Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Gefährdetes Säugetier: Fischotter ist das Tier des Jahres 2021

Gefährdetes Säugetier  

Das ist das Tier des Jahres 2021

01.12.2020, 14:15 Uhr | AFP, dpa

Gefährdetes Säugetier: Fischotter ist das Tier des Jahres 2021. Tier des Jahres 2021: Es verbindet die Elemente Land und Wasser. (Quelle: dpa/Silas Stein)

Tier des Jahres 2021: Es verbindet die Elemente Land und Wasser. (Quelle: Silas Stein/dpa)

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat das Tier des Jahres 2021 gewählt. Die Auszeichnung soll auf seine Gefährdung aufmerksam machen. Zudem wurde auch der Fisch des Jahres gekürt.

Der Fischotter und der Hering sind das Tier beziehungsweise der Fisch des Jahres 2021. Die Deutsche Wildtier Stiftung verlieh dem Fischotter den tierischen Titel. Der Deutsche Angelfischerverband, das Bundesamt für Naturschutz und der Verband Deutscher Sporttaucher entschieden sich bei den Fischen für den Hering. Beide Auszeichnungen sollen auf die Gefährdung der Tierarten aufmerksam machen, wie die Stiftung und das Bundesamt erklärten.

Fischotter: Tier des Jahres 2021

"Kaum ein anderes Säugetier verbindet die Elemente Land und Wasser so perfekt wie er. Wo Otter sich wohlfühlen, ist die Natur noch intakt", teilte die Deutsche Wildtier Stiftung mit. Otter fressen am liebsten Fische, Krebse, Schnecken und Insekten, doch ausreichend Futter finden die Wassermarder nur in sauberen Gewässern mit strukturierten Uferrandzonen. "Leider sind diese Lebensräume in unserer Kulturlandschaft selten", erklärte der Geschäftsführer der Wildtier Stiftung, Hilmar Freiherr von Münchhausen.

Zu schaffen macht den wendigen Säugern zudem der Straßenverkehr, denn Otter haben eine Eigenart: Sie schwimmen nicht unter Brücken hindurch. Stattdessen verlassen sie das Wasser und überqueren die Straßen. Dabei geraten sie oft unter die Räder.

"Eine ottergerechte Gestaltung von Brücken ist notwendig, um den Fischotter vor dem drohenden Unfalltod im Straßenverkehr zu bewahren", erklärte von Münchhausen. Die Wildtier Stiftung setzt sich deshalb für den Bau sogenannter Berme ein – schmaler Holzplanken, auf denen Otter unter den Brücken hindurch können.

Hering: Fisch des Jahres 2021

Hering: Mit wissenschaftlichem Namen heißt der Atlantische Hering "Clupea harengus". (Quelle: imago images/blickwinkel)Hering: Mit wissenschaftlichem Namen heißt der Atlantische Hering "Clupea harengus". (Quelle: blickwinkel/imago images)

Auch der Hering kämpft ums Überleben. Obwohl es sich um eine der häufigsten Fischarten handelt, ist seine Fortpflanzung aufgrund von Überfischung akut gefährdet. Auch der Klimawandel macht dem Hering zu schaffen, denn die Larven schlüpfen wegen zu hoher Wassertemperaturen, bevor ausreichend Futter verfügbar ist, und verhungern.

"Der Erhalt der Heringsbestände ist eine wichtige Grundlage, um die biologische Vielfalt der Meere mit ihrer besonderen Tier- und Pflanzenwelt zu bewahren", erklärte die Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, Beate Jessel. Mit der Wahl zum Fisch des Jahres solle auf die Bedrohung des Herings und der biologischen Vielfalt im Meer Aufmerksam gemacht werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen AFP, dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal