Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Peeling ganz einfach selbst herstellen

Kosmetik aus der Küche  

So stellen Sie ein Peeling ganz einfach selbst her

26.03.2020, 09:48 Uhr | dpa

Peeling ganz einfach selbst herstellen. Körperpeeling: Selbstgemachte Peelings schaden der Umwelt nicht. (Quelle: Getty Images/Marili Forastieri)

Körperpeeling: Selbstgemachte Peelings schaden der Umwelt nicht. (Quelle: Marili Forastieri/Getty Images)

Auch wer nicht hamstert, hat doch immer bestimmte Vorräte zu Hause. Zucker etwa gehört dazu. Er eignet sich toll, um daraus ein pflegendes Körperpeeling herzustellen – innerhalb von Minuten.

Man kann so manches Kosmetikprodukt im Haus finden – und muss sich nicht mehr dafür in die Schlange in der Drogerie einreihen. Etwa ein selbst gemachtes Körperpeeling mit Zutaten aus dem Küchenschrank.

Zuckerpeeling selbst herstellen

Körperpeeling: Mit Zutaten aus dem Küchenschrank können Sie es leicht selbst herstellen. (Quelle: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn)Körperpeeling: Mit Zutaten aus dem Küchenschrank können Sie es leicht selbst herstellen. (Quelle: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn)

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) rät, ein Päckchen Vanillezucker mit dem Saft einer Bio-Zitrone zu vermengen. Dazu kommt so viel brauner Zucker, bis eine homogene dickflüssige Masse entstanden ist – das Peeling ist fertig.

Eine alternative Variante setzt sich aus einem halben Becher Bio-Quark, zwei bis drei Esslöffeln Honig und mindestens drei Esslöffeln braunem Zucker zusammen. Es sollte ebenfalls eine homogene Masse entstehen, die sich gut als Peeling verteilen lässt.

Diese Hausmittel haben einen entscheidenden Vorteil: Sie schaden der Umwelt nicht. Denn viele Peelings enthalten Mikroplastik, da diese Partikel alte Hautschüppchen abschleifen können. Dem Umweltschutz zuliebe sollte man darauf aber verzichten. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal