im Jahre 1972 auf den ersten Sonntag im Oktober als allgemeinen Termin in Deutschland. Einzelne Gemeinden müssen sich jedoch nicht daran halten. Auch in der evangelischen Kirche haben die einzelnen Gemeinden weitestgehend freie Hand, was den Zeitpunkt der Feierlichkeiten angeht, wie das Evangelische Johannesstift in einem Online-Bericht erläutert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal