Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Hutmode: Hüte und Caps für Männer

Kopfsache: Mann trägt wieder Hut

23.07.2013, 16:01 Uhr | Sabine Kelle, wanted.de

Hutmode: Hüte und Caps für Männer . Hutmode: Hüte und Caps für Männer.  (Quelle: Hersteller)

Alles reine Kopfsache bei "Jack Jones". (Quelle: Hersteller)

Die aktuelle Herrenmode zeigt Stil, Charme und Eleganz. Geprägt vom Look der späten 1950er und 1960er Jahre kleidet sich Mann "very british" und damit betont elegant. Um dem smarten Outfit im wahrsten Sinne die Krone aufzusetzen, bedarf es vor allem eines Accessoires: dem Hut. Wie schick der Hut aussehen kann sehen Sie in unserer Foto-Show.

Cary Grant, Humphrey Bogart und Tony Curtis wären nur halb so elegant und erfolgreich ohne ihn: den Hut. Doch seit den 1960er Jahren sind Hüte aus der Mode verschwunden. Höchstens ein Basecap bedeckte das Haupt einiger Männer.

Back to the hat

Doch nun ist der Hut zurück und das mit voller modischer Wucht. Auf den Laufstegen ziert er in den schillerndsten Farben und gewagtesten Mustern die Köpfe der Models. Ganz so gewagt braucht es der modebewusste Mann nicht angehen, doch in einem wohlsortierten Kleiderschrank gehört zumindest ein klassisch zeitloses Modell. Ein weiterer Vorteil: gerade jetzt im Winter bietet die stylishe Kopfbedeckung zusätzlichen Schutz vor eisiger Kälte.

Der Hut – eine tragende Rolle

Mindestens einen perfekt sitzenden Anzug sollte Mann von Welt besitzen. In Zeiten wo sich die Mode wieder auf Zeiten besinnt, wo sich Männer gepflegt und adrett kleideten, dürfen es durchaus ein paar mehr sein.

Nicht nur Frauen kann man mit einem eleganten Äußeren beeindrucken, auch im Job gibt es Zusatzpunkte für das smarte Outfit. So wundert es nicht, dass zur wohlsortierten Garderobe eines Mannes auch passende hochwertige Accessoires wie ein seidenes Einstecktuch und das eigentliche i-Tüpfelchen – der Hut – ein echtes Revival erleben.

Besonders im Winter bieten sich Hüte aus wärmendem Wollfilz an.
Ein echter Klassiker ist der Trilby. Auch Playerhut genannt, gibt es ihn nicht nur aus Filz und Leder. >>

Im Sommer bietet eine lässige Variante aus Stroh Schutz vor zu viel Sonne. Mit seiner klassischen Form passt der Trilby sowohl zur aktuellen Mode als auch zum klassischen Styling. Er ergänzt inzwischen das Accessoire-Sortiment eines jeden wohl sortierten Modelabels.

Eleganter wird es mit einem Homburg. Vom ersten deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer mit Vorliebe getragen, avancierte er in den 1960er Jahren zum internationalen Verkaufsschlager. Typisch für einen Homburg ist die hochgebogene und eingefasste Krempe. Wem ein solches Modell zu klassisch erscheint, dürfte mit einem Stetson wohl mehr anfangen können. Der lässige Hut mit breiter Krempe ist den meisten von uns eher als Cowboyhut bekannt. Den legendären Hut aus dem Wilden Westen bekommen Sie zwar typischerweise aus Leder. Doch passend zur aktuellen Mode sollten Sie auf ein eleganteres Modell aus Filz setzen. Zum lässigen Outfit passt ausgezeichnet eine Schiebermütze. Sie verleiht Ihnen einen verschmitzten Look à la Brad Pitt– Frauen lieben das.

Die passende Form für den Kopf Doch wem steht welcher Hut? Kurz zusammengefasst sollten Männer mit rundem Gesicht auf kleine, flache Hüte verzichten. Große Männer können mit langen Hüten, wie einem Zylinder, schnell albern wirken. Wer ein ovales Gesicht besitzt kann ohne Bedenken jedes Modell tragen. Wollen Sie einen perfekt sitzenden Hut, sollten Sie es wie mit Ihrem Anzug und Hemd halten: Lassen Sie sich einen anfertigen. Modisches Handwerk

Das Handwerk des Modisten ist zwar nie ganz ausgestorben, lebte in den letzten Jahren jedoch eher von kleinen fantasievollen Modellen für Frauen und dem Showbusiness. Im Kreativ-Mekka Berlins finden sich gleich mehrere international renommierte Modisten.

Besucht man hier das Geschäft eines Hutmachers finden sich neben kreativen Kopfbedeckungen wieder verstärkt klassische und vor allem tragbare Hüte in der Auslage. Das Handwerk wird insgesamt wieder mehr geschätzt. Doch der modebewusste Mann ging schon immer zu Fiona Bennet, dem Starlett der deutschen Hutmode-Szene. Hier geben sich internationale Stars wie Schauspieler Ben Becker, Musiker Roger Cicero und Künstler Wolfgang Flatz die Klinke in die Hand. Brad Pitt kann schon gar nicht mehr ohne seine "Malcolm" Kappe aus dem Hause Bennett. Allerdings nicht nur privat sind die Promis Fans. Auch wenn es um die Ausstattung ihrer Shows geht, begeben sie sich ebenso in Frau Bennetts kreative Hände. So kreierte die Modistin bereits für die Shows von Stardesigner Michalski und Sängerin Christina Aguilera.

Der passende Deckel

Mit gezieltem Blick und windigen Händen findet sie die perfekte Form, das passende Modell sowie Material für Ihren zukünftigen Hut. Eine Maßanfertigung, aus feinster Wolle und mit zarter Seide gefüttert, beginnt bei gerade mal 280 Euro. Diese kleine Investition lohnt sich in der Tat, denn am Ende schmiegt sich dieser Hut so perfekt an Ihren Kopf, als wären sie damit geboren. Weil sich bei den Damen Herren-Hüte inzwischen sehr großer Beliebtheit erfreuen, sollten Sie Ihr neu erstandenes Modell immer sicher verwahren. Kurz und gut: Mit einem Hut können Sie jedes Outfit aufpeppen, Ihren Typ unterstreichen und ein modisches Statement setzen. Doch so sehr Sie Ihren neuen Hut lieben: In geschlossenen Räumen, wie Cafés, rät der Knigge das gute Stück lieber abzusetzen. Einzige Ausnahme: im Kaufhaus oder in der Bank. Schicke Modelle sehen Sie nun in unserer Foto-Show.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal