Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Le-gen-dÀr: So steigt die Party des Jahrhunderts

Sabine Kelle

14.12.2016Lesedauer: 3 Min.
Ganz klar: Was schöne Frauen angeht, hat der "Playboy"-GrĂŒnder Hugh Hefner die legendĂ€rste Party-Historie vorzuweisen. Wer in sein Playboy-Mansion geladen wird, sagt bestimmt nicht ab.
Ganz klar: Was schöne Frauen angeht, hat der "Playboy"-GrĂŒnder Hugh Hefner die legendĂ€rste Party-Historie vorzuweisen. Wer in sein Playboy-Mansion geladen wird, sagt bestimmt nicht ab. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextBecker-Anwalt: "Fast nichts ist wahr"Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Berater von Lewandowski angeklagtSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextFan nach Relegation in Klinik geprĂŒgeltSymbolbild fĂŒr einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild fĂŒr ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild fĂŒr einen TextAmira Pocher: "Let's Dance"-WutSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Ein spitzen MenĂŒ, gute Musik und eine blitzblanke Wohnung machen noch lang keine grandiose Party. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich als perfekter Gastgeber verhalten, damit Sie als solcher beliebt werden wie Leonardo DiCaprio und Hugh Hefner.

Albernheit, Aufdringlichkeit und auch zu viel Alkohol vertragen sich jedoch nicht mit der Rolle des perfekten Gastgebers. Ihre Sinne mĂŒssen geschĂ€rft sein, damit Sie sich um die BedĂŒrfnisse Ihrer GĂ€ste kĂŒmmern können und mit feinen Antennen wahrnehmen, was diese gerade brauchen: ein kleines GesprĂ€ch, das Bekanntmachen mit anderen GĂ€sten oder ein paar HĂ€ppchen mehr. Ist die Musik zu laut oder zu leise, wollen die GĂ€ste tanzen oder sich lieber noch unterhalten? Das sollten Sie als Gastgeber aus der AtmosphĂ€re herausspĂŒren können.


Prominente Partytiere

Mit Themenpartys sorgte Hefner jahrelang fĂŒr einen abwechslungsreichen Rahmen – um die (sexuellen) Ausschweifungen dieser Abende gibt es viele GerĂŒchte und Mythen. Die Villa hat er jetzt verkauft.
Auf seiner Yacht in Cannes oder bei seinen Charity-Events – die Promis lieben die Partys von Leonardo DiCaprio: Kein Wunder, dort tummeln sich die schönsten Frauen sowie grĂ¶ĂŸten Schauspiel-Kollegen und die NĂ€chte versprechen lang zu werden, denn DiCaprio ist aktuell einfach der angesagteste Party-König Hollywoods!
+7

Zeitfallen umgehen

Ein No-Go fĂŒr jeden Gastgeber: Wie ein aufgescheuchtes Huhn durch die Gegend rennen, verschwitzt, gehetzt und nicht mehr Herr der Lage. Seien Sie deshalb gut vorbereitet und erledigen Sie möglichst viel, bevor die GĂ€ste eintreffen. Holen Sie sich zudem professionelle Hilfe, sei es beim Organisieren, Dekorieren oder spĂ€ter beim Servieren und AbrĂ€umen. Keiner erwartet, dass Sie selbst in der KĂŒche stehen oder das Geschirr abrĂ€umen. Catering, Bartender, Hostessen... alle kommen gern zu Ihnen nach Hause. So können Sie sich noch besser um Ihre GĂ€ste kĂŒmmern – denn dafĂŒr sollten Sie den Hauptteil Ihrer Zeit einplanen. Seien Sie in der Planungsphase bloß nicht knauserig: von allem nur die beste QualitĂ€t und wirklich professionelles Personal.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.


Die richtige Location wÀhlen

Wer sagt denn, dass Sie nur Zuhause der perfekte Gastgeber sein können? Wenn Ihnen nach einer rauschenden Sause mit vielen Menschen ist, Sie jedoch nicht in einer Villa oder einem gerĂ€umigen Loft wohnen, quartieren Sie die Feier eben aus. Denken Sie jedoch auch daran, dass einige GĂ€ste nicht kommen können – nichts ist trister, als mit wenigen Menschen in einem großen Raum zu sitzen.

Gut vorbereitet fĂŒr die Party

Als perfekter Gastgeber haben Sie an alles gedacht. Egal, ob Sie zum Dinner oder einer lockeren Stehparty geladen haben – an GetrĂ€nken und Essen aber auch Toilettenpapier, Servietten et cetera sollten Sie in jedem Fall reichlich Nachschub haben. Tapas oder etwas Kleines zum Knabbern muss es zu jeder Zeit geben, niemand ist grantiger als ein hungriger Gast. FĂŒr eine entspannte AtmosphĂ€re sorgt das richtige Licht, setzen Sie auf gedimmte Lampen und gern auch Kerzen fĂŒr lockeres Lounge-Feeling.

Hugh Hefner macht's vor: Motto-Partys und Überraschungen

Damit Ihre Feiern legendĂ€r werden, brauchen Sie einen Überraschungseffekt: Das können prominente GĂ€ste sein, Live-Musik oder ein Akt wie Show-Bartender. Auch Motto-Partys sorgen fĂŒr Stimmung bei den GĂ€sten, aber bitte nichts Saisonales oder nach Farb-Code – das macht jede Dorfdisko. Exotik kommt meist besser, etwa 1001 Nacht mit BauchtĂ€nzerinnen oder Latin Feeling mit live gerollten Zigarren und kubanischen Rhythmen. Hugh Hefner etwa veranstaltet regelmĂ€ĂŸig Motto-Party – legendĂ€r sind seine alljĂ€hrlichen Geburtstags-Motto-Partys zum Thema "Casablanca".

Doch wer Programmpunkte plant oder auch ein FĂŒnf-GĂ€nge-MenĂŒ angesetzt hat, muss die Zeit im Auge behalten. Geben Sie Ihren GĂ€sten auf jeden Fall mindestens 45 Minuten, bis es mit dem Essen oder den Events losgeht. Machen Sie keinen Druck, wenn ein paar GĂ€ste zwischendrin lieber noch etwas reden anstatt dem Feuerwerk zuzusehen. Die Zeit soll im Flug vergehen, aber ohne Hektik.

Die richtigen GĂ€ste fĂŒr die perfekte Party

Damit die Stimmung ausgelassen ist, braucht es die richtige Mischung an GĂ€sten: Genug Menschen, die zusammenpassen, aber auch ein paar spannende Kontraste. Wie langweilig, wenn wieder nur die Arbeitskollegen in der einen Ecke hocken und die Schulfreunde in der anderen. Seien Sie der Moderator, bringen Sie Menschen zusammen, die sich zwar nicht kennen, aber Ă€hnlich ticken. Wenn sich zwei nicht leiden können, sorgen Sie fĂŒr einen Puffer durch genĂŒgend rĂ€umliche Distanz und ausreichend andere GĂ€ste.

Auch sonst mĂŒssen Sie Ihre GĂ€ste gut kennen: Wer ist Vegetarier, wer trinkt keinen Alkohol, wer hat Allergien? FĂŒr alle EventualitĂ€ten sollten Sie Alternativen anbieten können.

Behalten Sie die Kontrolle

Manchmal kann die Stimmung des Abends kippen: Einige langweilen sich, ein paar andere haben sich betrunken, andere sind lĂ€ngst abgehauen. Lassen Sie es nicht so weit kommen, fĂŒhren Sie Regie! Sorgen Sie freundlich aber bestimmt dafĂŒr, dass sich keiner ins Koma trinkt. Finden Sie heraus, wie Sie die Nörgler zu mehr Action animieren können. Improvisieren Sie mit viel Humor und Charme. Suchen Sie sich zum Beispiel Mitstreiter, die mit Ihnen die TanzflĂ€che eröffnen oder greifen Sie in der kleinen Runde auf das gute alte "Flaschendrehen" zurĂŒck, wenn die GĂ€ste locker genug sind, können Sie damit in jedem Fall punkten.

Aber lassen Sie auch solche GĂ€ste ziehen, die einfach nicht mehr bleiben möchten. Auf deren lange Gesichter können Sie an Ihrem Abend ruhig verzichten. Tun Sie es einfach den berĂŒhmt-berĂŒchtigten Partymachern aus unserer Fotoshow gleich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Hugh HefnerLeonardo DiCaprioPlayboy

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website