t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenMode & BeautyAnti-Aging

Viel trinken: So bleibt Ihre Haut jung


Viel trinken: So bleibt Ihre Haut jung

sj (CF)

Aktualisiert am 25.05.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wenn Sie viel trinken, verbessern Sie die Durchblutung Ihrer Haut und aktivieren den Stoffwechsel. So sehen Sie länger jung aus und erhalten außerdem die Schutzfunktion Ihrer Haut.

Das größte Organ braucht Flüssigkeit

Kein anderes menschliches Organ nimmt mehr Fläche ein als die Haut. Um ihrer Schutz- und Abwehrfunktion gegenüber den vielfältigen Umweltreizen gerecht werden zu können, braucht sie vor allem eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit. Es ist daher wichtig, dass Sie regelmäßig und viel trinken. Besonders gut geeignet ist klares Wasser. Experten empfehlen, dass ein Erwachsener mindestens 1,5 Liter pro Tag trinken sollte. Das hält die Haut nicht nur gesund, sondern lässt sie auch jung aussehen. (Zu viel Alkohol beschleunigt den Alterungsprozess)

Bessere Durchblutung der Haut

Für einen jungen und frischen Teint ist die Durchblutung der Haut von entscheidender Bedeutung. Schon ein halber Liter Leitungswasser regt die Durchblutung spürbar und vor allem sichtbar an. Der Effekt zeigt sich etwa zehn Minuten nach der Flüssigkeitsaufnahme. Es lässt sich eine bessere Versorgung der Haut mit Sauerstoff nachweisen, die der Haut langfristig ein jugendlicheres Aussehen beschert. Das größte Organ besteht zu etwa 80 Prozent aus Wasser, ein Drittel der gesamten Körperflüssigkeit ist in der Haut gespeichert.

Am besten Leitungswasser

Wenn Sie die Empfehlung der Experten umsetzen und viel trinken wollen, stellt sich die Frage: Welches Getränk ist als Jungbrunnen am besten geeignet? Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und viele andere Experten empfehlen vor allem Leitungswasser. Dieses ist ein idealer Flüssigkeitslieferant und zugleich der perfekte Durstlöscher.

Der durchschnittliche tägliche Flüssigkeitsbedarf kann bei heißem Wetter und schweißtreibenden Aktivitäten steigen. Auch die Ernährung spielt eine Rolle. Wer viel Obst und Gemüse isst, muss etwas weniger trinken, weil in seiner Nahrung bereits viel Flüssigkeit enthalten ist. Wer zu wenig trinkt, leidet häufig an Konzentrationsschwächen und erhöhtem Blutdruck. Bei älteren Menschen kann Wassermangel sogar zum Schlaganfall führen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website