Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege >

Den Bart wachsen lassen und dennoch gepflegt aussehen

...

Männerpflege  

Den Bart wachsen lassen und gepflegt aussehen

19.02.2015, 12:37 Uhr | jd (hp)

Den Bart wachsen lassen und dennoch gepflegt aussehen. Nicht jedem Typ Mann steht ein Vollbart, da hilft nur: Ausprobieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nicht jedem Typ Mann steht ein Vollbart, da hilft nur: Ausprobieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bart ist wieder in und immer mehr Frauen entdecken den Charme behaarter Männer. Wer seinen Bart wachsen lassen möchte, darf jedoch dessen Pflege nicht vernachlässigen. Umso länger der Bart wird, desto mehr Behandlungen benötigt er, um gepflegt auszusehen.

Einen Vollbart wachsen lassen

Ein schöner Vollbart gedeiht nur auf gesunder Haut. Nehmen Sie Ihren Hautzustand unter die Lupe: Zeigen sich oft Rötungen, Pickel oder juckende Stellen, sollten Sie diese zunächst behandeln. Suchen Sie nach Bedarf einen Hautarzt auf und lassen Sie sich entsprechende Pflegeprodukte empfehlen.

Bei gesunder Haut können Sie Ihre Barthaare wachsen lassen. Ist der Bartwuchs unregelmäßig, liegt das meist am Hormonhaushalt. Wenn zu wenig Testosteron ausgeschüttet wurde, hat das laut "Meanshealth.de" Auswirkungen auf den Bartwuchs. Wenn Ihnen der Bartwuchs sehr wichtig ist, können Sie überlegen, ob eine Hormontherapie in Frage kommt. Zuerst einmal sollten Sie jedoch auf Ihre Ernährung achten: Vor allem Vitamin A und E sowie die Mineralien Zink und Selen spielen für den Haarwuchs und Haarqualität eine wichtige Rolle.

Den Bart in Form bringen

Bis Sie einen Vollbart haben, vergehen bis zu vier Wochen. So lange sollten Sie mit der Bartpflege aber nicht warten. Benutzen Sie einen Rasierapparat mit Kantentrimmer oder ein Rasiermesser, um Ihren Bart in Form zu bringen. Er sollte sauber mit dem Kinn abschließen. Setzen Sie außerdem einen Barttrimmer ein, um den Bart zu zügeln - denn Wildwuchs wirkt schnell ungepflegt.

Wählen Sie zu Beginn einen Aufsatz mit einem Millimeter Länge. Umso länger Ihr Bart wird, desto größer kann der Aufsatz werden. Entscheiden Sie sich nach etwa drei Tagen für eine Bartfrisur, etwa einen Kinnbart oder Henriquatre, also eine Kombination aus Oberlippen- und Kinnbart. Alle Härchen, die nicht zur Frisur passen, entfernen Sie mit dem Rasierapparat. Achten Sie hierbei darauf, dass beide Gesichtspartien symmetrisch rasiert und getrimmt sind.

Wenn es juckt und kratzt

Viele Männer, die Ihren Bart wachsen lassen möchten, kennen das Problem: Früher oder später beginnt der Bart zu jucken. Diesem Juckreiz können Sie mit einem regelmäßigen Gesichtspeeling entgegenwirken. Benutzen Sie fertige Peelingprodukte aus der Drogerie oder arbeiten Sie mit Hausmitteln. Und so geht's: Vermischen Sie etwas grobes Meersalz mit Olivenöl, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und die Haut mit dem wertvollen Öl zu verwöhnen.

Allerdings ist Vorsicht geboten: Juckreiz kann auch durch zu trockene Haut entstehen. In diesem Fall greifen Sie besser zu einer feuchtigkeitsspendenden Creme für Gesichtspflege.

Ein weiterer Grund für quälenden Juckreiz ist eine mangelnde Pflege. Bärte, die länger als eine Woche wachsen, müssen gewaschen werden. Verwenden Sie zu diesem Zweck ein mildes Shampoo. Zusätzliche Pflege sollten Sie Ihren Barthaaren angedeihen lassen, wenn diese länger als fünf Zentimeter sind. Behandeln Sie Ihren Bart mit Seidenöl, nährenden Kuren und Spülungen. So bleiben die Haare weich und jucken weniger. Einmal pro Woche sollten Sie außerdem die Spitzen kürzen, um gespaltene Haarenden zu vermeiden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018