Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Jugendwort 2020: die 10 nominierten Wörter – wer wird "Ehrenfrau"-Nachfolger?

Nachfolger für Ehrenfrau  

Jugendwort 2020: Diese Wörter stehen zur Wahl

25.08.2020, 14:14 Uhr | cch, t-online

Jugendwort 2020: die 10 nominierten Wörter – wer wird "Ehrenfrau"-Nachfolger?. Jugendliche: Manche Begriffe, die Jugendliche verwenden, verstehen Erwachsene nicht. (Quelle: Getty Images/SolStock)

Jugendliche: Manche Begriffe, die Jugendliche verwenden, verstehen Erwachsene nicht. (Quelle: SolStock/Getty Images)

Nach etlicher Kritik am Jugendwort des Jahres dürfen in diesem Jahr die Jugendlichen selbst Wörter einreichen und abstimmen. Das führt dazu, dass selbst ein Wochentag Chancen auf die Auszeichnung hat.

Ob Yolo, Babo oder I bim's – das Jugendwort des Jahres sorgt regelmäßig für Gesprächsstoff. Nachdem 2019 die Wahl zum Jugendwort des Jahres ausgesetzt hat, ruft Langenscheidt 2020 wieder zur Abstimmung auf.

Und es gibt eine wichtige Änderungen im Vergleich zu den früheren Wahlen: Die finale Entscheidung fällt nicht mehr durch eine Jury. Stattdessen können alle Jugendlichen selbst ihren Favoriten wählen – per Online-Abstimmung. So wird auf die Kritik reagiert, das Jugendwort des Jahres habe oftmals nichts mit der wirklichen Sprache der Jugendlichen zu tun oder hinke der Jugendsprache um Jahre hinterher.

"Mit dem neuen Format legen wir das Jugendwort 2020 in die Hände der Jugendlichen. Sie geben diesmal nicht nur die Vorschläge ab, sondern wählen direkt online aus den Top Ten das Jugendwort des Jahres", erklärt Carsten Kaselitz von Langenscheidt.

Jetzt stehen die zehn Favoriten-Wörter fest, von denen eines das Jugendwort 2020 wird.

Jugendwort 2020. Das sind die Wörter, die zur Wahl stehen

1. Schabernack

"So, genug Schabernack", sarkastische Verwendung, harmloser Scherz

Der Ausdruck lehnt sich an ein Video von Philipp Amthor an. In diesem tut der CDU-Politiker zunächst so, als würde er auf das "Zerstörung der CDU"-Video von Youtuber Rezo antworten. Dann sagt er aber: "So, genug Schabernack" und "Ihr habt doch nicht ernsthaft geglaubt, dass ich jetzt hier mein Rezo-Antwort-Video poste?" und wirbt im Anschluss für den eigenen Instagram-Kanal, anstatt sich mit Rezos Kritik auseinanderzusetzen. Das Internet reagierte mit jeder Menge Memes, in denen Amthor seinen "Schabernack" verbreitet.

2. Mittwoch

"Es ist Mittwoch, meine Kerle"

Der Instagram-Account "Stramme Memes" plädiert dafür, dass Mittwoch das Jugendwort 2020 werden soll. Der Account präsentiert seinen Followern jede Woche eine Variation desselben Bildes einer Kröte mit dem Hinweis "Es ist Mittwoch, meine Kerle".

3. Sauftrag

geplantes Besäufnis

Kofferwort aus den Wörtern "Saufen" und "Auftrag". Wurde durch eine gleichnamige Online-Community geprägt.

4. wild/wyld

heftig oder krass

5. lost

ahnungslos, unsicher oder unentschlossen

Beispiel: "Ich bin total lost"

6. no front

Erklärung, dass etwas nicht verletzend oder beleidigend gemeint ist.

Beispiel: "No front, aber das war jetzt nicht korrekt von dir."

7. Köftespieß

Geht auf den Rapper Xatar zurück, der nach seiner Haftentlassung in einem Interview sagte, er wolle jetzt erst mal einen Köftespieß essen. Das Interview stammt aus dem Jahr 2013, wurde von Rapper Lil Lightzkin aber in einem 2020 veröffentlichten Scherz-Lied aufgegriffen – und damit der Köftespieß zum Symbol. Er steht für die einfachen Dinge im Leben, die glücklich machen.

8. Digga/Diggah

Freund, Kumpel, Bro

9. Cringe

Ausdruck für Fremdscham; wird auch als Adjektiv verwendet, dann bedeutet cringe unangenehm, peinlich.

Ins Deutsche übersetzt heißt cringe eigentlich zusammenzucken.

10. Mashallah

Ausdruck für Lob, Kompliment

Beispiel: "Mashallah, die Hübsche"

Bis zum 15. September können Jugendliche auf www.jugendwort.de die Top 3 wählen. In der letzten Phase des Online-Votings vom 20. September bis 10. Oktober bestimmen die Jugendlichen dann den Sieger.

Dieses Wort hat es nicht in die Top Ten geschafft

Und dann wäre da noch dieses Wort, das von den Jugendlichen zwar sehr häufig vorgeschlagen, von der Langenscheidt-Redaktion aber disqualifiziert wurde: Hurensohn. Denn alle am häufigsten eingereichten Wörter, so erklärt es Langenscheidt auf dem eigenen Instagram-Kanal, wurden "unter anderem auf Diskriminierung und Beleidigung" geprüft und entsprechend entfernt.

"Demnach wird das Wort 'Hurensohn' nicht in den Top Ten erscheinen, da wir Begriffe dieser Kategorie nicht unterstützen möchten." Man versuche aber, den Jugendlichen entgegenzukommen und werde das Wort ins Buch "100 Prozent Jugendsprache", das im Oktober erscheint, mitaufnehmen. No front, das ist doch mal wyld!

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal