Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Schluss mit Oberschenkeln, die aneinander reiben – fünf Tipps

Beim Laufen  

Wirksame Tipps: Schluss mit wunden Oberschenkeln

09.07.2020, 15:46 Uhr | Larissa Koch, t-online.de, sah

Schluss mit Oberschenkeln, die aneinander reiben – fünf Tipps. Oberschenkel: Bei hohen Temperaturen laufen sich viele Frauen wunde Stellen. (Quelle: Getty Images/Farknot_Architect)

Oberschenkel: Bei hohen Temperaturen laufen sich viele Frauen wunde Stellen. (Quelle: Farknot_Architect/Getty Images)

Wenn bei warmen Temperaturen die Oberschenkel aneinander reiben, macht das Tragen von Röcken und Kleidern keinen Spaß mehr. Denn wenn Haut auf Haut scheuert, entstehen wunde Stellen. Erfahren Sie, wie Sie das unangenehme Wundlaufen verhindern.

Manch eine Frau lässt Kleider und Röcke im Schrank liegen oder hat erst gar keine, denn wenn beim Tragen die Innenseiten der Oberschenkel permanent gegeneinander scheuern, stört das nicht nur, es tut nach einiger Zeit auch weh. Viele Frauen aller Konfektionsgrößen kennen dieses Problem. Um das zu vermeiden, gibt es aber einige Tricks.

1. Deoroller

Sie können mithilfe eines Antitranspirants die Schweißbildung zwischen den Oberschenkeln verringern und damit das Aneinanderkleben und Wundlaufen entschärfen. Antitranspirante erkennen Sie daran, dass es beispielsweise auf einem Deoroller explizit angegeben ist. Sie sind hoch dosiert mit schweißhemmenden Stoffen und eignen sich deshalb, um Schweißbildung auch zwischen den Oberschenkeln für eine gewisse Zeit verlässlich zu hemmen.

Achtung: Diese Deos enthalten Aluminiumsalze. Und die sind in Verruf geraten, weil sie möglicherweise gesundheitsschädlich sind.

2. Babypuder

Babypuder saugt Schweiß auf und sorgt zudem dafür, dass die Oberschenkel sanft aneinander vorbeigleiten, statt zu kleben oder zu scheuern. Das Puder sollten Sie in der Handtasche parat haben, damit Sie zwischenzeitlich bei Bedarf nachlegen können. Wenn Sie nicht gerade eine Wanderung planen, hilft das Puder zumindest vorübergehend – aber es reibt sich relativ schnell wieder ab.

3. Vaseline

Diese Fettcreme ist ebenfalls ein geeignetes Mittel gegen das Scheuern. Allerdings können leicht Flecken auf der Kleidung entstehen. Sehr lange hält Vaseline aber auch nicht.

4. Anti-Chafing-Produkte

Anti-Chafing heißt Anti-Scheuern. Die Mittel – die besonders in den USA beliebt sind – tragen auch die Bezeichnung "Bodyglide" und wurden eigens dafür produziert, das Scheuern zwischen den Schenkeln zu verringern. Ursprünglich wurden sie für Läufer und andere Sportler hergestellt. Die Inhaltsstoffe ziehen in die Haut ein und sind wasserfest. Sie halten deshalb sehr lange.

5. Bandelettes

Für alle, die sich nichts an die Oberschenkel schmieren wollen, helfen Bandelettes. Die Stoffbänder ähneln halterlosen Strümpfen. Frau trägt sie in verschiedenen Farben aus Spitze um die Oberschenkel. Sie sehen schön aus und Rock- und Kleidträgerinnen können damit beispielsweise auf Radlerhosen verzichten. Die hübschen und praktischen Accessoires gibt es in diversen Onlineshops.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal