Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty > Anti-Aging >

Selenmangel kann das Altern beschleunigen

Spurenelement  

Selenmangel kann das Altern beschleunigen

30.07.2012, 15:58 Uhr | ks (CF)

Das Spurenelement Selen kann den Alterungsprozess verlangsamen und Sie vor zahlreichen Krankheiten schützen. In vielen Fällen lässt sich der Bedarf allein über die Ernährung nicht decken. Dann kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll sein.

Selen beschützt den Körper

Selen gehört zu den bedeutendsten Spurenelementen im menschlichen Körper und übernimmt zudem eine extrem wichtige Aufgabe als Beschützer der Gesundheit. Seine vorrangigste Aufgabe besteht darin, die Zellen des Körpers vor Schäden, Belastungen aller Art und vor Giften zu schützen.

Selen zählt zu den Antioxidantien, die dem Alterungsprozess entgegenwirken und vor der Entstehung freier Radikale schützen. Umgekehrt bedeutet das: Wenn Sie einen Selenmangel haben, altern Sie unter Umständen deutlich schneller. Außerdem werden Sie anfälliger für Krankheiten jeglicher Art, vom Husten bis zu Herzerkrankungen. (Vitalstoffe für ein wirklich gesundes Leben)

Wann der Bedarf besonders hoch ist

Selen ist für Menschen jeden Alters wichtig. Besondere Bedeutung bekommt das Spurenelement allerdings mit zunehmendem Alter, während der Schwangerschaft und bei einem geschwächten Immunsystem. Auch bei Erkrankungen des Herzens, der Leber, der Augen, bei Rheuma und bei Depressionen steigt der Selenbedarf.

So decken Sie den Selenbedarf Ihres Körpers

Schon ein geringer Mangel an Selen kann spürbare Folgen haben. Sie altern schneller, Ihre Gesundheit wird anfälliger. Sie tun also gut daran, solche Lebensmittel zu essen, die reich an Selen sind. Dazu zählen unter anderem Fleisch vom Rind, Schwein und Kalb, Wurst, Forelle, Rotbarsch und Kartoffeln. Weitere gute Selen-Lieferanten sind Huhn, Eigelb und Sonnenblumenkerne.

Viele Lebensmittel, die aus Europa stammen, enthalten Selen nur in sehr geringen Konzentrationen. Das leicht flüchtige Spurenelement kann zudem im Rahmen der Zubereitung verloren gehen. Die empfohlene Menge von Selen liegt bei 20 bis 30 Mikrogramm täglich. Dies ist meist nur über Nahrungsergänzungsmittel zu erreichen. Wenn ein Selenmangel vorliegt, sollten es täglich 50 bis 100 Mikrogramm sein. Dosierungen ab 50 Mikrogramm sind allerdings verschreibungspflichtig. (Mit Fruchtsäuren die Haut glätten und jünger aussehen)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal