Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege > Rasur >

Elektrorasierer reinigen: Pflegetipps

Rasur  

Elektrorasierer reinigen: Pflegetipps

12.11.2013, 11:31 Uhr | ms (CF)

Wer eine möglichst lange Lebenszeit für seinen kostspieligen Elektrorasierer sicherstellen möchte, muss ihn mit Liebe zum Detail reinigen und pflegen.

Selbstreinigungsfunktion unbedingt nutzen

Ein guter Elektrorasierer geht heute richtig ins Geld. Obwohl die Geräte immer ausgefeilter werden und beispielsweise über eine Selbstreinigungsfunktion verfügen, muss der Anwender nach wie vor seinen Beitrag leisten. Wer dem nicht nachkommt, riskiert im Extremfall seinen Garantieanspruch aufgrund „unsachgemäßer Benutzung“.

Die erste Regel: Sofern Sie ein Modell mit Selbstreinigungsfunktion besitzen, sollten Sie diese auch nutzen. Hierzu reicht das Einstecken des Werkzeugs in die Ladestation. Moderne Geräte merken sich die Anzahl der Anwendungen und entscheiden selbstständig über die Intensität der Reinigung. Reinigungskartuschen bewirken dasselbe.

So reinigen Sie per Hand

Die Alternative dazu ist die Handreinigung mit Spray und Minipinsel. Auf diesen Weg der Pflege sind vor allem die Besitzer älterer Elektrorasierer angewiesen, die nicht über eine Selbstreinigungsfunktion verfügen. Hin und wieder kann es nötig sein, auch ein High-Tech-Gerät von Hand zu reinigen – beispielsweise dann, wenn sich ein paar Härchen partout nicht lösen wollen. Werfen Sie daher hin und wieder einen Blick ins Innenleben des Scherkopfs.

Alle sechs bis acht Wochen desinfizieren Sie zudem den Scherkopfbereich. Verzichten Sie dabei auf konzentrierten Alkohol. Stattdessen gibt es eine milde Speziallösung in den Rasurabteilungen der Drogerien. Anschließend ist vor allem bei Elektrorasierern eines älteren Semesters ein leichtes „Einfetten“ mit Nähmaschinenöl zu empfehlen.

Weitere Tipps für ein langes Rasiererleben

Elektrorasierer mit kreisenden Scherköpfen lassen sich ganz einfach ausspülen. Unabhängig davon müssen Sie den Barthaarauffangbehälter regelmäßig leeren. Wenn Sie mit der Zeit merken, dass die Rasur immer ungründlicher ausfällt, sollten Sie lieber zu früh als zu spät das Scherblatt wechseln. Ansonsten drohen im Falle eines Defekts Verletzungen. Im Schnitt steht eine solche Maßnahme alle 18 bis 20 Monate an. Bewahren Sie das Gerät nach der Anwendung sicher verstaut auf. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege > Rasur

shopping-portal