Sie sind hier: Home > Leben >

Diese Generation ist am unzufriedensten

Zu viel zu tun  

Diese Altersgruppe ist am unzufriedensten

01.11.2018, 08:36 Uhr | AFP

Diese Generation ist am unzufriedensten. Nachdenkliche Frau: Viel Arbeit und wenig Freizeit machen die Generation X unzufrieden.  (Quelle: imago images/PhotoAlto)

Nachdenkliche Frau: Viel Arbeit und wenig Freizeit machen die Generation X unzufrieden. (Quelle: PhotoAlto/imago images)

Viele Verpflichtungen, wenig Freizeit: Das macht Menschen unzufrieden. Eine Altersgruppe in Deutschland hat besonders wenig Zeit für sich selbst. 

Die Generation der 38- bis 53-Jährigen ist im Durchschnitt unzufriedener als andere Altersgruppen. Eine Hauptursache ist die hohe Belastung dieser sogenannten Generation X durch Beruf, Haushalt und Kinder bei wenig Freizeit. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichen Untersuchung vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) für die Minijob-Zentrale hervor. Dennoch nimmt die Generation X demnach eher selten Haushaltshilfen in Anspruch.

Generation X hat höchsten Stressfaktor

"Für die Generation X ist die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit eine besondere Herausforderung", sagt der Leiter des Kompetenzfeldes Verhaltensökonomik am IW, Dominik Enste, mit Blick auf die Studienergebnisse den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Sie trägt dazu bei, dass der Stress in dieser Altersgruppe am größten ist."

Laut IW macht die Generation der heute 38- bis 53-Jährigen 22 Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Zugleich erwirtschaftet sie mehr als ein Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung in Deutschland. Sie verfügt im Durchschnitt über ein mehr als ein Viertel höheres Einkommen als der Rest der Bevölkerung. Zugleich leidet sie laut der Untersuchung aber unter Zeitstress.

Weniger Freizeit als andere Altersgruppen

Der Studie zufolge sind etwa 89 Prozent der Generation X erwerbstätig und verbringen im Schnitt täglich 7,1 Stunden mit ihrem Beruf. Hinzu kommen mehr als 4,4 Stunden für haushaltsnahe Tätigkeiten und weitere 1,9 Stunden für Kinderbetreuung. Für Freizeit bleiben demnach bei der Generation X nur 1,4 Stunden übrig, während der restlichen Bevölkerung im Schnitt zwei Stunden Freizeit zur Verfügung stehen.

Entsprechend erreicht die allgemeine Zufriedenheit der Generation X beim Thema Freizeit auf einer Skala von eins bis zehn nur gut 6,7 Punkte, während die übrigen Generationen im Schnitt laut Studie auf knapp 7,4 Punkte kommen. Die Untersuchung basiert auf dem Sozio-oekonomischen Panel, für das regelmäßig 20.000 Menschen befragt werden.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe