Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenMode & Beauty

Karotten für die Haut - Sinn und Unsinn


Karotten für die Haut - Sinn und Unsinn

aw (hp)

Aktualisiert am 14.10.2014Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Frisch gepresster Karottensaft ist dank seinen Nährstoffen besonders empfehlenswert.
Frisch gepresster Karottensaft ist dank seinen Nährstoffen besonders empfehlenswert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUS-Notenbank erhöht Leitzins weiterSymbolbild für einen TextMedizinischer Notfall vor DFB-Pokal-SpielSymbolbild für einen TextApotheken-Sterben so drastisch wie nieSymbolbild für einen TextSchumacher heuert bei Traditionsteam anSymbolbild für einen TextDeshalb fällt "maischberger" heute ausSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextIllerkirchberg: Vergewaltiger aufgetauchtSymbolbild für ein VideoHier schweigt Trump vier Stunden langSymbolbild für ein VideoRussland schickt Panzerzug in die UkraineSymbolbild für einen TextKultband: Sänger schildert DurchbruchSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Schöne Haut kommt bekanntermaßen von innen. Diese Aussage betrifft auch den Verzehr von Gemüse, denn die Ernährung beeinflusst das Hautbild maßgeblich. So können Sie mit dem Genuss von Karotten und Karottensaft zur Verschönerung Ihres Teints beitragen.

Karotten sind reich an Betacarotin

Karotten strotzen nur so vor wertvollen Nährstoffen. Von zentraler Bedeutung für die Haut ist das reichlich enthaltene Betacarotin. In 100 Gramm Möhren stecken etwa 8480 Mikrogramm Betacarotin. Dieser Pflanzenstoff verleiht Gemüse und Obst eine gelbe, orange oder rote Farbe. Betacarotin ist ein Vertreter der Carotinoide und erfüllt wichtige Aufgaben im menschlichen Körper.

Als Provitamin A wird Betacarotin in der Leber gespeichert und bei Bedarf in Vitamin A umgewandelt. Vitamin A wird auch als das Hautschutzvitamin bezeichnet, da es unerlässlich für die Bildung von Haut- und Schleimhautzellen ist. Außerdem ist es am Sehvorgang beteiligt und weist einen Schutzeffekt gegenüber der zellzerstörenden Wirkung von UV-Strahlen auf.


Die Wirkstoffe der Naturkosmetik

Viele Menschen sind bereit für Kosmetik mehr Geld zu bezahlen, wenn es sich um Naturkosmetik handelt. Wir stellen Ihnen im Folgenden die typischen Inhaltsstoffe vor, deren positive Wirkung auf den Körper teilweise schon mehrere Hundert Jahre alt ist.
Aloe Vera: Sie wirkt sich positiv auf die Haut aus. Das liegt vor allen Dingen am Inhaltsstoff Acemannan, welcher in der Pflanze enthalten ist. Mit seiner schützenden und antibakteriellen Wirkung beschleunigt er die Neubildung von Hautzellen. Außerdem bindet er die Feuchtigkeit der Haut und sorgt auf diese Weise für ein straffes Hautbild.
+5

Möhren sorgen für eine gelblich-bräunliche Haut

Die Ernährungswissenschaft weiß längst um die Zusammenhänge zwischen dem Aussehen der Haut und der Versorgung mit Nährstoffen. Eine gesunde Haut zeigt sich am äußeren Erscheinungsbild. Doch wie wirkt sich der Verzehr von Karotten auf die Haut aus? Machen Möhren tatsächlich braun?

Richtig braun machen sie prinzipiell nicht. Aber Ihre Haut kann durch den reichlichen Verzehr dieses Gemüses einen etwas dunkleren Farbton annehmen. Durch den regelmäßigen Konsum von Karotten lagern sich Carotinverbindungen in der äußeren Hautschicht ein. Diese geben Ihrer Haut die typisch golden-rötliche Tönung. Allerdings geschieht dies nicht von heute auf morgen. Nach etwa ein bis zwei Monaten wird Ihre Geduld mit einem gesund aussehenden Hautton belohnt.

Carotinoide aus Möhren können noch mehr: Sie verlängern die Eigenschutzzeit der Haut und beugen somit einem Sonnenbrand vor. Außerdem sind die Pflanzenstoffe in der Lage, positiven Einfluss auf eine Sonnenallergie zu nehmen und das Hautbild zu verbessern. Carotine sind zudem der ideale Faltenkiller, da sie den Eigenschutz der Haut stärken und so Alterungsprozessen entgegenwirken.

Karottensaft – lecker und gesund

Karotten bereichern roh, gekocht oder in Form von Saft den Speiseplan. Besonders empfehlenswert ist frisch gepresster Karottensaft, den Sie mit einem Entsafter herstellen können. Frischer Möhrensaft regt den Appetit an, stärkt die Knochenstruktur und erhöht die Widerstandskraft gegen Infektionen. Außerdem eignet er sich hervorragend zur Leberreinigung. Oftmals sind trockene Haut und Dermatitis auf einen Mangel an Nährstoffen zurückzuführen. Mit Möhrensaft können Sie diesen beheben.

Nun ist purer Karottensaft nicht jedermanns Geschmack. Mit der Zugabe von Sahne oder Honig können Sie ihn verfeinern. Im Internet gibt es zahlreiche Rezepte, die Ideen liefern, um den unterschiedlichen Geschmäckern von Frauen, Männern und Kindern gerecht zu werden.

Möhren in der Schwangerschaft genießen

In der Schwangerschaft gibt es oft Unsicherheiten in Bezug auf den Genuss von Vitamin-A-haltigen Nahrungsmitteln. Eine Überdosierung von Vitamin A kann bei Ungeborenen zu Missbildungen führen. Deshalb sollten Sie in der Schwangerschaft möglichst auf den Verzehr von Leber verzichten und keine Vitamin A-Supplemente einnehmen. Beim Genuss von Karotten gibt es keine Einschränkungen, da diese das Provitamin A, also die Vorstufe des Vitamin A, enthalten.

Greifen Sie am besten zu Bio-Möhren. Bio-Gemüse enthält im Allgemeinen weniger Nitrat als konventionell angebautes Gemüse und ist zudem pestizidfrei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lichtschutzfaktor: Das sollten Sie wissen
Von Lynn Zimmermann
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website