• Home
  • Leben
  • Liebe
  • Sex
  • Sexualität | Anziehungskraft des eigenen Geschlechts: So bi ist Deutschland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

In diesem Alter entdecken Frauen und Männer ihre Bisexualität

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 01.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Lesben: Frauen sind vor allem in jungen Jahren am eigenen Geschlecht interessiert.
Lesben: Frauen sind vor allem in jungen Jahren am eigenen Geschlecht interessiert. (Quelle: Rawpixel/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hetero-, homo- oder doch bisexuell orientiert? Viele behalten es lieber für sich, auf welches Geschlecht sie stehen, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

Das Wichtigste im Überblick


  • So viele Frauen und Männer sind bi
  • Sexuelle Orientierung bleibt oft geheim
  • Männer entdecken Bisexualität erst im Alter
  • Kritik
  • Zur Methodik

Wie viele Frauen stehen auf Frauen und Männer? Und wie viele Männer fühlen sich sowohl von Frauen als auch vom eigenen Geschlecht angezogen?

Durch eine Umfrage sowie durch die Auswertung seiner Nutzerdaten hat das Online-Dating-Portal JoyClub herausgefunden, wie weit welche sexuelle Orientierung verbreitet ist – und kam zu eindeutigen Ergebnissen.

So viele Frauen und Männer sind bi

Bei der Frage nach der eigenen sexuellen Orientierung teilten 43,7 Prozent der Teilnehmer (Frauen: 58,9 Prozent; Männer: 38,1 Prozent) mit, bisexuell oder zumindest bi-interessiert zu sein – wobei die Gewichtung stärker auf bi-interessiert liegt (27,6 Prozent). Der Großteil (54,2 Prozent) ist allerdings heterosexuell. Ausschließlich aufs eigene Geschlecht stehen 0,5 Prozent der Nutzer.

Sexuelle Orientierung bleibt oft geheim

Doch viele halten lieber geheim, von welchem Geschlecht sie sich angezogen fühlen. Bei jedem Zweiten (50,5 Prozent) weiß das eigene Umfeld über Bisexualität oder das Bi-Interesse Bescheid. Vor allem Männer bewahren ihre sexuelle Orientierung lieber für sich (57,3 Prozent). Und das, obwohl nur bei knapp drei Prozent das Umfeld auf das Outing ablehnend reagiert.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das darf doch nicht wahr sein
Bundeskanzler Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Archivbild): Die Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas ist die nächste schlechte Idee der Ampel-Koalition.


Das kann auch ein Grund sein, weshalb nicht jeder derart ehrlich mit seiner Vorliebe umgeht oder gar mit anderen darüber spricht. Vor allem Männer empfinden es als problematisch, offen über ihre Bisexualität oder ihr Bi-Interesse zu reden – jedem Dritten fällt sogar sehr schwer. Frauen sind hingegen kommunikativer. Fast jeder Zweiten (47,6 Prozent) fällt es (sehr) leicht, über ihre Bisexualität oder ihr Bi-Interesse zu sprechen.

Männer entdecken Bisexualität erst im Alter

Durch die Umfrage wurde auch deutlich, dass sich Frauen und Männer im zunehmenden Alter intensiver mit ihren eigenen sexuellen Vorlieben auseinandersetzen und sich in dem Zuge teilweise noch einmal umorientieren. Denn: Der Großteil (42,1 Prozent) erkennt erst im jungen Erwachsenenalter, dass er bisexuell interessiert ist. Ab einem Alter von 40 Jahren ist es jeder Dritte, der seine sexuelle Orientierung ausweitet – Männer sogar häufiger als Frauen (Männer: 32,4; Frauen 24,3 Prozent). Und das, obwohl jeder Dritte (30,1 Prozent) bereits in seiner Jugend erste gleichgeschlechtliche Erfahrungen gemacht hat. Überraschender ist jedoch: Fast jeder Vierte (23,6 Prozent) ist auch noch im mittleren Erwachsenenalter (41 bis 59 Jahre) so neugierig, dass er sich an erste sexuelle Erfahrungen mit dem gleichen Geschlecht traut. Lediglich jeder Zehnte hat noch keine gleichgeschlechtlichen Erfahrungen machen können, ist dennoch daran interessiert.

Kritik

Die Umfrage zeigt eine Schwäche: Sie wurde nur innerhalb eines Dating-Portals durchgeführt. Somit stammen die Informationen ausschließlich von Personen, die eher offen für Dating und sexuelle Abenteuer sind.

Positiv anzumerken ist: Die Daten für die Studie wurden online erhoben. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass die Fragen aufgrund der besseren Wahrung der Anonymität ehrlich beantwortet wurden.

Zur Methodik

Die Umfrage mit über 5.000 Teilnehmern sowie die Auswertung der Nutzerdaten fand im Juni 2022 online statt. 26,3 Prozent der über 18-jährigen Nutzer waren weiblich, 72,9 männlich und 0,8 Prozent divers. Für die Fragen, wie offen über die eigene sexuelle Orientierung gesprochen wird oder ob diese gar verheimlicht wird, wurden ausschließlich die Antworten der bisexuell-orientierten und -interessierten Nutzer verwendet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Umfrage
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website