Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLeben

"Bares für Rares": Jana Ina und Giovanni Zarrella kassieren richtig ab


Zarrellas kassieren bei "Bares für Rares" richtig ab

  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Aktualisiert am 26.08.2021Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Bares für Rares XXL": Jana Ina und Giovanni Zarrella bieten ein Objekt an, das sie kaum genutzt haben.
"Bares für Rares XXL": Jana Ina und Giovanni Zarrella bieten ein Objekt an, das sie kaum genutzt haben. (Quelle: ZDF/Sascha Baumann)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextGeisterfahrer auf A94 – ein ToterSymbolbild für einen TextUSA: Revolution bei VorwahlenSymbolbild für einen TextSpionageballons: Regierung alarmiert
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Für "Bares für Rares XXL" auf Schloss Johannisberg haben Jana Ina und Giovanni Zarrella ein ganz besonderes Stück mitgebracht – das der Sänger eigentlich gar nicht hergeben möchte. Doch ein Gebot ist so gut, dass er es nicht ablehnen kann.

"Ach, ist das ein Bild", ruft Horst Lichter zur Begrüßung von Model Jana Ina und ihrem Mann, Moderator und Sänger Giovanni Zarrella, aus. Das Paar fährt für die "Bares für Rares"-Abendshow auf Schloss Johannisberg in einem roten Cabriolet vor – und der 43-Jährige hilft seiner Frau galant aus dem Wagen. "Beobachte, genieße und lerne", sagt Lichter bei diesem Anblick zu Experte Sven Deutschmanek.


Diese Stars waren schon bei "Bares für Rares"

84144-0-7
83382-0-8
+28

"Das ist eine Sensation! Ich freue mich wahnsinnig, euch hier zu haben", gesteht Lichter dem Promi-Paar und stellt fest, dass er und Giovanni demnächst Kollegen sein werden. "Das macht mich sehr stolz", entgegnet der Popstar und erklärt, dass er am 11. September live im ZDF die Musiksendung "Die Giovanni Zarrella Show" moderieren werde. Danach kommt Lichter aber wieder auf das Auto zu sprechen, denn das möchte das Ehepaar den Händlern zum Kauf anbieten.

"Ihr habt eine italienische Ikone mitgebracht"

"Wir haben das Auto jetzt seit über zehn Jahren, unser Sohn war noch ein Baby", verrät die 44-Jährige. "Das war ein Herzenswunsch von Giovanni – Italiener, Mann, Autos –, er hat immer von so einem Auto geträumt. Aber wir fahren mit dem Auto leider nicht so oft, wie er es sich, glaube ich, gewünscht hat."

Da kann ihr Mann ihr nur zustimmen. "Das ist wirklich das Problem. Wir sind jetzt in Köln in der Innenstadt, wohnen sehr zentral, und wir kommen einfach viel zu selten dazu, ihn auszufahren. Er verkommt in der Garage und das ist einfach traurig", meint der Sänger, der maximal 10.000 Kilometer mit dem Wagen gefahren ist.

"Alles, was möglich war, habe ich mir bei eurem Alfa Romeo Spider aus dem Jahr 1987 angeschaut", beginnt Deutschmanek seine Expertise und verrät, dass er früher selbst Kfz-Mechaniker gelernt hat. "Ihr habt hier quasi eine italienische Ikone mitgebracht. Der Alfa Romeo Spider erblickte 1966 das Licht der Welt und wurde fast bis 1993 unverändert gebaut", weiß der Experte und verkündet die technischen Daten. "1,6 Liter Hubraum, zwei oben liegende Nockenwellen, Vierzylinder, 103 PS. Der geht eigentlich schon ganz gut nach vorne", stellt er fest.

Alfa Romeo Spider (Symbolbild): Das Cabrio stößt bei "Bares für Rares" auf große Begeisterung.
Alfa Romeo Spider (Symbolbild): Das Cabrio stößt bei "Bares für Rares" auf große Begeisterung. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)

"Das ist jetzt Jammern auf ganz hohem Niveau"

Das Außergewöhnliche sei aber der Kilometerstand an dem Wagen, der bei knapp 53.000 Kilometern liegt. Allerdings fällt Deutschmanek auf, dass das Auto schon einmal lackiert wurde – und dass dabei nicht besonders sauber gearbeitet wurde. "Der Farbton der Tür ist etwas anders, aber das ist in Ordnung. Das ist jetzt Jammern auf ganz hohem Niveau", bemerkt er. "Er ist manchmal ziemlich pingelig. Aber die Experten hier bei uns durchlaufen eine knallharte Schule", sagt Lichter daraufhin an die Zarrellas gewandt.

"Sie sehen auch Sachen – ich habe das Auto seit elf Jahren und habe das alles gar nicht gesehen", wundert sich die Moderatorin. "Du hattest nur Augen für deinen Mann", folgert Lichter daraus. "Das ist ein erschwinglicher Youngtimer und der wird sicherlich wieder einen neuen Käufer finden", versichert Deutschmanek dem Paar.

Der Wunschpreis der beiden Stars liegt bei 13.000 Euro. "Das Bewundernswerte an eurem Spider ist der Kilometerstand, denn es ist sehr selten, Exemplare zu finden, die erst 53.000 Kilometer gelaufen sind. In dem Zustand ist er 11.500 bis 12.500 Euro wert – kann sogar noch etwas mehr bringen", sagt der Experte.

Meistgelesen
Anna Netrebko: Auf Instagram folgen ihre mehr als 700.000 Menschen.
Anna Netrebko postet Foto im BH – und begeistert Fans
Klarer Trend: Daten zeigen eine Auffälligkeit bei der Übersterblichkeit – besonders im Jahr 2022.
Symbolbild für ein Video
Deutschland nimmt in Europa plötzlich Sonderrolle ein
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Während Deutschmanek die Händler aus dem Schloss holt, möchte Lichter wissen, wofür das Paar das Geld ausgeben möchte. "Wir machen zu Hause die Kinderzimmer neu und wir wollen einen Teil auch an die Kinderkrebshilfe in Tübingen spenden. Also wir finden sehr gute Verwendung dafür", erklärt Giovanni. Als die Händler das Auto schließlich erblicken, fragt Schmuckexpertin Elisabeth "Lisa" Nüdling ihre Kollegin Susanne Steiger direkt: "Susi, wo wollen wir hin? Nach Italien?"

Zarrellas kassieren bei "Bares für Rares" richtig ab

"Der Vorbesitzer hat das Auto so behandelt wie seine Ehefrau – er hat es geliebt. Es ist in einem Topzustand, man sieht kaum Spuren, dass es benutzt wurde. Mein Mann leidet gerade ein bisschen", verrät Jana Ina den Händlern. Als Erstes steigt Antiquitätenhändler Fabian Kahl in den Flitzer ein. "Also Fabian, ganz ehrlich: 'Mega, der steht dir!'", findet Nüdling. Das erste Gebot gibt aber Auktionator Wolfgang Pauritsch mit 7.500 Euro ab.

Doch Kunsthändler Daniel Meyer überrascht seine Kollegen mit seinem Gebot: Er würde 15.000 Euro für den Klassiker zahlen. "Starkes Gebot", findet Pauritsch. Den Zuschlag erhält aber Kahl mit 15.500 Euro. "Ich finde das schön. Du hattest von Anfang an einen Blick dafür, bist zum Auto gerannt und ich finde, dass das Auto super zu dir passt. Wir machen das", erklärt Giovanni. "Mein erster Oldtimer. Wahnsinn", freut sich der 29-Jährige, der 5.000 Euro anzahlt und den Rest überweisen möchte.

"So, Schatz, verabschiede dich. Du willst gar nicht mehr in die Nähe des Autos kommen, sonst weinst du", sagt Jana Ina zu ihrem Mann, da sie weiß, wie schwer ihm dieser Verkauf fällt. Zum Abschluss möchte Giovanni schließlich noch wissen, ob Kahl den Wagen weiterverkaufen möchte. Als er erfährt, dass er ihn behalten wird, um ihn selbst zu fahren, kann er sich dann doch freuen.

"Von meiner Seite: Sensationell! Fabian, wenn er einem steht, dann dir", findet auch Lichter. "Es war wunderschön, ich habe immer noch alles voller Gänsehaut. Es war eine der schönsten Sendungen, die ich je mitmachen durfte bei 'Bares für Rares XXL'", ergänzt er und sagt mit Blick auf den Wagen: "Gott, ist der schön!"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Bares für Rares"-Abendausgabe vom 25. August 2021
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Lynn Zimmermann
  • Arno Wölk
Von Martin Trotz, Arno Wölk
Alfa RomeoBares für RaresHorst LichterItalienSven DeutschmanekZDF

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website