Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland > Oktoberfest >

Vegan essen auf dem Oktoberfest: Wirte haben sich angepasst

Ohne tierische Produkte  

Vegan essen auf dem Oktoberfest: Wirte haben sich angepasst

24.08.2015, 12:42 Uhr | om (CF)

Vegan essen auf dem Oktoberfest: Wirte haben sich angepasst. Zum Glück sind Bier und Brezel meistens ohnehin schon vegan. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zum Glück sind Bier und Brezel meistens ohnehin schon vegan. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Weißwurst, Hendl und Kässpatzen gehören für viele Besucher einfach zum Oktoberfest dazu. Dass man dort neuerdings auch vegan essen kann, freut nicht nur Veganer – auch eingefleischte Wiesn-Besucher freuen sich über die Abwechslung und finden daran Geschmack.

Die meisten Wiesn-Besucher wollen Fleisch

Fleischesser kommen auf dem Münchner Oktoberfest wahrlich auf ihre Kosten. Bratwürste, halbe Hähnchen und Schweinshaxen finden reißenden Absatz, trotz vieler Kalorien und ungeklärter Herkunft der tierischen Produkte. In den vergangenen Jahren hat jedoch ein Umdenken stattgefunden.

Da das ökologische Bewusstsein in vielen Lebensbereichen an Bedeutung gewinnt, kann man nun auch auf der Wiesn vegetarisch und teilweise sogar vegan schlemmen. Denn: "Auch vegetarisch und vegan lebende Menschen feiern gern", betont Stephanie Stragies, Sprecherin des Vegetarierbundes Deutschland. Sie bewertet die Umstellung auf Veggiefood als sehr positives Zeichen.

Oktoberfest vegan: Kässpatzen ohne Käs

Auf der Wiesn gibt es für Veganer unter anderem Bio-"Hühner"-Frikassee, Sojamedaillons mit veganer Rahmsoße, ergänzend zu Käsespätzle, hier Kässpatzen genannt, mit Mandelbrokkoli sowie Nudelgerichte ohne Eier, Milch, Sahne und Käse. Stattdessen mit Soja, pflanzlichen Fetten und Milch-Alternativen. Darüber hinaus dürfen sich Veganer über verschiedenste Gemüsevariationen in Form von Suppen, Salaten und Aufstrichen in Kombination mit frischem Brot freuen. Auch geräucherte Tofu-Steaks mit Sesam-Sojamarinade sowie Holzfäller-Tofu-Pflanzerl zählen zu den kulinarischen veganen Highlights, wie die Seite "oktoberfest.de" berichtet.

Selbst veganer Rotwein, der ohne tierische Eiweiße gefiltert wurde, wird seit 2013 im Fisch-Bäda-Zelt angeboten. Eine weitere gute Nachricht für Veganer: Das nach dem bayrischen Reinheitsgebot gebraute Bier ist ohnehin vegan. 

Die Resonanz ist ausgesprochen positiv. Dass Besucher nun auf dem Oktoberfest vegan essen können, freut auch Menschen mit Laktose-Intoleranz oder anderen Unverträglichkeiten. Wer einfach nur neugierig ist und eines der Gerichte probieren will, wird sicher positiv überrascht sein.

Sind Brezeln vegan?

Brezeln bekommen Sie auf der Wiesn so gut wie an jeder Ecke. Das Problem: Das Gebäck muss nicht unbedingt vegan sein. Traditionell werden Laugenbrezeln mit Schweineschmalz gebacken, wobei immer mehr Bäcker auch aus Rücksicht auf Muslime darauf verzichten. Am besten fragen Sie beim jeweiligen Wirt nach, ob die Brezeln tierische Fette enthalten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland > Oktoberfest

shopping-portal