Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty > Schminktipps >

Schön schminken lernen: Eine Anleitung für Anfänger

Beauty  

Schön schminken lernen: Eine Anleitung für Anfänger

26.03.2015, 10:05 Uhr | ls (hp)

Schön schminken lernen: Eine Anleitung für Anfänger. Um herauszufinden, welches Make-up Ihnen steht, probieren Sie zu Anfang so viel wie möglich aus. (Quelle: imago images/Westend61)

Um herauszufinden, welches Make-up Ihnen steht, probieren Sie zu Anfang so viel wie möglich aus. (Quelle: Westend61/imago images)

Make-up unterstreicht Ihre natürliche Schönheit und Ihre Persönlichkeit. Doch wie fängt man als Neuling am besten an? Wir zeigen Ihnen, wie Sie lernen, sich schön und natürlich zu schminken.

Was Sie fürs erste Schminken benötigen

Möchten Sie das Schminken lernen, benötigen Sie folgende Schmink-Basics: milde Reinigungslotion, getönte Tagescreme oder flüssiges Make-up, Puder, Puderpinsel, Lidschatten, Lidschatten-Pinsel, Kajalstift, Mascara, Lipgloss oder Lippenstift, Kosmetiktücher.

Make-up und Puder sorgen für ein gleichmäßiges Hautbild

Bevor Sie lernen, Augen und Mund schön zu schminken, ist die richtige Vorbereitung der Haut wichtig. Achten Sie darauf, dass Sie ein sauberes Gesicht haben. So haftet Ihr Make-up später besser und das Ergebnis wird gleichmäßig. Reinigen Sie Ihr Gesicht und den Hals daher gründlich mit Wasser oder einer milden Reinigungslotion und trocken Sie es gründlich mit einem Handtuch ab.

Dann beginnen Sie mit der Grundierung. Wählen Sie dafür eine leicht getönte Tagescreme oder flüssiges Make-up, das zu Ihrer natürlichen Hautfarbe passt oder maximal eine bis zwei Nuancen dunkler ist. Geben Sie etwas davon auf die Fingerspitzen und streichen Sie es gleichmäßig über das Gesicht. Schminken Sie auch den Halsbereich, Augenlider, Haaransatz, Nase und die Ohren. Haben Sie reine Haut, die gesund und strahlend ist, können Sie auf diesen Schritt verzichten.

Um die Grundierung zu fixieren, greifen Sie zu einem Puder in Pulverform und einem großen, breiten Puderpinsel. Geben Sie etwas Puder auf den Pinsel und tupfen Sie sich damit über Gesicht, Augen, Nase und Lippen. Der Puder sollte dem Farbton der Grundierung entsprechen oder etwas heller sein. Wichtig ist, dass Sie die Übergänge an Hals, Ohren und Haaren mit Puder bedecken. Auf diese Weise wird das Ergebnis gleichmäßig.

Lernen Sie mehr über Augen-Make-up

Schön schminken lernen - auch der Lidschatten gehört dazu: Probieren Sie zunächst verschiedene Lidschattenfarben aus. Profis raten zu Lidschatten, der der eigenen Augen- oder Haarfarbe entspricht. Ein dezentes Rosé kann grüne Augen schön betonen, ein Goldschimmer bringt braune Augen zum Leuchten. Tragen Sie jeden Tag eine andere Farbe auf, bis Sie Ihren Favoriten gefunden haben.

Den Lidschatten tragen Sie mit einem Lidschatten-Pinsel auf. Um das Make-up dezent zu gestalten, tragen Sie den Lidschatten nur auf das Augenlid auf. Möchten Sie ein auffälliges Make-up, verwenden Sie drei verschiedene Töne der Lidschattenfarbe und geben die erste Schicht von innen nach außen aufs Augenlid. Die zweite Schicht tragen Sie direkt darüber in der Lidfalte auf und die dritte streichen Sie darüber bis fast zu den Augenbrauen. Schwingen Sie den Pinsel dabei bis zum äußeren Ende der Augen. Beginnen Sie mit dem dunkelsten Farbton und enden Sie mit dem hellsten.

Ist der Lidschatten aufgetragen, können Sie mit einem Kajalstift derselben Farbe das Auge zusätzlich betonen. Dafür ziehen Sie die Wasserlinie des unteren Augenlids vorsichtig nach. Sie können den Strich auch knapp darunter ziehen, damit kein Make-up ins Auge gelangt oder der Kajalstift nicht verschmiert.

Zum Schluss verleihen Sie Ihren Augen mit Mascara mehr Ausdruck: Ziehen Sie den Mascara-Pinsel dazu wie einen Kamm vom Auge weg durch die Wimpern. Mehr als zweimal sollten Sie die Bürste nicht führen, da die Wimpern schnell verkleben.

Lippen passend und schön schminken

Nach den Schminktipps für Haut und schöne Augen schminken Sie nun Ihre Lippen. Dafür können Sie farbloses Lipgloss verwenden, das Ihre Lippen auf natürliche Weise betont und größer wirken lässt. Sie können Ihren Mund auch mit Lippenstift schminken. Dafür wählen Sie eine natürliche Farbe wie Rosé oder verwenden eine Farbe passend zum Lidschatten oder Nagellack. Wenn es auffälliger werden soll: Lippenstifte in den Farben Rot oder Pink sind ein absoluter Hingucker.

Wichtig ist, dass die Lippenfarbe gut haftet. Dafür pudern Sie die Lippen zu Beginn. Nun tragen Sie die Lippenfarbe einmal oben und einmal unten auf, legen die Lippen zusammen und schieben sie ein wenig hin und her. Anschließend nehmen Sie ein Papiertuch, legen es zwischen die Lippen und pressen diese einmal zusammen. Auf diese Weise bleibt überschüssige Farbe im Tuch hängen und der Lippenstift verschmiert nicht so leicht. Dennoch sollten Sie für unterwegs den Lippenstift einpacken, um das Make-up auffrischen zu können.

Gehen Sie als Schminkanfängerin behutsam vor und probieren Sie sich aus. Nicht immer wird alles sofort gelingen. Mit der Zeit werden Sie aber die richtige Methode finden, um Ihre persönliche Schönheit zu unterstreichen. Je öfter Sie üben und je besser Sie die Schminktipps beherrschen, desto perfekter wird Ihr Make-up.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal