• Home
  • Leben
  • Liebe
  • Sex
  • Verhütung
  • Auch Kondome können ihre Schutzfunktion verlieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für einen TextTrump muss Steuererklärungen offenlegenSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextVera Int-Veen zweifelte an ihrer LiebeSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Auch Kondome können ihre Schutzfunktion verlieren

fs (CF)

Aktualisiert am 17.02.2012Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kondome schützen vor Schwangerschaften und Geschlechtskrankheiten. Wird aber das Kondom nicht sachgemäß behandelt oder beschädigt, ist diese Schutzfunktion nicht mehr gegeben.

Schutz von Kondomen sicherstellen

Der Schutz von Kondomen kann nur gewährleistet werden, wenn sie richtig aufbewahrt werden. Die Brieftasche ist kein geeigneter Ort: Durch den stetigen Druck auf die immer gleichen Stellen kann das Gummi beschädigt werden. Da zu viel Hitze nicht gut ist, gehören Kondome auch nicht ins Handschuhfach eines Autos, welches in der Sonne stark aufheizen kann.


Verhütungsmethoden im Überblick

Das wohl bekannteste Verhütungsmittel ist das Kondom. Für Personen, die mit einem oder wechselnden Partnern Geschlechtsverkehr haben, ist das Kondom ideal. Es schützt sowohl vor einer Schwangerschaft als auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie AIDS.
Die Anti-Baby-Pille schützt Frauen seit den 1960er Jahren vor ungewollter Schwangerschaft. Die Pille enthält Hormone, welche einerseits den Eisprung hemmen und eine Befruchtung unmöglich machen. Andererseits verändern die in der Pille enthaltenen Hormone den Schleim in der Gebärmutter, so dass Spermien nicht eindringen können. Die Pille gilt als eines der sichersten Verhütungsmittel.
+6

Kondome vorsichtig aus der Packung nehmen

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Packung aufreißen. Spitze Fingernägel oder Zähne können das Verhütungsmittel beschädigen. Sollten Sie zusätzlich zum Kondom Gleitmittel benutzen, achten Sie darauf, dass es Latex nicht angreift.

Diese Informationen stehen extra auf der Packung. Auch Cremes oder Zäpfchen können Stoffe beinhalten, die Latex angreifen. Lesen Sie dafür die jeweilige Packungsbeilage.

Verfallsdatum von Kondomen entscheidend

Sie sollten immer auch das Verfallsdatum im Auge behalten. Bis wann der Schutz von Kondomen gewährleistet wird, ist immer auf der Hülle des Präservativs aufgedruckt. Ist es überschritten, kaufen Sie lieber eine neue Packung, denn das Material der Präservative kann porös oder rissig sein, und dann ist der Schutz nicht mehr gegeben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Altersunterschied BeziehungEhering welche HandfremdgehenHochzeitstageHochzeitstage BedeutungPartnersuche ab 50Pille DurchfallSwingerclubVerhütungsring

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website