Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenTestberichte

Mückenschutz bei Stiftung Warentest: Nur 4 Sprays schützen gut


Nur wenige Mückenmittel schützen gut

akl

Aktualisiert am 23.05.2014Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Die Stiftung Warentest hat Mittel gegen Mücken getestet.
Die Stiftung Warentest hat Mittel gegen Mücken getestet. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Medikament wirkt nicht mehrSymbolbild für einen TextModeratorin zurück beim "heute journal"Symbolbild für einen Text2. Liga: Traumtor lässt Fortuna jubelnSymbolbild für einen TextEurojackpot am Freitag: GewinnzahlenSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen TextBoateng-Prozess geht in nächste RundeSymbolbild für einen TextBundesligist holt zwei NeuzugängeSymbolbild für einen TextMann von Urinal eingequetscht – totSymbolbild für einen TextKonzerngründer verliert 22 MilliardenSymbolbild für einen TextSchlagerstar mit Überraschungs-HochzeitSymbolbild für einen Text"Riverboat": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen Watson TeaserFremdgeh-Drama: Iris Klein unter BeschussSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Diesmal haben die Tester von Stiftung Warentest ihre Arme freiwillig hungrigen Mücken entgegen gestreckt. Getestet wurden 21 Anti-Mückenmittel, die effektiven Schutz vor den blutsaugenden Insekten versprechen. Das Ergebnis: Nur vier Mittel schneiden gut ab. Testsieger ist eine allseits bekannte Marke.

Das Pumpspray "Autan Insektenschutz Protection Plus" geht mit der Gesamtnote 2,0 aus dem Test hervor. Den Mückenschutz beurteilen die Tester als gut (1,7). Zehn Milliliter des Produktes kosten rund 0,90 Euro. Damit liegt der Testsieger im preislichen Mittelfeld.

Testsieger Autan schützt optimal

Vor Mücken und Zecken schützt der Wirkstoff Icaridin. Die Geruchsbelästigung wird von Stiftung Warentest zudem mit einem "Sehr gut" beurteilt, ebenso das Auftragen des Sprays. Das Hautgefühl sowie die Textilschonung werden als gut eingestuft.

Platz zwei für "Anti Brumm Forte"

Den zweiten Platz teilen sich die Produkte "Anti Brumm Forte" und "Nobite Hautspray DEET 50%". Beide erhalten das Qualitätsurteil "Gut (2,2)" und setzen auf den Wirkstoff Diethyltoluamid (DEET). Während bei "Anti Brumm Forte" der Zehn-Milliliter-Preis bei ungefähr 0,96 Euro liegt, muss der Verbraucher bei dem "Nobite Hautspray DEET 50%" mit 1,10 Euro etwas tiefer in die Tasche greifen.

Bei der reinen Bewertung des Mückenschutzes schneiden beide Produkte sogar etwas besser ab als der Testsieger "Autan". Beide bekommen ein "Sehr gut". "Anti Brumm Forte", das gegen Mücken, Fliegen, Bremsen, Flöhe, Zecken und Tropeninsekten schützen soll, erhält die Note 1,5. Das "Nobite Hautspray", das die Abwehr von Mücken, Zecken sowie Sandfliegen verspricht, die Note 1,3. Allerdings könne der Wirkstoff DEET die Schleimhäute reizen, stellt Stiftung Warentest fest. Icaridin sei besser verträglich.

"Mangelhaft" für "Anti Mück" und "Zedan"

Auf den hinteren Plätzen landen sowohl das Spray "Aries Anti Mück" (Note: 5,0) als auch das "Zedan Natürlicher Insektenschutz Spray" (Note: 5,1). Beide Produkte versuchen, mit dem Wirkstoff PMD, einem Bestandteil des ätherischen Zitroneneukalyptusöls, die Mücken zu vertreiben. Doch der Mückenschutz kann die Tester von Stiftung Warentest nicht überzeugen. Was den Geruch betrifft, schneiden beide befriedigend ab, ihr schleimhautreizendes Potential wird mit "Ausreichend" bewertet. "Zedan" ist mit 0,74 Euro pro zehn Milliliter günstiger im Einkauf als das "Anti Mück" mit 1,40 Euro.

So bleiben Blutsauger auf Abstand

Generell rät die Stiftung Warentest, neben der Benutzung von Mückenschutzspray darauf zu achten, dass die Kleidung möglichst dichtgewebt und von heller Farbe ist. Lange Ärmel seien ein zusätzlicher Schutz. Für die Wohnung seien Fliegengitter an den Fenstern empfehlenswert, um die lästigen Insekten fern zu halten. Das Bett könne ein Moskitonetz erfolgreich schützen. Nach dem Baden sollten die Mückenschutzmittel zudem erneut aufgetragen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Öko-Test": Nur zwei Vitamin-B12-Produkte sind "sehr gut"
MückeStiftung Warentest

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website