Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Kauder fürchtet drohenden Bildungsnotstand

10.000 unbesetzte Lehrerstellen  

"Unser Land ist in Gefahr, in einen Bildungsnotstand hineinzulaufen"

27.08.2018, 11:16 Uhr | dpa-AFX

Dramatische Zustände: Schlimmster Lehrermangel seit 30  (Quelle: Florian Gärtner/ imago)
Dramatische Zustände: Schlimmster Lehrermangel seit 30 Jahren

Bevor das neue Schuljahr startet, hat der deutsche Lehrerverband vor einem dramatischen Lehrermangel gewarnt. In Deutschland fehlen tausende Lehrer. (Quelle: spot on news)


Bundesweit herrschen dramatische Zustände: Es fehlen tausende Lehrer. (Quelle: spot on news)


Der Lehrermangel an deutschen Schulen könnte dramatische Folgen haben, so Unionsfraktionschef Volker Kauder. Er fürchtet, dass die Qualität des Unterrichts darunter leiden könnte.

Volker Kauder befürchtet, dass die Personalprobleme der Schulen dramatische Folgen haben könnten. "Der Beginn des Schuljahres in vielen Bundesländern hat gezeigt, dass unser Land in Gefahr ist, langsam in einen Bildungsnotstand hineinzulaufen", sagt der CDU-Politiker. Die Lage sei zwar von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Es sei aber alarmierend, "wenn der Lehrerverband von 40.000 fehlenden Pädagogen spricht und in Berlin fast zwei Drittel der neu eingestellten Lehrer an den Grundschulen Quereinsteiger sind".

"Ich mache mir große Sorgen um die Qualität des Unterrichts"

Dass diese Menschen nun die Kinder unterrichten wollten, verdiene zwar Anerkennung. "Ich mache mir aber große Sorgen über die Qualität des Unterrichts", sagt Kauder. Notwendig sei "in Kürze eine ehrliche Bestandsaufnahme, wie sich die Lage quer durch die Republik darstellt". Dass trotz der steigenden Geburtenzahl nicht schnell genug reagiert worden sei, verstehe er nicht. "Und – das ist eine Kritik, die ich auch an manche CDU-Kultusminister richte – es ist natürlich nicht akzeptabel, wenn Länder Lehrer nur bis zu den Sommerferien anstellen und sie dann in die Arbeitslosigkeit schicken."

Wer sich so verhalte, dürfe sich nicht wundern, wenn die Lehrkräfte im September dann nicht mehr bereit stünden. "Das ist auch eine Frage der Anerkennung des Berufs des Lehrers", fügt er hinzu.

10.000 Lehrerstellen nach Schätzungen unbesetzt

Der Deutsche Lehrerverband hatte zuletzt geschätzt, dass aktuell 10.000 Lehrerstellen unbesetzt und weitere 30.000 notdürftig, etwa mit Quereinsteigern, besetzt sind. Besonders kritisch sei die Situation an Grund- und Förderschulen.

Verwendete Quellen:
  • dpa-AFX

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaZuhause & MagentaTV: viele Verträge, ein Preis
jetzt Highspeed-Streaming
Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019