Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Oversize-Pullover zum Rock: Lässiger Trend

Neuer Trend  

Oversize-Pullover zum Rock: Lässiger Trend

19.03.2015, 16:19 Uhr | rk (CF)

Oversize-Pullover zum Rock: Lässiger Trend. Obwohl er nicht eng anliegt, kann ein Oversize-Pullover den Körper ganz besonders schön zur Geltung bringen, indem die hochgekrempelten Ärmel die Unterarme zeigen oder der lockere Schnitt den Blick auf die Schulter lenkt (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Obwohl er nicht eng anliegt, kann ein Oversize-Pullover den Körper ganz besonders schön zur Geltung bringen, indem die hochgekrempelten Ärmel die Unterarme zeigen oder der lockere Schnitt den Blick auf die Schulter lenkt (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Oversize-Pullover sind in der Wintermode wie schon im Vorjahr stark vertreten. Neu ist jedoch, dass diese nun nicht nur zu einer engen Röhre getragen werden können, sondern auch zum Rock – und zwar in allen Längen.

Wintermode: Oversize-Pullover als Must-have

Sogenannte XXL- oder Oversize-Pullover sind in der Oberbekleidung der Wintermode 2014 eindeutig tonangebend. Ob aus grobem Strick, feiner Wolle oder trendigem Polyester – die Pullover sollten in jedem Fall weit und gerade geschnitten sein. Damit erhält das Outfit zwangsläufig einen leicht androgynen, eventuell sogar klobigen Touch. Femininer wirkt das Ganze, wenn Sie die Ärmel hoch krempeln oder schieben. So wird der Blick Ihres Gegenübers auf Ihre Handgelenke und etwaige Schmuckstücke wie Armreifen oder Ringe gelenkt. Zweiter Trick: Einen Oversize-Pullover mit großem U-Boot-Ausschnitt können Sie locker über eine Schulter fallen lassen. Der hervorblitzende BH-Träger regt – ebenso wie die nackte Schulter – ganz bestimmt die Fantasie an.

Rock around the clock – für jede Gelegenheit der passende Look

Auch mit einem Rock können Sie dem Oversize-Pullover etwas von seiner Schwere nehmen. Die Wintermode 2014 bietet eine große Vielfalt an passenden Teilen: Designer Michael Kors schickte seine Models mit Hosenröcken auf den Laufsteg, bei Riani, Laurèl, holyGhost und Schumacher dominierten ganz klar kurze, locker schwingende Röcke, Rebekka Ruétz setzte eher auf den Midi-Rock. Selbst ein langer Rock kann mit einem Oversize-Pullover kombiniert werden, allerdings sollte dieser eher schmal geschnitten und elastisch sein, damit Sie genügend Bewegungsfreiheit zum Laufen haben. Im Gegensatz zur Sommermode sind die langen Röcke der Wintermode 2014 meist schlicht und einfarbig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: